Schlagerstarparade München 2016



Am Sonntag den 17.4.16 war es in der Münchner Olympiahalle mal wieder soweit und es wurde die größte Schlagerparty gefeiert. Mit dabei waren: Maria Voskania, Vanessa Mai, Roland Kaiser, Matthias Reim, DJ Ötzi, Nino de Angelo, Christian Lais, Andrea Berg, Michelle, Beatrice Egli, Jürgen Drews, Fantasy, Nicole und Christin Stark. Ihre Karriere begann als Backgroundsängerin bei Helene Fischer, jetzt ist sie auch Solo am Start: Maria Voskania. Sie hat eine ausgezeichnet gut Stimme und begeisterte uns mit Liedern wie: Was weißt denn du von Liebe, einem Schlagermedley und mit " Gefallener Engel". Schlag(er) auf Schlag(er) ging es nach Maria weiter mit vielen vielen Künstlern bis ca. 21 Uhr. Für eine mega Stimmung sorgten auch Jürgen Drews " Ich bau dir ein Schloss", Fantasy " Wenn du mir in die Augen schaust", Michelle " Herzstillstand", Nino de Angelo " Jenseits von Eden", DJ Ötzi " Einen Stern", Christian Lais: " Vergessen zu verzeihen", Nicole " Traumfänger", Roland Kaiser " Extreme", und " Das beste am Leben", Christin Stark " Hallo Mond", Vanessa Mai " Wolke 7", Andrea Berg, sie sang für uns 10 Titel, darunter " Das Gefühl", " Der letzte Tag im Paradies", " Du hast mich tausend Mal belogen" uva. Für die große Show der Träume überraschte der schweizer Wirbelwind Beatrice Egli zwei ganz junge Burschen. Sie erfüllte deren großen Traum, nicht nur einmal auf einer großen Bühne zu stehen, nein, sondern auch an der o.g. Talentshow teilnehmen zu dürfen. Da war die Freude der Beiden groß. Beatrice Egli hatte ihre Hits" Kick im Augenblick" ( Titel aktuelles Album), " Mein Herz es brennt" und " Laut" für uns dabei. Wie es wirklich war, seht ihr auch auf unseren Fotos! Viel Spaß dabei. (Pressefotos)

_____________________________________________________________________________________



Winterparty Seefeld 2016 - Das Tirolerland im Ausnahmezustand! 

Die Olympiaregion Seefeld ist bekannt für seinen Wintersport und sorgt wie die meisten schmucken Örtchen in Tirol für ein besonderes Flair. Vor allem der Wohlfühlfaktor wird großgeschrieben und das nicht nur für Wohlhabende. Genau das macht es einfach aus, die gute Luft, eine malerische Bergwelt und wenn dann noch eine Winterparty des Volksrocknrollers Andreas Gabalier stattfindet, begeben sich doch gerne tausende von Fans in eine Hula Palu Hysterie. Und das der Alpenelvis mehr als einen legendären Hüftschwung drauf hat, bewies er wieder einmal mehr. Doch zunächst begann das ganze Spektakel mit einer Opening Party am 3. März im Casino Seefeld wo schon die ersten Künstler vor Ort waren. An diesem Abend wurde die Party eingeläutet! Den musikalischen Auftakt machte Robin Marc, gefolgt von Marlen Billii, einer Ausnahmekünstlerin die erst in der Band von Andreas Gabalier mitwirkte und nun ihr eigenes Projekt was sie selbst als " Schlaund" bezeichnet, einer Mischung aus Schlager und House. Mit ihrem unikaten Outfit, mal mit Geige, mal nur Gesang lies sie die Casinobühne erbeben. Ebenso ein Gast des Abends und natürlich auch auf der Winterparty war Senkrechtsstarter und Mädchenliebling Julian David und wenn er auf der Bühne steht, sich bewegt wie kaum ein anderer, fühlt man sich einfach nur verboten gut. Er brachte uns Hollywood nach Seefeld und zeigte uns musikalisch das ein Lied auch eine Brücke sein kann. Wie recht er hat, denn Musik macht nicht nur Spaß, sie verbindet Menschen auf der ganzen Welt, die zu solchen Megaevents zusammen kommen um gemeinsam zu feiern. Nach diesem starken Auftritt von Julian David folgte noch ein weiterer mit dem Wadltreiber, zusammen mit Marleen Billii spielten sie noch einmal so richtig auf und heizten dem feierwütigem Publikum nochmal so richtig ein. Doch auch ganz Seefeld befand sich auch außerhalb des Casinos in den vielen umliegenden Lokalen im Ausnahmezustand. Überall wurde gefeiert, auch im extra erbauten Partystadl. Dort trat u.a. auch Susan P auf und ein DJ sorgte ab nachmittag für Stimmung. Im eben erwähnten Partystadl fand sich das Partypublikum während der gesamten drei Tage immer wieder gerne ein.  Am nächsten Tag des 4 März 2016 fand im Hotel St. Peter die große Warm up Party statt. Dort sorgte DJ Lamboef für eine Megastimmung und auch ein kleiner Gabalierfan namens Ritschi zeigte wirklich grandios wie sehr er sein Idol verehrt und sang einige Andisongs, tanzte dazu und begeisterte einfach alle. Wie auch am Vortag waren die Künstler der Winterparty auch anwesend, sowie natürlich unser Volksrocknroller.  Dann war es so weit. Am Folgetag des 5. März 2016 fand um 14 Uhr eine Pressekonferenz im Partystadl statt. Viele hundert Fans erwarteten den Steirerbuam mit großer Erwartung. Doch zuerst trafen die Künstler Lara Bianca Fuchs, Julian David, The Baseballs, Partyband Highlights und Marlen Billii ein. Dann hörte man ein Motorengeräusch, es schepperte da Garn, es roch nach Benzin und kein geringerer als Andreas Gabalier kam auf dem Motorrad durch Seefeld zum Partystadl angefahren und wurde mit großem Jubel empfangen. Dann stellten sich die Stars den vielen Fans für Fotos, Autogramme und den Pressevertretern für Fragen und Fotos zur Verfügung. Um 15 Uhr öffneten sich die Pforten der Klosterbräu Arena. Diese wurde trotz eisiger Kälte immer voller und voller. Eine ausverkaufte Arena, alles organisiert von der Künstleragentur Starmaker. Diese haben einfach ein Gespür für gute Musik, Künstler und Organisation. Gegen 16.30 begannen die ersten Acts, darunter die Partyband, Marlen Billii, DJ Lamboef sorgte fürs " Warm up", sowie auch auf den Partys für mächtig Stimmung.  Julian David meisterte seinen Auftritt mit Tänzerinnen grandios. Trotz leichtem Schneefall und viel Matsch auf dem Gelände verwandelte sich die Klosterbräu Arena in ein Woodstock des Schlagers und des Volksrocknroll. The Baseballs sorgten ebenfalls für mächtig RocknRoll mit Hits aus den Charts im RocknRoll Stil. Diese pflegen auch eine gute Freundschaft mit Andreas Gabalier, der dann gegen 18.45 endlich das lang ersehnte Highlight des Abends war. " Bergbauernbuam" und " Sweet little Rehleins" waren genauso in seinem Reportoire, wie die Zuckerpuppen und " Hula Palu". Der Mountain Man legte wieder einmal eine Show hin die unbeschreiblich war. Er jammte sogar zusammen mit den Baseballs Hits von Elvis und Co. Als krönenden Abschluss gab es ein Feuerwerk für ein gelungenes Open Air, eine sagenhaft tolle Winterparty war fast zu Ende. Doch viele feierten weiter im Klosterbräu, bei der After Show Party, bis in die frühen Morgenstunden. Auf ein Wiedersehen 2017 freuen wir uns schon heute und sagen Dankeschön das wir dabei sein durften. 

eventsandmore pressemagazin / Susanne Nömer - Fotos in eamfotografie! 
_________________________________________________________________________________________

Heimspiel mit VolksrocknRoller Andreas Gabalier in Graz 


Am 25.10.2015 fand das Konzert der Österreichtour von Andreas Gabalier in der Stadthalle in Graz statt. Es war ein unglaubliches Heimspiel für den Volksrocknroller.  Auch in seiner geliebten Heimat der grünen Steiermark flogen ihm dieses Mal nicht nur die Fanherzen zu,  sondern auch bunte BHs entgegen. Ja er forderte seine " Zuckerpuppen" auf, welche denn Lust hätte, ihren BH gegen eine Konzertkarte für die größte VRR Party in München 2016 zu tauschen? Da zögerten so manche jungen Mädels nicht lange und ergatterten eines der begehrten Tickets. Im Vorfeld, dem sog. Warm up traten die Poxrucker Sisters auf und sorgten schon einmal für eine gute Stimmung.  Es waren auch prominente Gäste gekommen, um Andreas Gabalier zu besuchen. U.a. sichtete ich Alfons Haider, Bruder Willi Gabalier mit Frau, Puls 4 Moderatorin und Freundin desVRR Silvia Schneider, Monika Martin, Andis Freund den Frühwirth und Charly Brunner. Um seinen Fans so nah wie möglich zu sein begab sich Gabalier auch auf einen sehr langen Steg hinaus, der in die Arena ragte. Die Halle tobte und sie feierten ihren Alpenelvis wie einen Popstar. Er hatte viele Lieder aus seinem neuem Album " Mountain Man" mitgebracht, aber auch seine beliebten und immer wieder gerne gehörten Songs wie " So liab hob i Di", " Steirerland" oder auch " Amoi sehn ma uns wieder". Mit Vollgas und ohne Pause rockte Gabalier mit seinen Fans die Steiermark wie es kein anderer kann. Es war eine mega tolle Stimmung. Im November geht es dann in Deutschland weiter.  Fotos gibt es jetzt im Anschluss, sowie bereits auf Facebook. 



Wie man sieht pure Euphorie und Lebensfreude wie sie nur Andreas Gabalier auf der Bühne ausstrahlt. 



_______________________________________________________________________________________

Nockalm Fest  - So rockten sie den Samstag + Frühschoppen 2015

Ein Fest der Superlative fand an diesem Wochenende wieder in Millstatt statt. Am schönsten Juwel Kärntens, dem Millstätter See luden das Nockalm Quintett mit Gottfried Würcher und seinen Mannen mit vielen weiteren musikalischen Gästen ein. Mit dabei waren am zweiten Abend: The Les Humphries Singers, Die Amigos, Stephanie, Pia Vanelly, Hannah und das Nockalm Quintett. Jeder einzelne von Ihnen hat auf seine Weise die Bühne gerockt und das Festzelt zum Kochen gebracht. Das Publikum tanzte auf den Bänken zu den Klängen der Amigos und die Stimmung war großartig. Einfach der " Pure Wahnsinn". Ein wenig fetzig, rockig und dennoch bodenständig tirolerisch wurde es mit Sängerin Hannah.  Die legendären Les Humphries Singers wurden mit ihren Hits wie " Mama Lou" und " Cansas City" frenetisch gefeiert und auch Pia Vanelly trat mit Tochter auf und begeisterte mit ihrer sanften Stimme. Die hübsche sympathische Burgenländerin Stephanie gab sich ebenfalls die Ehre mit romantischen Schlagermelodien. Zusammen mit Gottfried Würcher und dem Nockalm Quintett gewann sie damals den Grand Prix der Volksmusik mit ihrem Hit " Dort auf Wolke 7". Auch dieser tolle Song von damals wurde am gestrigen Abend von den Beiden live performt. Gegen ca. 21.30 kochte der Saal und das Publikum tobte, tanzte, sang lautstark mit und feierte ihre Nockis bis fast in den Morgen. Pünktlich um 10 Uhr fand dann noch der volkstümliche Frühschoppen bei freiem Eintritt statt. Man konnte aber eine freiwillige Spende für den Nockalm Fanclub Fond abgeben, was wieder eine große Hilfe für bedürftige, kranke oder in Not geratene Menschen ist. Mit dabei an diesem Frühschoppen waren: Bernd Pratter und Noste, die Mugls, Bernard Mattee, die Dirndl Rocker, die original fidelen Mölltaler, sowie das Nockalm Quintett die noch einmal eine kleine Auswahl ihrer Hits zum Besten gaben. Wir bedanken uns für ein ausgezeichnetes unvergessliches Fest und freuen uns auf ein Wiedersehen 2016. 




__________________________________________________________________________________________

Nockalm Quintett Fest 2015 

Wieder einmal ist Millstatt das Mekka der Nockifans an diesem Wochenende. Drei Tage lang feiert das Nockalm Quintett - eine der erfolgreichsten Gruppen Österreichs sein Heimatfest mit vielen tausenden Fans und Gästen aus Nah und Fern. Gleich nahe des Millstätter Sees - welcher auch das Juwel Kärntens genannt wird steht das große Festzelt mit anschließendem Golden VIP Bereich. Gestern fand der erste Abend mit Melanie Peyer, Melissa, Andreas Fulterer, den Paldauern und natürlich dem Nockalm Quintett statt. Für ihr aktuelles Album " Der geilste Fehler meines Lebens" bekamen sie Platin überreicht. Dazu gratulieren wir recht herzlich. Mit allen ihren Hits rockten sie und ihre Gäste das Festzelt. Darunter waren u.a. " Schwarzer Sand von Santa Cruz", " Gott vergibt die Sünden", " Gloria", sowie auch Songs von Melissa " Weißt eh", " Federleicht" oder " Gänsehautgefühl", welches die Ausnahmekünstlerin sowohl gesanglich als auch musikalisch auf ihrer Harmonika den Fans auf die Haut zaubert. Andreas Fulterer ist bekannt als Ex Mitglied der Kastelruther Spatzen und ist schon seit einigen Jahren solo unterwegs. Die Paldauer hatten auch viele bekannte Hits mit dabei und kommen immer sehr gut beim Publikum an. Eine langjährige erfolgreiche Schlagerband die sich schon längst in die Herzen der Fans gesungen hat. Heute Abend startet dann der zweite Nockiabend auf den wir uns schon sehr freuen! Bis dahin gibts hier schon mal ein paar Fotos! Viel Spaß! 










_________________________________________________________________________________________

Musikfestival Kitzbühel feiert VolksrocknRoller Andreas Gabalier


 
Ein ausverkauftes Tennisstadion, kreischende Volksrocknroller Fans in Dirndlkleidern und Lederhosen, gerüstet im passenden rot weiß kariertem Outfit - Tracht ist Tradition - ganz nach dem Motto von Volksrocknroller Andreas Gabalier. Der Mountain Man brachte von Anfang an das Stadion zum Beben und verwandelte es in einen wahren Hexenkessel. Zuvor gab es aber auch ein tolles Vorprogramm was den Besuchern richtig eingeheizt hat. Darunter war noch einmal Melissa Naschenweng, The Monroes, DJ Alexander Weber ( Moderator bei Radio Tirol), Rosi Schipflinger ( die singende Wirtin). Sie eröffnete damals vor 23 Jahren das Tennisstadion und seither gibt es dort viele Veranstaltungen. Natürlich gab es auch vor dem Open Air eine Pressekonferenz mit Andreas Gabalier. Dieser wurde empfangen wie ein Popstar. Zur PK gekommen war auch Bürgermeister Klaus Winkler, Tourismuspräsidentin Signe Reisch, Rosi Schipflinger, Alexander Weber und Managements vom Adlmann Team Sepp Adlmann und Klaus Bartelmus.  Inmitten der großen Arena war ein riesiges Podest aufgebaut mit dem berühmten Klavier von Andreas Gabalier. Von dort aus eröffnete er seine Volksrockenroller Show mit " So liab hob i Di". Danach ging es richtig ab. Vollpower, Party, Megastimmung und einen erholten Andreas konnte man auf der Bühne erleben. Zusammen mit seiner Band präsentierte er ein wahres musikalisches Feuerwerk. Dabei durfte natürlich sein legendärer Hüftschwung bei " I sing a Liad für Di" nicht fehlen. Er hatte viele Lieder aus seinem neuen Album Mountain Man mit dabei, sowie natürlich auch seine älteren Hits wie Zuckerpuppen, Sweet little Rehlein, Der Frühwirt, Bergbauernbuam, Steirerland und viele mehr. Andreas wehrte sich mit einer klaren Ansage erneut gegen die Vorwürfe, er würde zu viel Werbung machen und nicht zu seinem eigenen Land stehen. Doch genau das Gegenteil macht er: Gerade einer wie er setzt sich für seine Heimat ein, schwört auf Tradition und Bodenständigkeit." Sternderl schaun, Herzerl klaun", das es sowas gibt, den Kopf verdrehn, von der Liebe lebn, Verliebt Verliebt Verliebt" - ja das sind sicher viele und nach so einem Mega Open Air garantiert noch viele viele mehr. Ein weiteres Open Air 2016 in Kitz ist bereits geplant und zudem gibt es 2016 das größte bzw. die größte Volksrocknroller Show aller Zeiten, denn dann wird Andreas Gabalier das Olympiastadion in München füllen und rocken. 
Das Shuttle ist endlich angekommen mit Andreas Gabalier. Da gab es einen Ansturm..... wie man sieht
Ausnahmezustand in Kitzbühel. Die Gamsstadt stand Kopf!
Bürgermeister K. Winkler überreicht Andreas Gabalier eine erneute Einladung zum Hahnenkammrennen
Man sah einen erholten und gut gelaunten Andreas Gabalier, der nach seinem Urlaub wieder durchstartet
sehr exotisch die " Fast" Gewinnerin von The Voice of Germany Anna LIza Risse! Auch sie rockte im Vorprogramm
Melissa - eine Frau mit Musik im Blut. Mit neuer Single " Federleicht" eroberte sie Kitzbühel
Grandiose Show - Bombenstimmung und am Ende " Amoi sehn ma uns wieder" . Verabschiedung von Bandmitglied Uwe
Weitere Fotos folgen auf unserer eam fotografie Seite auf Facebook.
___________________________________________________________________________________________________

Kitzbühel Musikfestival 2015 

Bereits zum dritten Mal fand an diesem Wochenende die Schlagernacht im Tennisstadion in der Gamsstadt statt. Kitzbühel ist ein echtes Schmuckstück Tirols und immer eine Reise wert. Schon Tage zuvor war die Musikwoche in vollem Gange und in fast jedem Lokal oder Alm war Livemusik angesagt. Vor der Schlagernacht fand nachmittags eine Pressekonferenz in der Kitzbühler Alm statt. Die Schlagernacht konnte sich jedoch mehr als Hören und Sehen lassen. In diesem Jahr mit dabei im großen Open Air Stadtion: Andy Borg, Voxxclub, Francine Jordi, Oeschs die Dritten, Poxrucker Sisters, Melissa Naschenweng, Marco Ventre & Band, Johannes Spanner, Stina Gabriel und vielen mehr. Viele viele Gäste waren aus Nah und Fern angereist, u.a. aus Deutschland, der Schweiz, Luxemburg und natürlich aus Österreich. Die Sonne strahlte mit den Besuchern und Gästen um die Wette. Das Wetter hielt und es fiel kein einziger Regentropfen. Das  war wirklich sehr sehr erfreulich und so konnte man die Top Stars der Volksmusik und des Schlagers in vollen Zügen genießen. Fast frenetisch wurde der ehemalige Stadlmoderator Andy Borg gefeiert. Für ihn gab es während seines Auftritts im ganzen Stadion " Standing Ovations", was er sich wirklich verdient hat. Schweizerisch jodlerisch und einfach meisterhaft wurde es mit Melanie Oesch von Oesch`s die Dritten. Sie beherrscht das Jodeln wie keine andere. Heiß und wie wie immer fesch und fetzig wurde es mit dem Voxxclub. Die netten Burschen in Lederhosen, welche ja nur noch zu fünft sind wirbelten nur so über die Bühne mit ihren Hits wie " Rock mi" oder Seele der Ferne. Auch einen ganz neuen Song der den Titel " Bavaria" trägt, hatten sie mit dabei. Megastimmung war auch bei der sehr sympathischen jungen Musikerin und Sängerin Melissa. Ihr Markenzeichen:  Kurze sexy Lederhose und die steierische Harmonika. Für`s Kitzbühler Publikum hatte sie ihre neue Single " Federleicht" mit dabei, aber auch ihre bekannten Hits wie " Woaßt eh" oder " Konnst des a ?" was sie zusammen mit Johannes Hintersteiner von den Schürzenjägern als musikalische Begleitung zum Besten gab. Zudem hatte auch Francine Jordi wieder mit ihrem süßen Charme für gute Stimmung gesorgt, sowie die Kitzbühlerin Stina Gabriel, die singende Friseurmeisterin. Der beliebte ORF Radio Kärnten Moderator Marco Ventre ist auch wieder zurück mit seiner Band und kam " Ganz nah" zu uns. Es war einfach ein sehr toller unterhaltsamer und vor allem stimmungsvoller Abend. 

















__________________________________________________________________________________________________

48. Golser Volksfest mit dem Nockalm Quintett

 
Erneut war für uns Webfotografin und Redakteurin Claudia Hernicz aus der Steiermark für uns unterwegs und hat Fotos und Bericht vom Golser Volksfest gemacht. Es war ein riesengroßes Gelände mit verschieden großen Zelten und einn Vergnügungspark der Groß und Klein zu einem großen Volksfest und Musikvergnügen einlud. Um 20.30 war der Auftritt des Nockalm Quintett geplant. Diese Sieben kamen dann, nach über 4 stündiger Wartezeit, bei der Saharahitze auf die Bühne und wurden jubelnd empfangen. Schon beim Eröffnungslied " Einmal ist nicht die Ewigkeit" schmolzen die Herzen der weiblichen Fans. Eine Wahnsinnsstimmung wie bei allen Konzerten mit Friedl und seinen Mannen. Zelt ausverkauft und bis auf den letzten Platz gefüllt mit treuen Fans worauf die Nockis wirklich stolz sein können. Sie füllen nicht nur große Hallen, nein, auch kleine Zelte besuchen sie und spielen gerne für ihre Fans. Auch backstage war Claudia vor Ort und konnte ihre Nockis persönlich treffen. Viele ihrer Hits hatten sie mitgebracht: U.a. Mit den Augen einer Frau,, Zieh dich an und geh, Das kleine Haus am Meer, Rivalen der Liebe, Zwei Koffer im Flur, Sie war nicht wie du, Schwarzer Sand von Santa Cruz, Du warst der geilste Fehler meines Lebens und viele mehr. Die Zeit verging wie immer wie im " Wahnsinnsflug auf Wolke 7". So schwebten die Besucher förmlich zum Fanstand um noch ein Foto oder ein Autogramm zu bekommen, mit dem es danach wieder nach Hause ging. Großartiger Abend mit den Besten. 

(C) Bericht + Fotos Claudia Hernicz 


Auch eine Webfotografin darf mal den Bandchef treffen! 

__________________________________________________________________________________________________________________



Dorfrocker feierten ihr " Dorfair" in Kirchaich 2015 

Ganze drei Tage feierten die Dorfrocker in ihrer Heimat Kirchaich ihr " Dorf Air" . Man kann es auch Dorfrocker Open Air nennen. Ein Treffen mit vielen Fans aus Nah und Fern. Am 31.8.15 gab es ein Theaterstück, am 1.8. das große Dorfair mit beliebten Interpreten wie Feuerherz, der Schlagerboyband schlechthin, dem neuen Schlagersternchen Madeline Willers, Julian David, der seinen ersten Soloauftritt nach der Trennung seiner Band Voxxclub hatte, Heino und natürlich den Dorfrockern. Das Wetter war ideal dafür, es blieb trocken und so konnte bis in spät in den Abend gefeiert werden. Den Auftakt machten Feuerherz. Sie hatten ihre Hits wie " Verdammt guter Tag" und " Ohne Dich" im Gepäck. Die Vier sind ein echter Augenschmaus. Sie haben nicht nur tolle Stimmen, sie können auch super gut tanzen. Ihnen folgte dann Madeline Willers. Sie hatte drei ihrer Songs mit dabei und ein Medley, darunter: " Uns gehört die Nacht" und " Bis zum Himmel und zurück". Dann folgte ER, er auf den alle gewartet haben und für den viele treue Fans gekommen sind, um ihm bei seinem ersten Soloauftritt zu unterstützen: Julian David. Er stellte und vier seiner neuen Lieder vor und eroberte die Herzen seiner Fans im Sturm. Wie sollte es auch anders sein. Schon zu Voxxclub Zeiten war er einfach der Liebling der meisten und ist es geblieben. Er wird uns noch oft überraschen und mit neuem peppigen heißem modernen Schlager überraschen. Ihm folgte dann die Kultlegende der Volksmusik, einer, der altbekannte Songs in ein neues Gewand verwandelte und allen Kritikern zum Trotz sich einfach selbst neu erfunden hat. Die Rede ist von keinem geringeren als " Mr. Enzian" - unser Heino. Mit der " schwarzen Barbara", " schwarzbraun ist die Haselnuss" oder " Blau blüht der Enzian" wurde er bekannt. Heute singt er rockig, Coversongs von Nena, den Ärzten, Toten Hosen, Peter Fox oder Rammstein. Ja er wurde wirklich groß gefeiert und das mit 74 Jahren. Nach ihm folgte eine kleine Pause, in der sich alle noch einmal erfrischen konnten, oder einfach mal kurz ausspannen, bevor es dann mit den Dorfrockern in Kirchaich richtig zur Sache ging. Sie hatten viele ihrer Hits aus dem neuen Album " Holz" dabei, aber auch bekannte Gassenhauer wie " I bin a Dorfkind",  " Wir sind Franken" oder dem " Vogelbeerbaum". Bei " Blasmusik - Bli Bla Blasmusik" wirkten sogar richtige Blasmusikanten aus verschiedenen Musikvereinen mit. Das war ein tolles Bild. Beim Lied auf das Städtchen " Dingolfing" ( Die Glöcknerin von Dingolfing) wurden zwei fesche Mädels zum Tanzen auf die Bühne geholt. Solche Acts sorgen natürlich für große Stimmung, die bis kurz vor 1 Uhr Nacht anhielt. Ein tolles stimmungsvolles Fest mit vielen tollen Gästen. Heute konnten Fans den Sonntag noch mit einer Fanwanderung ausklingen lassen. Wir wünschen den Dorfjungs weiterhin viel Erfolg und würden uns freuen, 2016 beim 10 jährigen Jubiläum wieder dabei sein zu dürfen. 

















_______________________________________________________________________________

20. " Wenn die Musi spielt" - Sommer Open Air

 Mit von der Partie: Andreas Doppelhofer von den Edlseern 



Am vergangenen Wochenende war es wieder mal so weit. Das bereits 20. Sommer Musi Open Air wurde in Kärnten Bad Kleinkirchheim gefeiert. Leider stand die Livesendung unter keinem guten Wetter. Petrus lies es in Kübeln regnen. Nach einer halben Stunde war kurz Pause, dann regnete es durchgehend. Viele Künstler sprachen sich dem Durchhaltevermögen der Musifans aus, die stundenlang im Regen aushalten mussten. Ich selbst war teilweise auch draußen, doch um die Kamera zu schützen größtenteils im VIP Bereich. Dennoch war es eine hochkarätige Starbesetzung zum 20 Jubiläum. Dazu hatte auch noch Sängerin und Co Moderatorin von Arnulf Prasch, die liebe Stefanie Hertel Geburtstag. Am Vortag, dem Freitag des 24.7. fand zum Abschluss der Musiwanderungen wieder der beliebte Pressetreff und Abschlussfest am Berghof statt. Dazu waren auch wieder viele Musistars gekommen. In diesem Jahr mit dabei waren: Nockalm Quintett, Edlseer, Mayrhofner, Francine Jordi, Claudia Jung, Marc Pircher,, Seer, Meissnitzer Band, Die jungen Zillertaler, Sigrid & Marina, Hansi Hinterseer, Kastelruther Spatzen, Andy Borg, Matakustix, Carinthia Chor Millstatt, Andreas Gabalier,  Harfonie, Petra Mayer, Die Krochledern, Voxxclub und Meilenstein.  Natürlich durften auch Landesvertreter wie der Bürgermeister von Bad Kleinkirchheim Matthias Krenn nicht fehlen, sowie Tourismuslandesrat Christian Benger, Geschäftsführer der Kärnten Werbung Christian Kresse, oder Tourismuschef Otto Lobenwein. 
" Leider zu gefährlich" ist der neue Titel der CD und DVD von Erfolg(k)smusiker Marc Pircher, welche ganz neu auf dem Markt ist. Dazu gab es im Anschluss an die Generalprobe eine extra Präsentation. Auch der erfolgreichste Tiroler Sänger und Musiker Hansi Hinterseer war mit seiner neuen Single " Kleines Engerl" zu Gast in Bad Kleinkirchheim. Als Zugabe gabs " Hände zum Himmel" wo alle wieder bärig mitgemacht haben. Über " Eine Brücke ins Glück" führten uns musikalisch die Spatzen aus Kastelruth.  Claudia Jung sang ihren neuen Titel " Alles was ich brauche bist du" und ein Medley ihrer größten Hits. Ebenso waren Harfonie mit dabei. Sie gewannen bei der österreichischen Castingshow " Die große Chance".  Unser beliebter Andy Borg schwebte mit uns auf " Weißen Wolken hoch am Himmel". Wirklich traumhaft die ganze Stimmung, viele tolle Künstler und erst das Ambiente war wie immer wunderschön. Umrahmt von den Nockbergen am Hoferriegel in St. Oswald. Am Sonntag endete die lange Musiwoche, die mit vielen Wanderungen begleitet wurde, wo auch manche abgebrochen werden mussten, wegen Unwetterwarnungen, mit dem Frühschoppen der Edlseer und der Gruppe Echt stark. Die Sonne ging auf am Sonntag und wir hoffen auch 2016, wenn es wieder heißt " Wenn die Musi spielt" - am 30. Juli 2016. 




__________________________________________________________________________________________

Heißer Sommertag beim Rewe Family in München 2015

Heute war vielleicht ein Tag! Nun ja wollen nicht übers Wetter jammern, dennoch es war wirklich ein sehr heißer Tag heute auf der Theresienwiese wo wieder einmal das große beliebte Familienfest Rewe Family stattfand.  Pünktlich um 10 Uhr öffnete Rewe Family seine Pforten. Auf diesem gab es natürlich wieder vieles für Jung  und Alt zu entdecken, Glücksräder zum Drehen, ein Kinderland, eine große Beautylounge, eine Cookinglounge, zudem viele Markenvertreter die Produkte aus dem Rewe Sortiment zu günstigen Preisen anboten. Ebenso gab es einen großen Grillplatz, wo sich die Besucher selbst ihre Wurst oder ihr Fleisch grillen konnten. Nicht zu vergessen gab es auch in diesem Jahr wieder die große Musikbühne - Rewe Stage! Live und on Stage konnte man heute Jan und Jascha, Luxuslärm und Christina Stürmer erleben. Durch das Programm führe in diesem Jahr Guido Cantz und Morning Man Mike Thiel von Radio Gong 96,3. Mehr könnt ihr nun auf unseren Fotos sehen! Wir freuen uns schon heute aufs nächste Mal. 






Weitere Bilder gibt es  in Facebook unter Susanne Nömer und auf unserer eventsandmorepressem.Seite 
________________________________________________________________________________________

Frühlingsfest mit Nockalm Quintett in Unterlamm


Ja wieder einmal war unsere Redakteurin Claudia Hernizc für uns unterwegs, mit Tochter Natalie als Fotografin! Hier folgt ihr Bericht: 
Wiedermal bewiesen unsere Nockis was für eine wunderbare Gruppe sie sind. Das sah man erneut beim Frühlingsfest in Unterlamm. Zahlreiche Fans stürmten gegen 18 Uhr das Festzelt und schnell war es mit ca. 2000 Besuchern gefüllt. Alle waren gekommen nur um ihre Lieblinge wieder einmal live zu erleben, zu sehen und zu hören. Mit der Vorgruppe die Drei Urigen, sowie Christa Fartek begann das Programm und schon da begann die große Stimmung. Zumal es im Zelt sehr warm war, machte das Publikum hervorragend gut mit. Es war aber auch für reichlich Abkühlung mit Getränken und Speisen gesorgt.. Pünktlich um 21.30 kamen die Nockis auf die Bühne. Mit vielen ihrer Melodien und großen Hits! Mit dabei waren u.a. Lieder wie: Mit den Augen einer Frau, Gott vergibt die Sünden, Zieh dich an und geh, Das kleine Haus am Meer, Du warst der geilste Fehler meines Lebens. Leider verging die Zeit wieder wie im Fluge, ja viel zu schnell. Doch sie spielten bis Uhr! Man muss schon sagen dass sie mit ganzem Herzen und großer Freude für ihre Fans auf der Bühne stehen und das schön über 30 Jahre. Trotz später Stunde nahmen sie sich noch Zeit für Fotos und Autogramme! Auch dafür werden sie von ihren Fans geliebt. Es war ein wunderschönes Konzert wofür wir wieder einmal Danke sagen, auch Danke an Claudia für den Bericht und an Natalie für die Bilder und Eindrücke! 

_________________________________________________________________________________________

Michael Patrick Kelly " Human Tour" 2015
Er hat sich wirklich kaum verändert der Michael Patrick Kelly, den man noch als Paddy Kelly von der berühmten Kelly Family kennt. Schon ab der ersten Sekunde stand das Publikum auf und machte von Anfang an mit.  Es war eine super tolle Stimmung am 29.5. 2015 im Cirkus Krone München. Dies war die letzte Station der Human Tour. Paddy sang viele Lieder aus seinem neuen Album " Human", u.a. Shake Away, Beautiful Soul, Little Giants, Flag, Out of Touch, sowie auch den Klassiker " An Angel" in neuem Gewand. Er ist jemand der sich sehr für Humanität und Menschen einsetzt denen es nicht so gut geht. Also in Sachen Charity ist Paddy Kelly sehr arrangiert. 
Als kleine Zugabe kam er dann auch noch vom obersten Rang herunter, spielte dazu ein langsames Lied auf seiner Gitarre und ging durchs Publikum, über die Arena und zurück zur Bühne. Dieser Moment war wirklich atemberaubend. Wir wünschen dem sympathischen Künstler weiterhin viel Erfolg und würden uns sehr über ein Wiedersehen freuen. 
____________________________________________________________________________________________

Salzburg feiert die Schlagernacht des Jahres 2015

Es war eine fantastische Stimmung und das von Anfang an in der sehr gut besuchten Salzburg Arena. Hochkarätige Künstler luden zur Schlagernacht des Jahres ein. Mit dabei waren: Die Paldauer, Das Nockalm Quintett, Michelle, Howard Carpendale, Voxxclub und Jürgen Drews. Durch das Programm führte Paldauerchef Franz Griessbacher. Sie übernahmen dann auch den Auftakt des Abends und alle hatten ihre größten aber auch neuen Hits mitgebracht, wie die Paldauer mit " Immer noch" oder " Düsseldorfer Girl". Von einer großen Partystimmung bis hin zu romantischen Momenten war wirklich alles vertreten. Ein bunter Blumenstrauß mit Hits die zu Herzen gehen, aber auch ein wenig peppig rockig bayerisch und mit Jodeldihü erfreute uns der Voxxclub. Sie sind der derzeit beliebteste Schlager " Boygroup" Export den es gibt. Mit " Rock mi" , " Ziwui Ziwui" oder " Marie Marie" heizten sie uns mit ihrem Voxxclubsound und Lederhosentänzen richtig ein. Ihnen folgte eine Schlagerlegende! Er steht bereits seit 50 Jahren auf der Bühne und er darf sein Jubiläum 2016 so richtig mit einer Tournee feiern. Die Rede ist von Howard Carpendale. Zur Freude vieler sagte er vor ein paar Jahren erneut " Hallo again" und erfreute uns auch gestern Abend mit seinen Klassikern und auch neuen Liedern aus seinem aktuellen Album " Das ist unsere Zeit". Im Anschluss hatten wir uns alle eine Pause verdient. In dieser konnte man sich stärken, oder sich ein Autogramm am Fanstand von den Künstlern holen. Mit ebenso viel Power und einer einzigartigen Schlagerprinzessin ging es dann weiter, mit keiner geringeren als unserer Michelle. Sie nahm uns mit  nach " Paris", präsentierte ihren Eurovision Song " Wer Liebe lebt" und überraschte mit einem Duett zusammen mit Julian David zum Lied " Idiot". Einmalig gut. Es kam wirklich sehr sehr gut an. Die Besucher hielt es sowieso nicht lange auf ihren Stühlen und es wurde vor der Bühne und im ganzen Saal getanzt und gefeiert, gejubelt und geklatscht.  Im " Wahnsinnsflug auf Wolke Sieben" empfing uns dann der Part vom Nockalm Quintett. Jeder Künstler hatte so ca. eine halbe Stunde für seinen Auftritt und jeder von ihnen gab alles. So richtig Vollgas gaben auch unsere Nockis, wie sie liebevoll von den Fans genannt werden. Egal ob bei " Gott vergibt die Sünden", " Zieh dich an und geh" oder " Schwarzer Sand von Santa Cruz" - die Kärntner haben Musik im Blut und geben mit großer Leidenschaft einfach alles auf der Bühne. Genauso wie das Schlusslicht, bei dem es jedoch kein bisschen langweilig war. Bis zum Schluss gab der König von Mallorca Jürgen Drews alles und die Salzburger feierten ihren Partykönig bei Hits wie " Ich bau dir ein Schloss", " Wenn die Wunderkerzen brennen" oder " Ein Bett im Kornfeld". Zurück in die 70er Jahre nahm er uns dann noch mit in die Les Humphries Zeit mit " Mamalou". Ein Abend mit einer Bombenstimmung ging dem Ende zu. Doch schon heute sind die Künstler u.a. in Linz oder morgen noch in St. Pölten zu Gast. Weiter geht es dann im Sommer mit der Schlagernacht am Neusiedler See 14.und 15. Juli Seebühne Mörbisch, mit einem Sommerzauber der Volksmusik am 4.8. ebenso in Mörbisch, oder im September Schlagernacht des Jahres in Bregenz 6.9. u.a. mit Andreas Gabalier, Semino Rossi, Nik P und Band, Roland Kaiser, Voxxclub, Amigos und Paldauer, sowie im  November mit einer weiteren Schlagernacht in Wien am 22.11.15. 







__________________________________________________________________________________________

OTTO meets Maria Höfl Riesch 

Vorstellung der ersten Kollektion von Maria Höfl Riesch by Otto - Maria by Maria Höfl Riesch 


Hierfür hat sich ein tolles Team zusammen getan um ihre erste eigene Kollektion an die Frau zu bringen. Erstmal zumindest nur für die Frau, haben sich OTTO und Maria Höfl Riesch für eine Zusammenarbeit entschlossen und eine tolle chice moderne Sport und Freizeitmode auf den Markt gebracht. Von der berühmten Jogginghose, die wirklich sehr gut designt wurde bis hin zur warmen modernen Ski und Winterjacke ist fast alles dabei. Das Event fand im Haus der Kunst in München statt, zudem viele bekannte Gäste eingeladen waren. Darunter auch Moderatoren wie Andrea Kaiser, Funda Vanroy, Kai Pflaume, Monica Ivancan, Jessica Kastrop, ehem. und aktive Sportler und Journalisten wie Martina Ertl Renz ( ehem. Skifahrerin), Sebastian Ogier ( Rennfahrer und Ehemann von Andrea Kaiser), Linus Strasser ( Skifahrer), Jens Lehmann (ehem. Fußballer), Stefan Reuter ( Fußball Manager), Lara Joy Körner ( Schauspielerin), DJ John Munich ( Sohn des verstorbenen Udo Jürgens). Die Moderation des Abends übernahm der künftig neue Stadl Moderator Alexander Mazza. Fürs musikalische Highlight sorgte die sympathische Sängerin Claudia Koreck aus Bayern mit Band. Es wurde ein kleiner Spot gezeigt von Maria Höfl Riesch, über ihre Erfolge als Skirennläuferin und wie sie zu Otto und einer Kollektion kam gab sie auch an diesem Abend bekannt. Nämlich da sie sich in letzter Zeit immer mehr für Mode interessiert hat und das auch überwiegend für Sport und Freizeit war sie sehr angetan von der Idee da mal was selbst auf den Markt zu bringen. Da bleibt uns nur ihr dafür viel Erfolg zu wünschen. Es war ein sehr schöner Abend im Haus der Kunst. Danke an We love PR für die Einladung. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. 


weitere Fotos findet ihr auf unserer Facebookseite, die es sehr viele sind und der Platz hierfür zu gering ist. 

___________________________________________________________________________________________


Die große Schlagerstarparade München 19.4.2015 

Am gestrigen Nachmittag fand die größte Schlagerparty mit über 11.000 Fans in der ausverkauften Olympiahalle in München statt. Bei den Massen an begeisterten Schlagerfans und einem hochkarätigen Staraufgebot muss sich der muss sich der deutsche Schlager nun wirklich nicht verstecken. Der Schlager lebt und die Menschen lieben ihn und ihre Stars. Das wurde gestern wieder einmal deutlich. Mit dabei waren folgende Künstler: Carrière Reunion, Anna Maria Zimmermann, Howard Carpendale, Vicky Leandros, Andreas Gabalier, Wolkenfrei, Olaf, Fantasy, Semino Rossi, Andrea Berg, Ross Antony, Bernhard Brink, Nik P und Mickie Krause. Wer den Auftakt macht hat es meist schwer, doch die Gruppe Carriere Reunion wurde auf das herzlichste von den Münchnern empfangen. Sie legten mit ihrem bekannten Titel " Gestern heute und für immer" los und sorgten gleich für eine tolle Stimmung. Weiter ging es mit " Millionen Mal Du" " ich hatte dich lange nicht vergessen sowie " Shalala". Nach Carriere folgte Anna Maria Zimmermann. Aus ihr ist eine richtige Powerfrau geworden und wir alle freuen uns das sie nach ihrem schweren Flugzeugabsturz wieder fit auf der Bühne stehen kann. " Bauchgefühl" heißt ihr aktuelles Album und sie erfreute uns gestern mit ihren Hits wie " Tornero", " Du hast mir so den Kopf  verdreht", " Sieben Wolken", " Jeder Atemzug" und " 100.00 leuchtende Sterne". Ja sie ist wirklich ein leuchtender Stern am Schlagerhimmel. Nach Anna Maria Zimmermann folgte ein Künstler der das erste Mal  bei einer Schlagerstarparade auf der Bühne stand, aber dies schon seit über 50 Jahren tut - erfolgreich sein- auf der Bühne stehen, nach einer Abschiedstournee  wieder ein großes Comeback feierte - sehr zur Freude seiner rießigen Fangemeinde. Ich spreche von keinem geringeren als Howard Carpendale. Viele seiner Hits wie " Hello again", " Samstag Nacht", " Tiamo" " Das schöne Mädchen von Seite Eins" ( dieser Song war im neuen Gewand), " Alice" " Nachts wenn alles schläft" und " Worauf warten wir" hatte Howard im Gepäck und er wurde gefeiert wie ein Weltstar. Große Klasse das er da war. Danach wurde es griechisch mit der erfolgreichen und beliebten Sängerin Vicky Leandros. Sie verzauberte uns gestern mit Liedern wie " Apres toi" , " Ich bin wie ich bin", " Verlorenes Paradies", " Ich liebe das Leben" , " die Bouzuki klang" und auch ihr großer Hit " Theo wir fahrn nach Lodz" durfte nicht fehlen. Andreas Gabalier folgte ihr zwar nicht nach Griechenland, jedoch besang er im ersten Lied das schöne Bayernland - mit " Bayern des samma mir" - wo er sich ja auch befand, im schönen München. Dort fühlt er sich auch schon richtig heimisch, was uns natürlich freut, von einem knackigen steirischen Volksrocknroller zu hören. Er hatte nicht nur seine Hits wie " Volksrocknroller" und " Sweet little Rehlein" im Gepäck, sondern stellte uns auch seine neue Single " Mountain Man" vor. Natürlich sang er auch mit viel Hüftschwung " A Liad für di" und für uns. Nach so viel Power hatten wir uns alle erstmal eine Pause verdient. 
Nach dieser wohlverdienten Pause ging es weiter mit Wolkenfrei Sängerin Vanessa Mai. Frischer junger Schlager mit toller Stimme und Liedern u.a. " Mein Herz schlägt Schlager", " Himmel und Hölle" und einer Sommerliebe. Ebenso schwungvoll ging es mit dem Ex Flipper Olaf weiter. Er machte es einfach wie die " Sonnenuhr", zählte die heiteren Stunden nur und versüßte uns den Nachmittag mit bekannten Flippershits, aber auch eigenen Songs wie " Tausend rote Rosen", " Aber dich gibts nur einmal für mich" " Die rote Sonne von Barbados" oder Mona Lisa. Mit Fantasy ging es dann mit Freddy und Martin weiter. Die beiden konnten auch schon viele Erfolge in Gold und Platin für sich verzeichnen und dieser geht weiter mit neuem erfolgreichen Album, einer ausverkauften Tournee und viele viele Hits die sie mit dabei hatten. U.a. " Schon lange her", " Halleluja", " Eine Nacht mit dir im Paradies", " Ein weißes Boot" und " Darling". Die Schlagerstimme Argentiniens durfte an diesem Nachmittag natürlich auch nicht fehlen. Er ist mittlerweile in Tirol zu Hause und man möchte auch ihn in der Schlagerwelt nicht mehr missen: Die Rede ist von Semino Rossi. Er sang sich auch an diesem Tag in die Herzen seiner Fans mit " Rot sind die Rosen", " Bella Romantica" oder " Meine Symphonie". Die Gefühle haben auch bei ihr längst keine Schweigepflicht mehr. Gemeint ist die Schlagersängerin die seit vielen Jahren mit ihren Alben in den Charts ganz ganz weit vorne ist, die ausverkaufte Hallen verzeichnen kann, mit einer einzigartigen Bühnenshow Atlantis auf Tour war, ihr Heimspiel in ihrer Heimat ist längst zum Klassiker geworden und ja was soll man sagen: Eine Sängerin - eine Stimme - eine Powerfrau! Die steht alles für Andrea Berg. " Schenk mir einen Stern" " Flieg mit mir fort", " Das Gefühl" , " Der letzte Tag im Paradies" um nur einige Hits zu nennen sang sie gestern auf der großen Schlagerbühne in der Olympiahalle. Großartig und atemberaubend. Einfach Andrea Berg. Nach ihr hieß es noch einmal Pause - durchatmen - bevor es dann ins große Finale mit Ross Antony,, Bernhard Brink, Nik P und Mickie Krause ging, die sich alle nochmal ins Zeug legten um uns zu begeistern. Dies haben sie auch alle mit Bravour geschafft. Ross Antony mit " Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben" , " Rote Lippen soll man küssen" oder auch " Goldene Pferde" brachte er nach München mit. Gefolgt von Bernhard Brinks " Sieben Tafeln Schokolade" und " alles auf Sieg" fegte er über die Bühne. Einen klasse Auftritt absolvierte auch der Kärntner Schlagerstern Nik P. Er erfreut sich auch wieder bester Gesundheit, ist glücklicher Papa seit kurzem geworden und verzauberte uns mit gewohnter Nik P Power und seinen Hits wie " Ein Stern der deinen Namen trägt", " Der Fremnde"  und " Da wo die Liebe deinen Namen ruft". Das Schlusslicht bildete Mickie Krause. Ganz nach dem Motto " Keep Calm and geh mal Bier holn". Ja der Ballermannsänger brachte die Halle nochmal richtig zum Beben. Da fehlten auch " Schatzi schenk mir ein Foto" und die " Nackten Friseusen " nicht. Es war ein fantastischer Schlagernachmittag und schon heute freuen wir uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten Schlagerstarparade in München die am 17. April 2016 stattfinden wird. Danke an das Team der Schlagerstarparade - Semmel Concerts und dem Radio Schlagerparadies und diese Veranstaltung. 



Mehr Fotos findet ihr unter Pressefotos und in facebook unter Susanne Nömer 
____________________________________________________________________________________________
 
Nockalm Quintett live in Oberschützen 12.4.15 

Für uns war Claudia Hernitz unterwegs in Oberschützen und hat uns ein paar Eindrücke mitgebracht. Es war eine super Stimmung, an die 900 begeisterte Nocki Fans. Sie hatten viele Hits dabei, wie z.B. " Zieh dich an und geh", " Gloria", " Weine nicht um ihn", " Volle Kanne Sehnsucht" oder auch " Amadeus in Love". Die Kärntner bringen immer gute Laune mit und verbreiten Superstimmung in jeder noch so kleinen Halle. Frontman Friedl Würcher und seine Mannen begeistern einfach Jung und Alt. Das Publikum machte begeistert mit, klatschte und sang textsicher bei allen Hits mit. 
_______________________________________________________________
Frühlingsfest der volkstümlichen Musik in Amstetten 
Am 11.4.15 fand in der Eishalle Amstetten das Frühlingsfest der volkstümlichen Musik im schönen Niederösterreich statt. Mit dabei waren: Die Edlseer aus der Steiermark, Alexandra Lexer aus dem Lesachtal, Anita und Alexandra Hofmann, Willi Gabalier und Hansi Hinterseer. Die Eishalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Die Stimmung war von Anfang an super und die Edlseer, die den musikalischen Auftakt machten konnten das Publikum sofort mit ihren Stimmungshits wie " Im Himmel gibts an Edlseer Stern", " Die Musik kommt aus Österreich" oder der Ballade " Vater" mitreißen. Die vier sorgen stets für gute Laune auf der Bühne und in jede Halle und sie sind sehr bodenständig und nett mit ihren Fans. Bereits über 20 Jahre sind sie mit ihrer Musik erfolgreich: der Manfred, Fritz, Andreas und Luigi. Nach der steirischen Party ging es mit "Alexandra Lexer weiter. Einer sehr charmanten und beliebten Künstlerin, die ihre Hits wie " Caipirinha" oder " Küss mich küss mich" zum Besten gab. Im Anschluss kam das erfolgreichste Geschwisterpaar auf die Bühne: Anita und Alexandra Hofmann. Die beiden zeigten eine Show vom Feinsten. Sie begeistern einfach Jung und Alt und begaben sich sogar ins Publikum um mit ihren Fans zu tanzen und zu feiern. Tolle Showeinlage mit Hits wie " Major Tom", " Hofmannhaus" und viele mehr. Nach den beiden gab es erst einmal eine 30 minütige Pause. In dieser standen die Künstler auch für Autogramme zur Verfügung. Im zweiten Teil legte Willi Gabalier, der Bruder des bekannten Volksrocknrollers Andreas Gabalier mit seiner Partnerin eine heiße Sohle aufs Parkett, gekonnt flinke schnelle Bewegungen, Akrobatik pur und einer Leidenschaft die er als Tänzer nun mal hat und auslebt. Klasse Einlagen aus Polka, Chachacha und Rumba. Der Stargast und somit der Höhepunkt der vierstündigen Show war der beliebte und einzigartige und von vielen geliebte Kitzbühler und Ex Skifahrer Hansi Hinterseer. Bei ihm erreichte die Stimmung wirklich ihren Höhepunkt. Schon nach den ersten Takten füllte es sich vor der Bühne mit Fans und alle wollten dem Hansi nahe sein. Er hatte auch wieder viele seiner Erfolge mitgebracht, wie " Hände zum Himmel", " Komm mit mir in die Berge" und das wunderbare Schmuseliadl wie er immer so schön sagt " Amore Mio". Am Ende der Veranstaltung lies auch er es sich nicht nehmen, für seine Fans noch da zu sein und Autogramme zu geben. Es war ein großartiger bunter Schlagerabend den wir und alle Gäste gerne in Erinnerung behalten und würden uns auf ein Wiedersehen freuen. 







______________________________________________________________________________

Neue Welle 2015 

Wieder einmal fand sich ein großes Aufgebot an Medienvertretern, Produzenten, Plattenchefs und Künstlern im Freiheiz in München ein um wieder einmal neuen Künstlern und bereits erfolgreiche zu ehren und vorzustellen. Für viele ist die neue Welle schon ein Sprungbrett zur großen Karriere gewesen. An die 500 Gäste waren eingeladen. Darunter wieder viele bekannte und hochkarätige Künstler, sowie  auch Nachwuchskünstler. Zunächst  gab es natürlich ein großes Come Together und Blitzlichtgewitter am roten Teppich. Durch das Programm führte Moderator und ESC Stimme Peter Urban. Unter den vielen Gästen waren u.a. Christian Lais, Claudia Jung mit Mann Hans Singer, Oonagh, Santiano, Andre Stade, Olaf Berger, das Team von Electrola und Universal, Voxxclub, Faun, Allessa, Sarah Stephanie, Ella Endlich uva. 

Den musikalischen Auftakt machten Fahrenhaidt - eine Band die man schon durch die Teilnahme am ESC kannte und die bereits bei Florian Silbereisens Show " Die Besten im Frühling" bewundern konnte. Sie stellten Songs aus ihrem Debütalbum " The Book of Nature" vor. Ihnen folgte dann der neue Stern am Schlagerhimmel Björn Landberg. Er hatte ebenfalls kürzlich einen Auftritt bei den " Besten im Frühling"  und überzeugte auch live von seinem Talent. Einfühlsame Texte und sehr authentisch wirkt der Künstler mit seinem unvergleichlichen Schlager. Einer seiner Titel des Abends war " Ich hol dich hier raus". Nach dem Schlager folgte mal ein ganz anderer musikalischer Stil, man könnte ihn Balkan Pop nennen, mit der Gruppe Bluma. Orientalisch angehaucht und mit viel Pep hatten sie u.a. ihren Song " Schukka Schukka" im Gepäck. Im Anschluss gab es eine Ehrung bzw Awardverleihung für Oonagh. Im letzten Jahr noch ganz neu war sie bei der Neuen Welle zu Gast und bereits nach einem Jahr kann sie große Erfolge verzeichnen. Somit wurde sie mit Platin ausgezeichnet. Verliehen wurde ihr das Edelmetall von Electrola Chef Jörg Hellwig, sowie von Managing Director des Joint Venure Labels Airforce 1 Records Joe Chialo. Oonagh war sehr stolz und erfreut über die Auszeichnung. Danach gab es eine weitere Überraschung: Die Gruppe Santiano wurde mit 5 fach Platin ausgezeichnet für ihr Debüt Album " Bis ans Ende der Welt". Die sieben Seefahrer (musikalisch versteht sich) sind starke gestandene Männer und erfreuen mit ihrem Shanty uns Seemannstil Jung und Alt. In vielen TV Shows waren sie schon zu Gast und u.a. auch mit Helene Fischer auf Tournee. Doch damit nicht genug der Auszeichnungen: Auch für ihr zweites Album " Mit den Gezeiten" konnten sie sich über einen Diamond Award freuen. Wir gratulieren ihnen von Herzen und wünschen weiterhin " Volle Fahrt" Santiano. Musikalisch ging es mit Live Acts von Feuerherz weiter. Eine neue und Deutschlands erste Schlagerboyband. Sie können tanzen, sie können singen und sie sorgen für Stimmung. Frischer Wind mit sympathischen talentierten Jungs. Danach kam einer der nun nach 4 Jahren sich entschlossen hat, wieder Musik zu machen und nun nach der Trennung von Brunner & Brunner wieder auf der Bühne steht: Jogl Brunner stellte sein neues Album " Lebenslust" vor.  Als musikalisches Finale gab es mal ganz was anderes und zwar eine Rockband. Mit lauten aber frischen Klängen überzeugten auch Beyound the Black. 
Zum Finale kamen noch einmal alle Interpreten und das Labelteam auf die Bühne um sich zu verabschieden. Im Anschluss wurde noch lange fröhlich gefeiert. Bis zur nächsten Neuen Welle 2016. 






























_______________________________________________________________________________


Winter Party Seefeld 2015

Es hat gerockt, aber richtig. Ganz Seefeld war außer Rand und Band und die Megaparty hat uns nicht zu viel versprochen. Bei winterlichen Temperaturen fand am 28.2.2015 die zweite Winter Party in der Klosterbräu Arena im schmucken tiroler Örtchen Seefeld statt. In diesem Jahr kamen an die 7000 Besucher nach Seefeld um bei der großen Party dabei zu sein. Musikalischer Anziehungsmagnet war natürlich der Volksrocknroller Andreas Gabalier. Dennoch war es kein Solo Open Air des Alpenelvis, sondern eine Winterparty mit vielen weiteren Künstlern wie: Gilbert und Band, den Vengaboys, da Wadltreiber ( ein junger Musiker aus Salzburg), Marc Robin und DJ Lamboef, die uns alle im Vorprogramm so richtig eingeheizt haben. Die Moderation übernahm Alexander Weber von Radio Tirol. Doch bereits am 27.2. gab es einen offiziellen Empfang im Casino Seefeld mit Volksrocknroller Andreas Gabalier sowie eine Warm up Party im Hotel St. Peter De Luxe. Ja die Klosterbräu Arena war ausverkauft und da tobte regelrecht der Bär. Im Vorfeld fand nachmittag des 28.2.15 eine Pressekonferenz im Klosterbräu, mit allen anwesenden Künstlern statt. Umrahmt von schönen Panorama der Tiroler Berge gab das ganze ein unvergessliches Bild. Mit voller Power und einer großen Stimme machte Marc Robin den Auftakt und trat als erster auf der Riesenbühne auf. Er überzeugte mit seinem Popschlager, ähnlich wie der Wendler, jedoch wieder auf seine Art natürlich und sympathisch. Da Wadltreiber begeisterte u.a. mit Liedern " I bin da Madlwadltreiber aus der Mozartstadt" und vielen weiteren Titeln im charmanten Salzburger Dialekt. Fetzig und modern und dennoch zeigte er seinen Stil, gesanglich als auch kleidungsbezogen ausgefallen richtig gut. Das Publikum war begeistert und sang stellenweise lautstark mit. Auch Schlagersänger Gilbert überzeugte mal wieder mit Band und seiner Stimme und seinen unverwechselbaren Songs. Ebenso mit dabei die Cappuccinos. Sie machen seit 2007 Musik, wurden damals von Kristina Bach entdeckt und gefördert, damals noch zu viert, heute zu dritt waren sie ebenfalls mit ihren Hits zu Gast in Seefeld. Elegant im Anzug gekleidet sangen sie von Liebe und Romantik im bewährten Cappuccino Schlager. Bevor es dann mit dem VolksrocknRoller so richtig los ging legten die Vengaboys richtig los und heizten mit ihren Hits aus den 90er Jahren wie Boom boom boom, Ibiza oder Shalalalala richtig ein. Gegen 19.45 war es dann so weit und es kam DER - Er auf den alle gewartet haben: Andreas Gabalier mit 3 Musikern aus seiner Band. Er brachte die Arena so richtig zum Kochen und viele viele weibliche Herzen zum Beben. Unverwechselbar wirbelte, rockte, stampfte und tanzte der Vollksrocknroller mit vielen Songs wie Bergbauernbuam, Volksrocknroller, oder Zwölf Ender Hirsch über die Bühne. Doch auch romantisch, balladig kann er, der Andi  - u.a. mit So liab hob i di, oder Rocknroll typisch zuckersüß mit seinen Zuckerpuppen. Auch Sweet little Rehlein, Dahoam des is dahoam, oder auch Amoi sehn ma uns wieder fehlten an diesem Abend nicht. Nicht zu vergessen und wirklich sehenswert war die einzigartige Helikoptershow, mit vielen Specialeffects. Als krönenden Abschluss wurde den Winter Party Gästen in Seefeld noch ein großes brillantes Feuerwerk geboten. Im Anschluss an die Winter Party wurde dann noch bei Live Musik im Klosterbräu Seefeld bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Ein herzliches Danke gilt den Veranstaltern von Starmaker und den Gastgebern des Hotel Klosterbräu - der Familie Seyrling. Ein Wiedersehen 2016 wäre schön, was sich viele Seefelder und Andi Gabalier Fans wünschen! Seefeld hat gerockt und wir kommen gerne wieder. 














____________________________________________________________________________

München feiert den Faschingsendspurt 2015

Auf der großen Radio Charivari Bühne war zum Faschingsendspurt heute so einiges geboten. Tausende von Münchnern waren am Start um am Stachus und Marienplatz ob verkleidet oder nicht, den Kehraus zu feiern. Radio Charivari bot wieder jede Menge Programm und Stimmung, darunter Gäste der verschiedensten Faschingsgesellschaften, der Narhalla und als musikalisches Highlight Stimmungskanone Mickie Krause. Er gab alle seine Hits wie " Schatzi schenk mir ein Foto",, " Sie ist solo", " Geh doch zu Hause" oder " Die Hände zum Himmel" zum Besten. Schon früh morgens begann das Faschingsprogramm mit dem Tanz der Marktweiber am Viktualienmarkt. Buntes Faschingstreiben in der Münchner City.Natürlich durften auch die beliebten und leckeren Faschingskrapfen nicht fehlen. So einige Bäcker hatten für die feier wütigen Faschingsgäste geöffnet. Und wer davon nicht genug hat, kann sich heute noch in den diversen Clubs und Locations vergnügen und den Fasching um Mitternacht " begraben", denn am Aschermittwoch ist alles vorbei. Das war München narrisch 2015 









_______________________________________________________________________________________

Mrs. Greenbird Autogrammstunde 15.11.2014

Zu Gast auf der Showbühne im Saturn Theresienhöhe in München waren heute die X Factor Gewinner Mrs. Greenbird. Sie gewannen 2012 den Talent und Castingwettbewerb. Sehr sympathische und talentierte Künstler. Sie stellten heute ihr neues Album " Postcards" vor. Zu Beginn präsentierten sie 6 Songs aus dem gleichnamigen Album. Darunter " Shine Shine Shine", " Mr. Werewolf", " Take my Hand" und natürlich durfte auch ihr Siegersong " Shooting Stars & Fairy Tales" nicht fehlen. Sie begeisterten heute ihre Fans aufs Neue und haben wie ich finde, zu Recht gewonnen. Im Anschluss gaben sie noch Autogramme und ließen sich gerne mit ihren Fans fotografieren. 2015 geht es dann ab März auf Tournee, für diese wir schon heute und für die Zukunft viel Erfolg wünschen. 




___________________________________________________________________________________________________

Pink Lady Beatrice Egli rockte die Philharmonie 
Die sympathische Schlagersängerin Beatrice Egli aus Pfäffikon - Schweiz gastierte gestern in der fast ausverkauften Philharmonie im Münchner Gasteig und rockte mit pinkem Tüllkleidchen die Bühne. Sie stellte uns ihre Lieder aus dem neuen Album " Bis hierher und viel weiter" vor. Darunter war auch ihre derzeit aktuelle Single " Auf die Plätze fertig ins Glück". Doch natürlich durften auch ihre Erfolgshits aus dem Debütalbum " Glücksgefühle" , sowie auch aus ihrem zweiten Album " Pure Lebensfreude" nicht fehlen. Sie hatte eine große Freude gestern und mit ihren Fans und holte sogar einen solchen auf die Bühne. Damit machte sie einem männlichen Fan eine große Freude. Sie ist ein Wirbelwind und strahlt einfach Power und Lebensfreude aus, sie tanzt, sie singt,  sie liebt den Schlager und ihre Fans lieben sie.Mal peppig,  mal Balladen, ihr steht einfach alles. Sie freute sich vor allem das ihre Fans schon so textsicher waren, obwohl das neue Album erst seit zwei Wochen im Handel ist. Sie hatte eine große Freude in München und mit ihr natürlich ihre Fans. Songs des Abends waren u.a. " Mein Herz", " Auf die Plätze fertig ins Glück", " Die erste große Liebe", "Jetzt und hier für immer" u.a. In einem atemberaubendem weißen langen Kleid begeisterte sie mit einer gefühlvollen Ballade und von der großen Liebe von der sie träumt um für immer " JA " zu sagen. Eine wandelbare junge Schlagerkünstlerin. Mal trat sie im rosa Tüllkleid auf, mal im Lederlook und mal elegant. Das Publikum war vom Alter her sehr gemischt. Auch Kinder waren mit ihren Eltern gekommen, um den DSDS Star live zu sehen. Doch sie kann viel mehr als ein Castingkandidat, sie hat sich zu einer großartigen und erfolgreichen Sängerin gewandelt wovon man ausgehen kann, das sie in nächster Zeit die Erfolgsleiter noch weiter erklimmen wird. Im Anschluss an das Konzert stand sie gerne noch für Autogramme zur Verfügung und ging erst, als der letzte sein Autogramm in den Händen hielt. Dafür ein großes Lob. Wir wünschen ihr für ihren weiteren Weg viel Erfolg. 






____________________________________________________________________________

Erneuter Messebesuch der eat & style am 2.11.2014 

Um mich noch einmal von der für mich besten Messe inspirieren zu lassen, stattete ich dieser erneut einen Besuch ab. Noch einmal die vielen Aussteller erkunden, genießen und einer tollen Backshow zuzusehen! Er war mal wieder ein herrlicher  Nachmittag. Der Besucherandrang war auch am letzten Tag der Münchener eat & style riesig. Groß und Klein hatte seinen Spaß. Egal ob in der Kochschule, bei der Käse oder Weinprobe. Alles was mit höchster Qualität und ausgewählter Sorgfalt zu tun hat, finden sie auf dieser Messe. Von Köstlichkeiten der Firma Steinhaus bis hin zu edlem Wein und Champagner. Sogar Schokolade zum Selbermachen und erlesene Öle - einfach alles für ihren Genuss. Hier noch unsere Bilder vom Sonntag! 




















___________________________________________________________________________________________

Eat & Style - Die Genussmesse 2014 

Die eat & style Genussmesse gastiert noch bis 2.11.14 in München und lädt wieder mal Genießer und Freunde des guten Geschmacks ins Zenith in München Freimann ein. Viele Eindrücke und Ideen haben auch mich wieder zu einer gesünderen und bewussten Ernährung inspiriert. Auf dieser Messe ist Inspiration wirklich an vorderster Stelle. Wieder einmal sind viele Firmen und Aussteller vor Ort, die einem den Kochalltag etwas leichter machen. Sei es die Miele Kochschule, die den Messebesucher direkt los kochen lässt, einzigartige Kochshows mit Probiermöglichkeiten oder auch viele weitere Produkte die man vor Ort gerne testen kann wie z.b. ausgewählte Öle, Chuttneys, Senf, oder Schokolade. Dazu bietet die Messe Top Unterhaltung mit namhaften Spitzenköchen, dazu die aktuellsten Trends in deutschen Küchen. Schon zum sechsten Mal gastiert die eat & Style in der bayerischen Landeshauptstadt. Egal ob in der Miele Backstube, den Miele Küchentricks, der Mens World oder der Wine Style - dieses Food Festival beeindruckt in diesem Jahr durch neue Themenwelten und ein noch größeres Mitmachangebot. 
Die Themenwelten im Überblick sind u.a. das große Backen -  denn das Backen hat wieder etwas an Beliebtheit zugenommen. Zudem begeistern auch Veronique Witzigmann, die Tochter des berühmten Starkochs Eckart Witzigmann und Autorin mehrerer preisgekrönter Koch und Backbücher. Zudem ist Weltklasse Patissier Matthias Mittermeier vor Ort. Im Outdoorbereich erwarten den Messebesucher einige Foodtrucks mit vielen guten Leckereien wie Donuts, Burritos, Leckereien aus regionaler Küche. Alle Produkte die man dort erwerben und kosten kann sind keine Massen oder Fabrikwaren, sondern exquisit und erlesen hergestellt. Am meisten beeindruckten mich aber die Produkte der Firma AMC. Mit dieser " Hardware" kann man nicht nur gesund kochen sondern sie bietet auch eine 3 fache Gelingsicherheit. Pfannen und Töpfe bieten Brat und Kochgenuss ohne Reue, da ohne Fett und Öl zubereitet werden kann. Überzeugen sie sich selbst und lassen auch sie sich inspirieren! Genuss ist garantiert! 















__________________________________________________________________________________________


" Ziwui Ziwui" - Voxxclub rockte den Cirkus Krone 

Die sechs Jungs aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind seit 1,5 Jahren von der Musikwelt nicht mehr weg zu denken. Jung und Alt, Groß und Klein steht auf Voxxclub. Frischer, fetziger Accapella Gesang, verpackt in Lederhosen und darin stecken kräftige Bodys von Michael, Korbinian, Christian, Florian, Julian und Stefan. Mit neuen Songs aus dem aktuellen Album " Ziwui", sowie auch ihren bekannten Hits, die natürlich nicht fehlen dürfen starteten Voxxclub ihren dritten Tourneeabend. Als Vorgruppe trat ein Mann aus den schweizer Bergen auf, der sich Dr. Eidgenosse nennt. Er spielte ein kleines Örgeli und blies sogar das Alphorn. Die sechs Jungs überraschten mit einer einzigartigen fabelhaften Show, einem Programm aus Jazz / Bigband, Rock`n Roll und Musical. Durch die Musicalleidenschaft lernten sie sich kennen und so begann ihre Karriere einst mit einem spektakulären Flashmob in den Münchner Riemarcarden. Für einen Song holten sich die Jungs sogar weibliche Verstärkung auf die Bühne, was diese Fans natürlich total verzückte und ihre Herzen höher schlagen lies. Das Konzert mit vielen Hits wie " Rock mi", " Seele der Ferne", " Marie Marie " oder auch " Tanzen gehen" schlug ein wie eine Bombe. Megastimmung, ausgelassene Fans, einfach ein super Abend. Mehr seht ihr nun auf unseren Fotos. 











_______________________________________________________________________________


Holiday  on Ice -  die einzigartige Eisshow wird 70 

Es scheint als wäre das Jahr 2014 ein Jahr der Jubiläen. Nun feiert auch die einzigartige zauberhafte und unverwechselbare Eisrevue und Eisskunstlaufshow 70 jährigen Geburtstag. Gleich mit zwei Produktionen startet Holiday on Ice nach dem 70 Geburtstag erfolgreich in eine neue Saison. Der Auftakt ist die Geburtstagsshow Platinum die am 27.11.14 in Magdeburg startet. Premiere der brandneuen Produktion am 27.11.14 in Grefrath- Eine Tour durch 23 deutsche Städte und durch Wien. Der Vorverkauft ist ab sofort eröffnet. In den vergangenen Jahren gab es schon viele tolle Programme und verschiedene Mottos bei den Shows. Man erinnere sich an Alladin oder Ice Age. Was damals 1943 als kleine ambitionierte Hotelshow begann, begeistert heute Millionen rund um den Globus. Damals wirkten Sport und Showgrößen wie das Eistraumpaar Marika Kilius und Hans Jürgen Bäumler mit, auch Lady Diana war 1993 zu Gast bei Holiday on Ice in der Wembley Arena, oder 1987 die ostdeutsche Eisprinzessin Katharina Witt. 2007 war die bekannte deutsche Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko Stargast bei der Show, zusammen mit ihrem Partner Norman Jeschke. Weltstar Phil Collins widmete2010 zwei seiner schönsten und berühmtesten Songs der Holiday on Ice Show. Die Hits waren " Sussudio" und " In the Air tonight". 2013 präsentiert Holiday on Ice die neue Show Platinum mit den Kostümen von Stardesigner Harald Glööckler. Als Moderator mit dabei: Eiskunstlauflegende Norbert Schramm. 
Platinum - Die Show - sie ist glamourös, dramatisch und am Puls der Zeit - modern - ausdrucksstark - gepaart von sportlichem akrobatischem Können  und einer Art Schauspielshow. Die Eiskunstläufer welche in dieser Show mitwirken sind Meister ihres Könnens. Platinum ist bisher die erfolgreichste Geburtstagsshow von Holiday on Ice. Eiskunstläufer, Akrobaten und Norbert Schramm als Conferencier überzeugen mit fantastischen Eiskunstsport mit Liebe zum Detail. Zu Ehren für 70 Jahre Holiday on Ice wird dem Zuschauer ein mitreißender MIx aus sieben Jahrzehnten Musikgeschichte geboten. Eine Mischung aus Walzer, moderner Elektro oder brasilianischer Musik - ein Feuerwerk der Gefühle. Am 10.10.2014 waren wir in der Trainingshalle der Olympia Eishalle in München zu einer Preview eingeladen. Dort wurden uns Ausschnitte und Szenen des neuen Programms vorgeführt, Mit den Stars auf dem Eis: Rohene Ward (USA), Daria Perminova ( RUS)und Evgenii Beliani ( RUS),McKenzie Crawford (CAN) Stina Martini (A)und Special Act: Lykov Dmytro ( UKR) und Liannoi Kyrylo (UKR). Weitere Infos über Termine der Show findet ihr unter: www.holidayonice.de ! Nun zeigen wir euch noch unsere Fotos von der Preview. Viel Spaß. 
  






___________________________________________________________________________________________


Tag 2 der Nocki Mania mit Meet & Greet + Frühschoppen (Tag3) 
Am Samstag Nachmittag des 20.9.2014 trafen sich Pressevertreter, Nockifreunde, Vertreter des Kärnten / Millstatt Tourismus, sowie Management Gustl Viertbauer und Veranstaltungschef Wolfgang Kudler von Kärnten Event zu einem Meet & Greet mit Mitgliedern der Nockis zu einer Schifffahrt auf dem wunderschönen Millstätter See. Nockichef Gottfried Würcher, Edmund Wallensteiner, Wilfried Wiederschwinger und Dietmar Zwischenberger waren mit an Bord. Es erwartete uns eine ca. 1,5 stündige Fahrt auf dem Millstätter See mit köstlichen feinen Häppchen und Sektempfang. Bei strahlendem Sonnenschein genoss jeder von Uns eine herrliche und unvergessliche Schifffahrt, die an der Seepromenade in Seeboden begann und uns bis Millstatt und wieder zurück nach Seeboden führte. Eine gute Gelegenheit sich die schöne Landschaft mal etwas genauer anzusehen und die Nockis näher kennen zu lernen. Sie sind alle sehr bodenständig und natürlich geblieben. Menschlich sehr fannah, sie pflegen gerne den Kontakt zu ihrem Publikum und Fans. Eine Vielzahl an Fanclubs war auch vertreten. Am Abend wurde ab 19 Uhr im großen Festzelt der zweite Abend musikalisch " eingeläutet" mit Alexandra Lexer. Die sympathische Sängerin aus dem Lesachtal heizte mit ihren Hits " Komm schon küss mich" und " Morgen früh verlass ich dich" kräftig ein. Sie war u.a. bei der Musi auf See auf Ibiza mit dabei. Sie wuchs in einer Musikerfamilie auf. Weiter im Programm ging es dann mit Radio Kärnten Moderator und Sänger Marco Ventre. Zusammen mit seiner Band sorgte er im Vorprogramm mit seinen Hits wie " So wie du" oder " Der Sommer ist heiß" für ausgelassene Stimmung. Auch die Gruppe Wolkenfrei begeisterte das Nockipublikum mit Sängerin Vanessa und deren Hits wie " Du bist meine Insel", " Ich versprech dir nichts und geb dir alles". Ihr aktuelles Album trägt den Titel " Endlos verliebt". Wolkenfrei steht für richtig gute deutsche Schlagermusik die mal romantisch und mal stimmungsvoll ist. Ein alter Hase in der Branche riss sein Publikum förmlich von den Bänken, ohne das er viel dafür tun musste und sorgte mit seinen Hits wie " Geh nicht vorbei" oder " Es fährt ein Zug nach Nirgendwo" für große Stimmung. Die Rede ist von Christian Anders. Ein sehr sympathischer Künstler der das Festzelt zum Beben brachte. Der absolute Höhepunkt war natürlich das Konzert des Nockalm Quintett. Die glorreichen Sieben feierten beim Nockalmfest vom 19. bis 21.September in ihrer Heimat am Millstätter See im zauberhaften Kärntnerland mit tausenden von Fans. So wurde der Millstätter See an diesem Wochenende wieder zum wahren Pilgerort. Mit all ihren großen Hits feierten sie mit ihren Fans und rockten das große Festzelt. Doch natürlich durften auch Songs aus ihrem neuen Album " Du warst der geilste Fehler meines Lebens" nicht fehlen. Genau dieses Album welches am 10.5.14 erschienen ist hat bereits wieder Goldstatus in Österreich erreicht. Dafür wurde ihnen an diesem Abend auch Gold verliehen, sowie auch für die DVD " Die lange Nacht auf Wolke 7". Mittlerweile  sind die Nockis 32 Jahre im Musikbusiness erfolgreich und sie haben sagenhafte 42 Tonträger veröffentlicht. Sie gelten mit all ihren Megahits wie " Schwarzer Sand von Santa Cruz", " Zieh dich an und geh", " Und über Rhodos küss ich dich" als die Superstars der deutschen Schlagerszene. Am dritten Tage, der Sonntag des 21.9.14 fand ab 11 Uhr der beliebte Frühschoppen bei freiem Eintritt statt, wo die Nockis nochmal so richtig Vollgas gegeben haben. Doch zuvor gab es ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Melissa Naschenweng, Lukas Lucca, einem erst dreizehnjährigen sehr talentierten jungen Mann der vier seiner Lieder aus seinem ersten Album zum Besten gab. Durch das Programm führte Michael Tala. Ebenfalls für tolle volkstümliche Klänge aus der Steiermark sorgte das Schneiderwirt Trio, Die Mugls und natürlich das Nockalm Quintett. Wir gratulieren zu diesem Mega Hammer tollen gelungenem Nockifefst 2014, sagen Danke für die Einladung und freuen uns schon auf ein Wiedersehen 2015. 













_____________________________________________________________________________

Nockalm Quintett feiert Heimspiel in Millstatt 2014

Der erste Abend des Nockifestes 2014 ging gestern Abend erfolgreich über die Bühne. Schon im Vorprogramm wurde den Fans in der Nockia Mania Arena so richtig eingeheizt. Mit dabei Die Grafen, Die Kaiser, Allessa, unser Argentinischer Superstar Semino Rossi sowie natürlich das Nockalm Quintett. Es war der " geilste " Fehler ihres Lebens, uns mit ihrer Musik zu erfreuen. Eine sagenhafte Stimmung. Sie verwandelten das große Festzelt in einen wahren Schlagerkessel. Mit Hits wie " Zieh dich an und geh", " Du warst der geilste Fehler meines Lebens", " Und über Rhodos küss ich dich" und vielen mehr . An diesem Abend " regnete" es für die Nockis auch wieder Edelmetall in Form von goldenen Schallplatten für ihr neues Album " Der geilste Fehler meines Lebens" und " Die längste Nacht auf Wolke 7". Heute erwartet uns ein Meet & Greet mit Fototermin auf dem Millstätter See. Mehr dazu vom 1. Abend in unseren Bildern. 




_____________________________________________________________________________

Angermaier Trachtennacht 2014 

Es war eine wahrlich zünftige Party gestern Abend am 4.9.2014 im Postpalast München. Trachten Angermaier lud zur 14. Trachtennacht und stimmte uns schon mal richtig auf das bevorstehende Oktoberfest ein. Die Trachtennacht moderierten Steffi Schaller und Stefan Schneider. Begeistert haben spannende Showeinlagen wie z.B. von GOP Artist Mirko Köckenberger mit einer Überraschungsperformance. Auch das Wiesnplaymate 2014 Denise Cotte war zu Gast. Die großen Highlights des Abends war eine getanzte Modenschau mit den Trachtentrends 2014 mit einer fabelhaften Show und perfekt abgestimmter Choreografie, als Auftakt zur Wiesn 2014. Ebenso das Finale von Deutschlands größtem Dirndl Casting 2014 fand in diesem festlichen Rahmen statt. 10 Finalistinnen stellten sich einer ausgewählten Jury und natürlich dem Publikum. Neben bayerischen Schmankerln und dem ersten Wiesnbier 2014 sorgte am Ende Oliver Pocher für ein stimmungsvolles Trachtenclubbing als DJ. Der gesamte Abend stand im Zeichen der Tracht. Die ganze Welt der Tracht, dafür steht die Firma  Angermaier. Vorgestellt wurden die Trendfarben 2014, welche sich in diesem Jahr unter topmodisch erweisen: Taupe und Pastellfarben, sowie Gold und Olivtöne. Absolut neu sind Lurexfäden, die für glanzvolle schimmernde Effekte im Stoff sorgen. Ein ebenso absolutes Highlight ist der Schneewittchenkragen. Dies alles wurde in der Modenschau vorgestellt. Unter den prominenten Gästen waren Comedian und DJ Oliver Pocher, Rapper Kay One, Simone Ballack, Alena Gerber (Model), Ex Skispringer Sven Hannawald, Model Janina Youssefian (war kürzlich bei Promi Big Brother) .Florian Odendahl, Lola Paltinger (Dirndl Designerin), Schauspielerin Birgit Kammergruber Walbrun (bekannt aus " Dahoam is dahoam"), Otto Retzer, Frederic Meissner und Wolfgang Prinz. Wie München im Postpalast feierte sehen sie hier auf unseren Fotos.
 



____________________________________________________________________________

VolksrocknRoller Andreas Gabalier rockte Kitzbühel 2014

Er räumt seit Jahren alles ab was es abzuräumen gibt, ob Echo, Amadeus Award, Gold und Platin Auszeichnungen für seine Alben " Home sweet Home" und " Volksrocknroll". Er bringt Frauen und Mädchenherzen zum Beben, er verwandelt jede noch so kleine Hütte in eine Megaarea und verwandelt jeden Trachtenmuffel in einen Trachtenfan. Unser steirischer Superstar Andreas Gabalier, der einst Jura studierte, brachte sich das Spielen auf der Steirischen Harmonika selbst bei und aus dem Hobby Musik wurde eine Berufung. Er hat es im Blut, sein legendärer Hüftschwung lässt die Mädels kreischen, sein rot weißt rot kariertes Schneiztücherl sein Markenzeichen. Alle lieben ihn und seine Hits. Das Stadion bebte und kochte und die Fans sind ihm wahrlich verfallen. Unermüdlich spielte er über drei Stunden am vergangenen Samstag den 9. August 2014 live vor tausend begeisterten Fans. Sogar den Regen habt ihr vertrieben freute sich Andreas Gabalier und ja, wir hatten Glück, es blieb nach dem Dauerregen am Nachmittag mit Gewitter trocken. Sogar der Mond schaute von oben zu. Bei den eher ruhigeren Liedern verwandelte sich das Stadion in ein wahres Lichtermeer. Gänsehaut pur bei seinem immer wieder bewegendem Song " A moi segn ma uns wieder". Zusammen mit seiner Band präsentierte er uns seine Hits wie " Traditional Clothing", " Sweet little Rehlein", " Bergbauern Buam" oder " Sie". Gerne bezog er auch sein Publikum mit ein was natürlich gerne lautstark mitsang. Also man kann schon behaupten das er sich richtig verausgabt hat und dennoch gab er unermüdlich Zugaben Zugaben Zugaben. Egal wo er auftaucht, seine Fans bekommen nie genug von ihm. Am Ende gab er auch noch Autogramme. Ein wirklich sehr bodenständiger Künstler ohne Berührungsängste, der immer und so gut er kann gerne für seine Fans da ist. Die nächsten großen Live Open Airs stehen schon in den Startlöchern am kommenden Wochenende in der Wiener Krieau und am Schwarzlsee in Graz - das große Heimspiel, wo er sicher wieder viele seiner Zuckerpuppen zum Tanzen bringen wird. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und sagen Danke für den tollen Abend in Kitzbühel. Als Vorgruppe traten 13PluxX auf , die den Wettbewerb Herz von Österreich 2014 gewannen. Auf ein Wiedersehen 2015 freuen wir uns schon heute. 







__________________________________________________________________________________________


Schlagernacht in Kitzbühel 2014 



Am Freitag den 8. August 2014 fand während des Musikfestivals in Kitzbühel die Schlagernacht mit vielen Stars im Tennisstadion statt. Tagsüber erstrahle Kitzbühel schon im strahlenden Sonnenschein und bei diesen Stars wurde uns noch einmal so viel eingeheizt. Schon im Vorprogramm kamen die Schlagerfans auf Touren! Den Anfang machte ein angehender Schlagerstar namens Stefano. Ihm folgte eine junge Nachwuchskünstlerin namens Caro, die durch Claudia Jung unterstützt und gefördert wird. Dann heizte uns Melissa Naschenweng mit ihrer steirischen Harmonika und ihrer kräftigen Stimme richtig ein. Durchs Programm führte Musikantenstadlchef und Sänger Andy Borg, .. " Oh Angelo Mio" war das romantisch, als er seine Hits wie " Die Fischer von St. Juan" oder die " Berühmten drei Worte" zum Besten gab. Er ist mehr als ein Schlagersänger, nämlich ein richtig guter Entertainer. Ebenso bei der Schlagernacht mit dabei war die Tirolerin Hannah, die durch ihre etwas rockig skurile Erscheinung auf den ersten Blick erstmal nicht wirklich den Anschein erweckt, als würde sie Volksmusik machen, doch ihre außergewöhnlich starke Stimme und liebevolle Ausstrahlung in ihren Augen sagen einfach mehr: Sie hat Musik im Blut und legte sich wahrlich richtig ins Zeug. Noch vor ein paar Jahren war sie der Support oder wie man sagt " Vorgruppe" für Andreas Gabaliers Konzert in München Fröttmaning, wo es die Eventzelte gab. Heute zählt sie bereits zu den erfolgreichsten Künstlerinnen im österreichischen Musikbusiness.

 Ihr folgte dann Castingewinnerin Beatrice Egli, die längst ihren Weg gefunden haht und nicht mehr mit DSDS verglichen werden werden kann. Sie hat Talent, das hat sie 2013 bewiesen, heute hat sie ihre eigenen Songs, zwei Alben veröffentlicht und die Charts gestürmt. War erfolgreich 2013 auf Tournee. Mit " Mein Herz" und " Irgendwann" begeisterte sie auch dieses Mal ihre Fans. Es waren auch sehr viele Schweizer zu Gast in Kitzbühel, was Beatrice sehr freute. Die sechs Jungs von denen ich jetzt spreche, sind längst keine Unbekannten mehr. Sie erobern derzeit alle Herzen, vor allem die der jungen Mädls und werden gefeiert wie Popstars. Die Rede isti von Voxxclub. Sie sind die Abräumer schlechthin. Was 2013 mit einem Flashmob begann, das geht in einem Durchmarsch mit Rießenschritten weiter in die Popschlagerwelt. So durfte ihr erster großer Hit " Rock mi" natürlich nicht fehlen. Auch " Marie Marie" und " Tanzn gehn" zählen zu ihren Hits aus dem Album Alpin. 

Einen weiteren Meilenstein im Schlagergeschäft hat  Charly Brunner gesetzt. Er trat mit Partnerin Simone auf. Beide kommen aus der Steiermark und sangen " Liebe ist Liebe" oder " Das kleine große Leben". Seine markante Stimme kennt man ja noch aus Zeiten des Schlagerduos " Brunner & Brunner". Das Bühnenbild zauberte uns Sternschnuppen und das wurde so richtig zur romantischen Musik untermalt. Den größten Schlagerstern der seinen und unseren Namen trägt schenkte uns Nik P. Zusammen mit seiner Band rockte er das Tennisstadion fast bis Mitternacht. Mit Hits aus seinem neuen Album " Löwenherz" traf er voll ins Schwarze und auch bei seinen bekannten Erfolgshits wie " Gloria", " Sie reitet nachts auf weißen Pferden" oder " Der Mann im Mond" flippte das Publikum wahrlich aus. Er bringt kleine Hallen genauso zum Kochen wie Stadien. Großes Kompliment an Nik P, aber auch an alle anderen Interpreten für eine großartige Schlagernacht. Nun gibts noch Fotos zum Abschluss. Und das Schönste ist, 2015 gibt es eine neue Schlagernacht in Kitzbühel, dann wird uns sicher wieder ein musikalischer Sternenregen erwarten. 






___________________________________________________________________________________________

Sommer Musi Open Air 2014

Es war mal wieder ein traumhaftes " Wenn die Musi spielt" Sommer Open Air in Bad Kleinkirchheim - St. Oswald am Hoferriegel. Trotz ein paar wenige Schauer vor der Probe und dem Open Air blieb es während dessen trocken. Tausende Fans aus ganz Europa waren wieder angereist um das einzigartige Musi Open Air - umrahmt von den wunderschönen Nockbergen, welche ein unverwechselbares Ambiente bieten, zu erleben. Programmführer Arnulf Prasch und Gastmoderatorin Stefanie Hertel führten durchs Programm. Im Vor - und Warm up Programm sorgten die Oberkärntner, Melanie Peyer, eine junge sympathische Nachwuchskünstlerin  für gute Stimmung. Sie sang u.a. " Was sich liebt das neckt sich". Auch Claus Peter sorgte für große Stimmung und heizte das Publikum richtig an, sowie auch Melissa Naschenweng.

Diesen Sommer mit dabei waren viele bekannte und beliebte Interpreten aus dem Schlager und der Volksmusik: U.a. Nik P, Die Seer, Das Nockalm Quintett mit neuer Single " Du warst der geilste Fehler meines Lebens". Die sympathischen und bodenständig gebliebenen Nockis mit Frontsänger Gottfried Würcher rockten die Nockberge und zählen ja schon zur " Hausband" der Musi. Ebenso mit dabei waren Erwin Aschenwald und seine Mayrhofner, Oliver Haidt, Geraldine Olivier, Die Paldauer, Amigos, Meilenstein, Marc Pircher, der über " Frauensache" sang und ein Medley mit " Sieben Sünden" und noch mehr. Die Jungen Zillertaler wahren wahrlich richtige Überflieger mit ihrem neuen Hit " Helikopter". Die Grubertaler und Saso Avsenik und seine Oberkrainer baten " Küss mich" und ja so manchen Künstler hätten sicher viele Fans gerne mal geküsst. Stefanie Hertel sang ihren Erfolgstitel " Über jedes Bacherl geht a Brückerl" im neuen Gewand, begleitet von ihren vier Mädels, der Dirndlrockband.

Viele tausend Besucher aus Nah und Fern waren wieder gekommen, zur 19. Sommer Musi um ihre Stars live zu erleben und um richtig mitzufeiern. Das taten auch die geladenen VIP Gäste. Im stets sehr stilvollen gemütlichen VIP Zelt konnte man sich von den Kärntner Köstlichkeiten verwöhnen lassen und bekam Gelegenheit für Fotos und kleine nette Gespräche mit den Künstlern. Via Flat TVs konnte man das Open Air auch im Zelt mit verfolgen. Jedoch am Schönsten war es natürlich draußen. Immer wieder ein unbeschreibliches Gefühl alles so mit zu erleben.

Bei dem Argentinier Semino Rossi schlugen vor allem die Frauenherzen höher und bei Claudia Jung die ihren Titel " Einfach mal Garnichts tun" die Männerherzen. In einem Einspieler wurden Ausschnitte der Musiwanderungen gezeigt mit Arnulf Prasch und Wanderführern. Malerisch schöne Bilder von den Wanderungen und sowohl auch vom Open Air hielt wie immer Fotograf Arno Gruber fest.

Es war bereits die 19. Sommer Musi. Zu Abschluss gab es noch ein wunderschönes Feuerwerk was wieder alles übertroffen hat. Man konnte in lauter strahlende Augen und fröhliche Gesichter sehen. Nächstes Jahr gibt es das 20 Jährige Musi Jubiläum, zudem wieder viele Gäste, Freunde und Fans kommen werden. Auch im Januar 2015 findet wieder das beliebte Winter Musi Open Air an der Kaiserburg statt.

Ein großes Danke gilt dem Team des Tourismusverbands Bad Kleinkirchheim und dem Veranstaltungsmanagement Otto Lobenwein. Auch Bürgermeister Matthias Krenn und dem mdr für die Zusammenarbeit mit dem ORF, welche eine Fortsetzung der Musi erst möglich machen. Bis 2015 im Winter - wenn es wieder heißt: I gfrei mi auf euch - Wenn die Musi spielt .     (S.N.)

Nachwuchskünstler Claus Peter

Auch die Hubschrauberrundflüge sind in BKK sehr beliebt

Melissa Naschenweng

__________________________________________________________________________________

Abschlussfest der Musiwanderungen St. Oswald 2014


Wieder einmal ging eine Musi Wanderwoche in Bad Kleinkichheim St. Oswald zu Ende. So fand u.a. eine ORF Musi Wanderung " Fest am Berg" von den Bergbahnen und ein Eröffnungsabend der Musi Wanderwoche mit Arnulf Prasch statt. Geführte Wanderungen durch den Biosphärenpark Nockberge mit Bergmesse, eine Bergandacht nahe der St. Oswalder Bockhütte, mit Wanderführer Hubert Aufegger, Rudi Ortner, Günther Pulverer und dem bekannten Bad Kleinkichheimer " Haus und Hof" Fotograf Arno Gruber. Bei den verschiedenen Wanderungen nahmen auch Künstler wie die Mayrhofner, Erwin Aschenwald, Rotwein Trio, Die 3 Wilderer, Saso Avsenik, und die Edlseer teil. Gebührend wurde der Abschluss am Berghof in St.Oswald auf dem Freigelände gefeiert. Ein beliebter Treff für Journalisten, Fans der Musi und Künstler. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Stefanie Hertel mit ihrer Dirndlrock " Mädls" Band, Marc Pircher, Saso Avsenik und seine Oberkrainer, die Jungen Zillertaler sowie das Schneiderwirt Trio. Diese Stimmung spiegeln unsere Fotos wieder. Schaut selbst! Viel Spaß.    (S.Nömer) 
























_____________________________________________________________________________

Alpenrock mit Voxxclub & Jabberwalky in Ebbs 

Was für ein Ambiente! Eine große Bühne in der Hödnerhof Arena, dahinter rießige Tiroler Berge. Ja so ganz passte es für mich nicht zusammen, aber dennoch kam die Vorgruppe Jabberwalky beim bunt gemischten Publikum super an. Jabberwalky ist eine Rock und Popband aus Kitzbühel, ja der Gamstadt aus der auch Hansi Hinterseer stammt. Obwohl es gestern den 19.7.2014 sehr heiß war, wurde es mit dieser Musik noch heißer. Sie begannen gegen 19 Uhr und rockten über 2 Stunden die Hödnerhof Arena - der Blumenwelt Hödnerhof in Ebbs. Leider hatten sie nur einen eigenen Song im Gepäck, die anderen Songs waren alle von verschiedenen Bands und Interpreten gecovert, wie z.B. von U2, Sunrise Avenue, Rihanna,Lanny Kravitz, " I want to get away", Outa my life" uva. . Etwas Entschädigung fürs lange Warten auf unseren Hauptact gab es dann gegen 21 Uhr von Voxxclub. Die 6 Jungs sind derzeit so angesagt wie damals die Backstreet Boys oder Take That. Mit all ihren Songs aus dem Album " Alpin" womit sie bereits Goldstatus erreicht haben, rockten auch sie die Tiroler Bergwelt in Ebbs. " Rock mi", " Marie Marie", oder " Ewige Liabi" waren nur wenige Hits die sie für uns im Gepäck hatten. Jungs ihr ward super, einfach großartig - das waren die Worte viele Voxxclubfans die extra aus Weit und Fern angereist waren. Am Ende des Abends sorgen noch einmal Jabberwalky für den musikalischen Ausklang und vier von den sechs Jungs gaben für ihre Fans noch Autogramme und machten Fotos. Michi und Julian von Voxxclub hatten noch eine private Einladung, schade, dennoch sind sie alle immer für ihre Fans und das Publikum da. Wir sagen Danke und freuen uns euch bald wieder zu sehen. 











________________________________________________________________________________

Nockalm Quintett Open Air Burgarena Finkenstein 2014


Wieder einmal hat es Veranstalter Wolfgang Kudler von Kärnten Events geschafft ein so großes und einzigartiges Open Air Event auf die Beine zu stellen. Es musste sogar verschoben werden, da die Wörtherseebühne, wo es sonst immer stattfand, unbespielbar ist. Die Burgarena Finkenstein bot dafür aber eine ebenso einzigartige Kulisse. Mit dabei waren außer dem Nockalm Quintett die Künstler Melissa Naschenweng, das Duo Wörtherseer, Elisabeth Kreuzer,Pia Vanelly, eine Künstlerin die nicht nur singt, sondern auch Pianistin und Autorin ist. Melissa Naschenweng ist eine begnadete Akkordeonspielerin und Sängerin und begeisterte das Publikum u.a. mit Liedern aus ihrem Album " Gänsehautgefühl" " Weißt eh",  ebenso wie alle anderen anwesenden Künstler. Natürlich warteten alle schon ganz gespannt auf ihre Nockis - dem Nockalm Quintett - die Schlagerband aus Kärnten die mit all ihren Hits mal fetzig, mal romantisch einfach jeden zum Schwärmen und Träumen bringen. Sie wurden schon mehrfach für ihre Leistungen mit Edelmetall ausgezeichnet und sind dennoch so bodenständig geblieben. Genau das lieben ihre Fans an ihnen. Sie haben immer ein offenes Ohr und erfüllen gerne Autogramm und Fotowünsche. Nockisongs des Abends waren: Über Rhodos küss ich dich, Zieh dich an und geh, Icih dich auch, Gloria und ein paar Lieder aus ihrem neuen Album " Du warst der geilste Fehler meines Lebens" welches am 11.7.2014 brandneu auf den Markt kommt. Wie in der Burgarena gefeiert wurde seht ihr auf den Fotos, die uns Josy Riegler gemacht hat. Herzlichen Dank dafür.

Weitere Bilder unter Pressefotos 


__________________________________________________________________________________

Rewe Family München 2014

Am heutigen Samstag den 5. Juli 2014 war das Rewe Family Familienfest wieder mal zu Gast auf der Münchner Theresienwiese. So wechselhaft wie das Wetter, so war auch das Bühnenprogramm, doch um einiges heißer und sonniger.

Folgende Künstler traten auf der großen Rewe Stage Bühne auf: Dunkelblau, DSDS Gewinnerin 2014 Aneta, Voxxclub und Stargast Heino. Er hat die Volksmusikwelt in eine Rockwelt verwandelt und somit richtig aufgemischt, in dem er Songs von Peter Fox, Rammstein oder den Ärzten coverte. " Mit freundlichen Grüßen" so lautet der Titel seines aktuellen Albums. Er war der Höhepunkt des Nachmittags und brachte die Theresienwiese zum Beben.

Doch vorher gab sich Deutschlands neuer Superstar 2014 die Ehre. Aneta kam beim Publikum auch sehr gut an. Mit Tänzern und ihrer Stimme überzeugte sie auf der Bühne und sorgte für mächtig " kreischende" und jubelnde Stimmung, gerade bei den Teenies. Sie sang über " Bad Things" und auch ihren Siegersong " The One".

Ihr folgten 6 knackige Jungs in Lederhosen, die seit über einem Jahr in den Mediacontrolcharts vertreten sind und durch einen " Flashmob" berühmt wurden. Sie sind derzeit die angesagteste Boyband schlechthin. So hieß es auch heute wieder " Rock mi" mit Voxxclub. Doch nicht nur mit diesem Hit, sondern auch mit " Tanzn gehen", " Mir gehen noch lang ned ins Bett" oder " I kann ned aufhörn" sorgten sie für mächtig Stimmung. Der erfrischende neue Accapellastil - gemixt mit Lederhosn und Volksmusik - sogar mehr als das - einfach sympathisch, bodenständig und einzigartig.

Doch außer dem Bühnenprogramm der Rewe Stage Bühne gab es für die Besucher natürlich wieder viele gute Angebote aus dem Rewesortiment und viele viele Schnäppchen. Dazu eine Rewe Kocharena, eine Beautyarena, ein Kinderland, Verlosungen und einige Aktionen zum Mitmachen und einfach Spaß haben. Wie es war, seht ihr auf unseren Fotos.

 

 

_________________________________________________________________________________________


Chiemgaufestival in Grassau 2014

Am gestrigen Pfingstsonntag bei herrlichem Sonnenschein und Temperaturen bis zu 30 Grad fand die Schlagergala im Rahmen des ersten Chiemgaufestivals in Grassau im schönen Chiemgau statt. Die ersten Besucher versammelten sich schon am frühen Nachmittag vor den Zelttoren. Vom 5.6. bis 9.6. waren Stars wie die Schürzenjäger, Christina Stürmer, die Egerländer Musikanten u.a. zu Gast. Gestern war Schlagertime und das hieß volle Power Partytime - präsentiert von Mross Media. Mit dabei waren: Sascha Heyna, Liane, Annemarie Eilfeld, die Cappuccinos, Voxxclub, Fantasy und Stefan Mross. Den Auftakt machte Schlagersänger Sascha Heyna der den großen Coversong " Hände zum Himmel" ( Von Hansi Hinterseer) zum Besten gab. Er hat Hits wie Die Liebe weint, Ich lebe nur für dichi, Heut ist ein schöner Tag und viele mehr. Ihm folgte die sympathische und sehr elegant gekleidete Künstlerin Liane. Von ihr ist das Album " Frei sein" auf dem Markt, aus diesem sie auch den Titel " Frei sein" sang, sowie auch " Ich lass nur noch Sonne in mein Herz", " Du wusstest das ich frei bin" und " Das totale Gefühl". Einfach junger frischer Schlager wie man ihn einfach lieben muss. Auch die ehemalige DSDS Teilnehmerin Annemarie Eilfeld feierte mit bei der Schlagerparty. Sie sang den Titel " Es geht vorbei " (ursprünglich "Try" von Pink ), sowie Barfuss durch Berlin und Verloren, vergessen, verzeihen und passend zur bevorstehenden Fußball WM in Brasilien " Er steht im Tor". Annemarie hat sich längst zu einer wirklich eigenständigen guten Künstlerin entwickelt und hat nun auch ohne DSDS Sieg großen Erfolg. Nach geballter Frauenpower folgten vier junge und bereits seit Jahren erfolgreiche Jungs, nämlich die Cappuccinos. Entdeckt und gefördert von Kristina Bach ließen auch sie das Festzelt beben mit ihren Liedern " Wie geil ist das denn? ", " Party auf dem Mond" oder " Ungeküsst". Nach den Cappuccions hatten sich alle eine Pause verdient, denn es war wirklich sehr heiß, nicht nur der Musik wegen. Nach der Pause ging es mit voller Power weiter und das mit der Boygroup schlechthin. Sie sind seit über einem Jahr aus der Volkspopmusik nicht mehr wegzudenken. Sie wurden durch ihren " Flashmob" bekannt und bekamen kürzlich in Florian Silbereisens Sommerfest am See für ihr Album " Alpin" Gold überreicht. Die Rede ist von VoXXclub. Die sechs Traumjungs in Lederhosn, die A Capella Band der Neuzeit. Sie bringen jede noch so kleine Hütte zu Kochen, mit ihren Hits wie " Rock mi", " Tanzn gehn", " Marie, Marie", " Sierra Madre" oder " Juchee auf der hohen Alm". Romantisch wurde es dann noch mit " Ewige Liebe". Einfach klasse, geballte Power in Ledehosen die auch noch herrlich tanzen und singen können. Die Schlagerträume gingen weiter mit dem erfolgreichen Schlagerduo Fantasy. Sie sind derzeit mit ihrem neuen Album "Eine Nacht im Paradies" erfolgreich. Sie begeisterten ihre Fans mit altbekannten und neuen Songs wie " Ein weißes Boot", " Lange her", " Darling", " Endstation Sehnsucht", sowie " Wenn du kein Engel wärst". Das Schlusslicht und somit das Finale des Schlagernachmittags bildete dann unser aller lieber sympathischer und gern gesehener " Immer wieder Sonntags" Chef Stefan Mross. Er hatte seine Hits wie " Die Power einer Frau" und viele andere im Gepäck und brachte das Festzelt nochmal so richtig zum Kochen. Wir sagen Danke für das sehr gelungene und unvergessliche Event, auf dem wir wieder viele Freunde und Künstler treffen konnten. 










______________________________________________________________________________________

Auftakt für Adel Tawil´s " Lieder" Tour in München 2014



Einen großartigen Auftakt mit Vorgruppe Benne legte Adel Tawil in der Münchner Olympiahalle hin. Er hat bereits erfolgreich mit Künstlern wie Cassandra Steen und Sido zusammen gearbeitet und mit Anette Humpe, als das Duo Ich & Ich. Benne heizte dem Publikum so richtig ein, bis zum Höhepunkt mit Adel. Zu Beginn spielte seine Frau Jasmin Tawil am Klavier. Danach begeisterte er seine Fans mit Hits wie " Aschenflug", " Du erinnerst mich an Liebe". " Pflaster", " Vom selben Stern" oder " So soll es bleiben". Sogar ins Publikum wagte sich Adel und zeigte somit das er keinerlei Berührungsängste hat. Inmitten der Fans in der Tribüne performte er und ging dann auch durch die Arena und nahm ein " Bad" in der Menge. Ein sehr sympathischer Künstler mit einer ausdrucksstarken Stimme und einem großen Charisma. Auch sein Hit " Stark" durfte an diesem Abend nicht fehlen. Gute zwei Stunden kochte die Olympiahalle und nach einigen Zugaben war dann gegen 23 Uhr das Konzert zu Ende. Wir wünschen Adel Tawil für seine weitere Tournee und seine musikalische Zukunft alles Gute.

(Mitglied der Band Benne)

__________________________________________________________________________________________

Neue Welle feierte 5 Jähriges

Das war echt ein Abend der perfekten Welle so könnte man es sagen. Die Electrola lud zum 5 jährigen Jubiläum der " Neuen Welle" ins Freiheiz in München ein. Es gab Liveauftritte mit Mickie Krause, Bollmer, Oonagh, der Sondercombo und den Höhnern. Die neue Welle dient ja vor allem den jungen Künstlern bzw. Nachwuchskünstlern die den Sprung ins Showgeschäft schaffen möchten. So waren z.B. im vergangenen Jahr Voxxclub als Newcomer mit dabei und schon heute sind sie eine erfolgreiche Gruppe. Weitere Gäste waren ebenfalls gerne der Einladung gefolgt: Ute Freudenberg, Andreas Gabalier, Cappuccinos, Sarah Stephanie, Voxxclub, Matthias Reim, Marina Koller, Lukas Bach, Jascha, Claudia Jung, Johnny Logan, Monika Martin, die jungen Zillertaler, Andre Stade, Uwe Hübner, das Team der Emi Electrola, Koch Universal, Ariola, Manager, Veranstalter, ein Mitglied der Gruppe Faun, die Münchner Zwietracht und viele andere. Eine Überraschung gab es auch für zwei Künstler, diese wurden mit Platin ausgezeichnet: Andreas Gabalier für sein Livealbum " Volksrocknroller " und Matthias Reim für sein Album " Unendlich". Herzlichen Glückwunsch. Die große Party eröffnete musikalisch Mickie Krause mit seinen Hits " Das Glück liegt auf der Straße" oder " Sie hatte nur noch Schuhe an". Bei Bollmer ging es etwas lauter und rockiger zu, danach verzauberte uns Senta Sofia bekannt aus GZSZ mit ihrer mystischen Musik und der Formation Oonagh. Wie eine Elfe schwebte sie fast über die Bühne. Ihr Gesang ist einfach zauberhaft. Eine wunderbare Welt in die sie uns da entführt hat. Mit der Sondercombo war ebenso Fun und Stimmung angesagt. Das musikalische Finale bildeten die Kölschen Jungs - Die Höhner. Mit " Mach Laut - schön laut, mach richtig Lärm" und natürlich durfte auch der große Hit " Viva Colonia" nicht fehlen. Es war ein richtig schöner fetziger unterhaltsamer Abend. Wir gratulieren nochmals zum großartigen Erfolg der neuen Welle und freuen uns schon auf ein Wiedersehen 2015.

_______________________________________________________________________________________

Andrea Berg mit " Atlantis Tour " in München

Eine sagenhafte Show brillant und einzigartig lieferte Andrea Berg gestern in der Münchener Olympiahalle ab und verwandelte die Halle in ein Schlagermeer. Atlantis lebt - davon konnten sich viele tausende Fans überzeugen. Diese Welt mit einer unvergleichlichen Bühne erschuf kein geringerer als Regisseur und Sänger DJ. Bobo. So tauchten wir gestern einfach unter, in eine Meeres, Elfen und Märchenwelt - zusammen mit einer Künstlerin die seit über 20 Jahren erfolgreich über der Bühne steht. Das Doppelalbum " Atlantis" von deutschlands erfolgreichster Künstlerin verkaufte sich sagenhafte 400.000 Mal und das innerhalb kürzester Zeit und ist seit über 18 Wochen in den Top Ten der Albumcharts vertreten. Die " Referenzen" können sich sehen lassen: Tourstart begann am 11.1.2014 in Erfurt, seither über 300.000 verkaufte Tickets, 32 Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark und Frankreich. Andrea Berg reist mit einer 150 Mann starken Crew, 12 Techniktrucks und 4 Nightliner, dazu drei Bühnenvarianten mit maximal 36 Metern Breite und 32 Meter Länge. Doch kommen wir zum gestrigen Abend zurück: Pünktlich um 18 Uhr begann das Konzert und viele viele Erfolgshits wie " Kilimandscharo" , " Der letzte Tag im Paradies" oder " Das Gefühl" hatte Andrea im Gepäck. Doch nicht nur mit ihren neuen, auch mit ihren älteren Liedern wie " Die Gefühle haben Schweigepflicht", " Du hast mich tausend Mal belogen" oder " Schenk mir einen Stern" erfreute sie ihre Fans. Die Sängerin entführte das Publikum in atemberaubenden Outfits und vor allem mit ihrer unverkennbaren Stimme in ihr ganz eigenes Atlantis. Neben aufwändigen Pyrotechnikeffekten waren auch mehrere Tänzer mit im Einsatz, die diese magischie Unterwasserwelt mit atemberaubenden Choreografien zum Leben erweckten. Nicht zu vergessen das Element Wasser, denn die spektakulären Wassershows mit Regen und eigenem Wasserbecken liesen Publikum, Tänzer und auch Andrea Berg selbst im wahrsten Sinne des Worters in das versunkene Reich abtauchen. Einem Fan machte Andrea Berg eine ganz besondere Überraschung. Sie suchte sich im Publikum ihren Poseidon des Abends und holte ihn auf die Bühne. Nach etwa zwei Songs kam dann ihr Wassergott auf die Bühne und lies sich mit einer Zelebrierung in die Atlantiswelt aufnehmen. Es war rießen Spaß für den Fan und fürs Publikum, aber auch für Andrea. Das ihr ihre Fans am Herzen liegen das lies sie ihnen während der ganzen Show spüren. Im Anschluss an das Konzert stellte sich Andrea gerne für Fanfotos zur Verfügung, in einem sexy dunkelblauen Atlantisbademantel. Ein sagenhaft toller Abend ging viel zu schnell zu Ende. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns schon heute.

___________________________________________________________________________________________

Ein


In der Sporthalle Salzburg fand gestern Abend den 20. Dezember 2013 das letzte Konzert der " Bis ans Meer" Tour mit Schlagersänger Nik P statt. Schon nach wenigen Liedern stand die Halle Kopf und Nik schaffte es wieder einmal seine Fans im Sturm zu erobern und von ihren Plätzen zu reißen. Zusammen mit seiner Band hatte er ein buntes Programm an Liedern im Gepäck. Über 280 Titel hat er bereits aufgenommen. Viele seiner bekannten, älteren aber auch neuen Songs gab er in Salzburg zum Besten und die meisten seiner Zuhörer waren text sicher. Darunter waren " Da wo die Liebe deinen Namen ruft", " Der Mann im Mond", " Der Fremde" und natürlich auch " Berlin" und " Ein Stern der deinen Namen trägt". Zwischen den Liedern erzählte Nik immer wieder mal etwas aus seinem Leben und bedankte sich bei seinen treuen Fans die ihn immer wieder so unterstützen. Besonders stolz ist er auf seinen Smago Award den nur besondere Künstler erhalten und auch darauf, es geschafft zu haben, seinen Pflegeeltern einen Besuch am Meer zu ermöglichen. Damals war Nik beim Musikantenstadl in Porec (Kroatien) mit dabei. Daher stammt auch der Albumtitel " Bis ans Meer". Dazwischen gab es auch eine kleine Pause zum Verweilen am Fanstand oder um eine Erfrischung zu sich zu nehmen. Zum zweiten Teil bzw. zum Finale ging es nochmal so richtig rund. Es war eine super Stimmung und die Fans feierten Ihren Nik ausgelassen bei weiteren Songs wie " Ireen" oder " Gloria". Im Anschluss an das Konzert gab Nik P für seine Fans am Merchandising Stand noch fleißig Autogramme und lies sich gerne mit ihnen fotografieren. Wir sagen Danke fürs dabei sein und freuen uns schon heute auf ein Wiedersehen. 


  

    




________________________________________________________________________________________

Zauber der Weihnacht Salzburg 2013

og

Die Weihnachtstournee vom Zauber der Weihnacht machte gestern 18.12.2013 Station in der Salzburgarena. Mit vielen bekannten und beliebten Interpreten der Volksmusik und des Schlagers. Mit dabei waren: Oesch`s die Dritten, die Zellberg Buam, Sigrid & Marina, Das Nockalm Quintett, Saso Avsenik und seine Oberkrainer, sowie Monika Martin. Durch das Programm führte Markus Wolfahrt. Den Auftakt machten die Zellberg Buam mit weihnachtlichen Hits wie " Weiße Wolken", " Was gibts denn noch für Wunder?", " A bisserl Fröhlichkeit brauchts auch zur Weihnachtszeit" und sorgten für große Vorweihnachtsstimmung. Im Anschluss las Markus Wolfahrt eine Weihnachtsgeschichte über einen Schnitzer. Nach dieser ging es musikalisch mit den beiden Schwestern aus dem Salzkammergut Sigrid und Marina weiter. Mit dem Herzen und der Tradition im Einklang sangen sie den Herrgottsjodler, " Weihnacht is überall" ( Heut is Weihnacht) und " Zünd ma a Kerzerl an", sowie " Wie groß bist du? " . Sympathisch und liebenswert die Beiden. Sie hatten das große Glück, ihre musikalische Berufung zum Beruf machen zu können. Nach den Erfolgsschwestern waren die beliebtesten erfolgreichsten und besten 7 Mann an der Reihe, nämlich die Herrn vom Nockalm Quintett aus Kärnten. Sie feierten bereits 30 jähriges Jubiläum und mit ihrer Musik erfreuen sie nicht nur ihre Fans, bwz. feieren die Erfolge nicht für sich allein sondern auch mit ihren Fans. Jeden Sommer gibt es im August ein Kartrennen mit den Nockis. Mitmachen kann Jeder der Lust, Zeit und Laune hat. Der Erlös kommt stets einem guten Zweck oder einer sozialen Einrichtung zugute. In diesem Jahr konnten sie einer allein erziehenden Mutter mit drei Kindern helfen, worunter eines der Kinder schwerst behindert ist. Über 5000 Euro kamen zusammen, was der Mutter und Ihren Kindern ungemein weiterhalf. Eben sehr arrangierte Künstler mit Herz. Im musikalischen Gepäck hatten sie Lieder wie " Über Rhodos küss ich dich", " Mit den Augen einer Frau", " Einmal ist nicht für immer", " Es wird scho glei dumpa" und " Weihnachtszeit" dabei, sowie " Ein Weihnachtslied das dir gehört". Sehr gefühlvoll und romantisch gesungen, wie immer vom Frontmann Gottfried Würcher. Zusammen mit Markus Wolfahrt wagte sich Friedl Würcher sogar aufs Eis, einer Eisfläche die oberhalb der Bühne aufgebaut war und spielten Eisstockschießen. Sehr amüsant war das. Nach dieser lustigen Einlage folgte erstmal eine ca. 20 minütige Pause. 
Die musikalische Weihnachtsreise des Zauber der Weihnacht ging nach der Pause mit Oesch`s die Dritten aus der Schweiz weiter. Melanie Oesch und Annemarie Oesch (Mutter und Tochter) jodelten zusammen Hits wie" Der Skitwist",  " Ein Jodler fürs Christkind" oder " Ich schenk dir einen Jodler", wobei sie vom Rest der Familie begleitet wurden.  Sie gewannen vor ein paar Jahren im Musikantenstadl bei Andy Borg den Stadlstern. Zurecht wie man sieht. Ein (en) schönen(r) Moment gab es auch mit einer Weihnachtsgeschichte von Annemarie. Der stille Star aus Graz - Monika Martin war auch mit von der Partie. Auch sie verzauberte ihre Fans mit ihrer warmen gefühlvollen Stimme. Mit " Pia Jesu", " Stille Zeit" und den schönsten Weihnachtsliedern ( Oh du Fröhliche, Ihr Kinderlein kommet und Still Still still bezog sie auch das Publikum mit ein, welches gerne mit sang. Als krönenden Abschluss sorgte Saso Avsenik mit seinen original Oberkrainer Musikanten nochmal für richtig gute Stimmung. Mit unverkennbarem Oberkrainer Sound ist nun Saso, der Nachfolger von Slavko Avsenik groß im Business erfolgreich. Auch er zog mit seinen Musikanten und Liedern wie " Es ist so schön ein Musikant zu sein", " Stunden voll Musik", " Sterne der heiligen Nacht" und einem Hirtenlied das Publikum nochmal so richtig in seinen Bann. Am Ende kamen noch einmal alle mitwirkenden Interpreten auf die Bühne und sangen zusammen das Lied vom Zauber der Weihnacht, der mit Sicherheit weiterhin auch 2014 wieder begeistern  und verzaubern wird. 



________________________________________________________________________________________

Christmas in my Heart Konzert mit Sarah Connor in München

e
Für dieses Konzert bot die Philharmonie am 12.12.2013 in München die ideale Kulisse. Eröffnet wurde es mit einer Ouvertüre von der Big Band. Dann kam Sarah Connor auf die Bühne, in ein dunkles lilafarbenes langes Kleid gehüllt und hauchte sanft den ersten Weihnachtssong ins Micro der da hieß " Let it snow, let it snow". Mit auf Tour war auch ein sehr begabter 13 jähriger Junge der wahnsinnig gut steppen und singen konnte. Sarah sang an diesem Abend alle Songs auf englisch, bis auf Leise rieselt der Schnee. Aus diesem Lied sie dann mit ihrem Orchester und den beiden Backgroundsängerinnen eine Eigenkomposition daraus machte. Darunter waren u.a. " Silent Night", " White Christmas", sowie " Little Love". Bei diesem Song war sie von kleinen Kindern umringt, die ihr auch kleine Geschenke brachten. Schon zu Anfang bekam sie eine große Weihnachtstüte, in der ein großes Lebkuchenherz war. Darüber war sie natürlich sehr erfreut. Weihnachten ist für Sarah eine sehr schöne bedeutende und wichtige Zeit. Besonders die Familie liegt ihr sehr am Herzen. Die Philharmonie war zwar nicht ausverkauft, dennoch aber gut 3/4 gefüllt. Im zweiten Teil (nach der Pause) trug sie ein weißes elegantes Kleid. Auf der Bühne war auch eine Krippe aufgebaut und zur rechten Seite ein Christbaum. Klassische Songs zu Weihnachten im Big Band Stil kamen beim Publikum sehr gut an. Das Publikum war von ca. 5 Jahren bis etwa 70 Jahren bunt gemischt. Sarah gab auch zwei Balladen zum Besten: erstens Halleluja und Ave Maria. Das fast zweistündige Konzert ging dann leider viel zu schnell zu Ende, doch ein paar Zugaben lies sich Sarah Connor dennoch nicht nehmen! Na dann Merry Christmas at all ! 

      

       
__________________________________________________________________________________________

Verleihung der Querdenker Awards 2013 

 

München, 21.11.2013: Letzte Woche glänzten Maria Furtwängler und Günther Jauch noch als Laudatoren auf der diesjährigen Bambiverleihung, gestern nahmen sie neben Peter Maffay selber ihren Preis - den Querdenker Award - Ehrenpreis entgegen. Die Awardverleihung genießt nicht nur unter Promis ein hohes Renommee. Bereits zum vierten Mal wurden auch die kreativsten Unternehmen und Top Manager Deutschlands mit den Querdenker Awards 2013 geehrt. Sie zählen inzwischen zu den bedeutendsten Wirtschafts und Innovationspreisen im Land der Dichtkunst und Querdenker. Über 300 namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Kultur feierten deshalb ausgelassen im Doppelkegel der BMW Welt in München die Gewinner. 

Wir gratulieren den Ehrenpreisträgern der Querdenker Awards 2013: Glückwunsch an Günther Jauch, Peter Maffay und Maria Furtwängler. 

Österreichs TV Moderatorin Mirjam Weichselbraun feierte zudem ihr Comeback nach der Geburt ihrer Tochter und führte gemeinsam mit dem Gründer und Vorsitzenden des Querdenker Award Clubs Otmar Ehrl durch den Abend. 






     




_________________________________________________________________________________________

Superstar Beatrice Egli zu Gast in München 

Etwa 1200 Fans besuchten gestern, Samstag den 5.10. 2013 trotz Oktoberfestendspurt, das Konzert von DSDS Superstar Beatrice Egli. Zum ersten Mal gewann eine nicht nur junge sondern auch talentierte Künstlerin die sich fast ausschließlich dem deutschen Schlager verschrieben hat. Keine zuvor hat das geschafft. Was sie derzeit anpackt, wird zu großem Erfolg. Die sympathische Schweizerin zog ihr junges Publikum sofort in ihren Bann. Sie präsentierte live mit Band Songs aus ihrem Debütalbum " Glücksgefühle", sowie auch ein Medley aus Hits von Andrea Berg, zwei Songs von Christina Stürmer ( Nie genug und Ich lebe). Da verwandelte sich die Schlagerqueen, die zuvor ein rotes Kleid trug, in eine kleine rockprinzessin. Sie gab u.a. auch den Megaerfolg von Ella Endlich " Küss mich, halt mich, lieb mich" zum Besten. Ein Vielfalt an Songs aus ihrem Album und weitere Titel von anderen bekannten Interpreten wie Peter Maffay " Über sieben Brücken musst du gehn" oder auch von Rosenstolz " Ich bin ich" wurde den Fans jeden Alters geboten. Eine tolle ca. eineinhalbstündige Show lieferte Beatrice Egli in der Münchner Tonhalle. Am Ende der Show beglückte sie ihre Fans nicht nur mit Zugaben, sondern kam im Anschluss auch noch persönlich zu ihren Fans, um Autogramme zu geben. Dieser Abend ist wieder einmal ein Beweis, das der deutsche Schlager lebt. Danke Beatrice.









____________________________________________________________________________________________

Albumpräsentation " Farbenspiel" mit Helene Fischer 

Am gestrigen Abend des 1. Oktober 2013 stellte die Schlagerkönigin Helene Fischer ihr am 4.10.2013 erscheinendes neues Album " Farbenspiel" vor. Die Räumlichkeiten dafür wurden vom Deutschen Theater München zur Verfügung gestellt, welches im Frühjahr 2014 nach langem Umbau und Renovierung neu eröffnet werden wird. Der Theatersaal war bis auf den letzten Platz gefüllt. Wer keine Karte ergattern konnte, bzw. keine Einladung hatte, der hatte im Cinemaxx Kino in München die Möglickeit, das Ganze auf Kinoleinwand mitzuverfolgen. Zudem wurde das über zweistündige Konzert auch fürs Fernsehen und DVD Produktion aufgezeichnet. Helene Fischer wurde von ihrer Band begleitet und als Gast war auch Harfinistin Marie Marie mit dabei. Das Publikum war bereits nach den ersten Takten hellauf begeistert und viele hielt es nicht lange auf ihren Plätzen. Auch Lebenspartner Florian Silbereisen war unter den Gästen. Es wurde bereits nach wenigen Klängen kräftig mitgesungen. Helene war bester Laune und stolz, ihre neuen Songs den Fans im Rahmen dieser Preview vorzustellen. Ein wenige Wartezeit wird von den Fans noch abverlangt, bis es soweit ist und Helene wieder live on Tour zu erleben ist. Doch erst einmal erscheint am 4.10.2013 das neue Album auf welches sich die Fans alle schon sehr freuen dürfen und natürlich diese, die es gestern nicht erleben konnten umso mehr und es lohnt sich denn dieses Album ist absolut und 100 % Helene Fischer. Ihr dürft gespannt sein. Hier schon mal die Titel der neuen CD:

1. Fehlerfrei / 2. Mit keinem Andern / 3. So kann das Leben sein / 4. Marathon / 5. Atemlos durch die Nacht / 6. Der Augenblick / 7. Te Quiero / 8. Captain meiner Seele / 9. In diesen Nächten / 10. Feuerwerk / 11. Ehrlich und klar / 12. Wunder dich nicht / 13. Auf der Suche nach mir / 14. Alice im Wunderland / 15. Unser Tag / 16. Ein kleines Glück

Am Ende des Konzertes stand uns Helene Fischer noch für einen kurzen Fotocall zur Verfügung, für den sie sich extra zur Jahreszeit passend, ins Dirndl geworfen hatte. Wir wünschen Helene für ihre weitere Zukunft alles Gute.



   

________________________________________________________________________________________


31. Nockalm Quintett Fest in Millstatt 2013

Ein phänomenales großes Nockalm Quintett Fest liegt hinter uns. Lange haben es sich die Fans herbei gesehnt.  Drei Tage Party am Millstätter See im Kärntner Badehaus und ein volles ausverkauftes Festzelt in dem die Nockiwellen überschwappten. Selbst der Gast der noch kein Fan war, der wurde einer. Mit ihren einfühlsamen Texten, gefühlvolle Lovesongs oder Hits mit denen man einfach gut feiern und mitsingen konnte, mit dieser Vielfalt begeisterten die Nockis ihre Fans. Das tun sie schon seit 31 Jahren. Von Nah und Fern waren sie gekommen um mit ihren Lieblingen in ihrer Heimat zu feiern. Die Nockis bestehen aus Gottfried Würcher, Wilfried Wiederschwinger, Edmund Wallensteiner, Dietmar Zwischenberger, Markus Holzer, Arnd Herröder und Sigi Willmann. Bereits seit 19 Jahren wird gemeinsam mit der Kameradschaft der freiwilligen Feuerwehr Millstatt in der Heimat der Schlagerstars gefeiert. Jedes Jahr verwanderlt sich Millstatt in eine richtige Nocki Mania. Beim großen Spektakel waren wieder über 10.000 Fans mit dabei.

Mit dabei waren auch noch weitere bekannte Künstler: z.B. Freitag den 20.9. begann das Fest um 19 Uhr mit Live Acts: Die Buben, Made in Austria, Kristall, Marc Pircher und ab 21. Uhr das Nockalm Quintett.  Präsentiert durch die KTZ / Kärntner Tageszeitung, des ORF Kärnten und Austrostar Immobilien. Es wurde wieder ein voller Erfolg und da hatte uns Kärnten Event Geschäftsführer Wolfgang Kudler nicht zu viel versprochen. Seinem Arrangement gilt ein ganz  besonderer Dank. Durch das Programm führte an allen drei Tagen Moderator Michael Tala, der das Publikum mit viel Humor bei Laune hielt und die Stimmung aufheizte.

Am Samstag den 21.9. waren die Calimeros, die jungen Tenöre, Die Wörtherseer, Fantasy und das Nockalm Quintett mit dabei. Das Festzelt bebte und das Publikum feierte und feierte, sang kräftig mit bei allen Nockisongs und auch die Künstler davor sorgten für große Stimmung. Im Anschluss an das Veranstaltungszelt befand sich auch ein Golden VIP Bereich im Kärntner Badehaus.  Dieser bot einen herrlichen Blick auf die Naturkulisse des Millstätter Sees, und von der Kika Lounge hatte man eine gute Sicht zur Bühne. Im Backstagebereich konnte man die Show auch via Flatscreens verfolgen. Für das leibliche Wohl war dort für Künstler, Sponsoren, Partner und Medienvertreter bestens gesorgt und auch die Zeltgäste wurden von der freiwilligen Feuerwehr mit Köstlichkeiten versorgt. Die einzigartige Strandpromenade lud nicht nur zum Konzert, sondern auch tagsüber zum Sonnenbaden und weiterem Verweilen am oder im Strandbad(Cafe) ein.

Am Tag drei, Sonntag den 22.9. fand ab 10.30 bei freiem Eintritt ein Frühschoppen statt, bei dem nochmals lange und ausgelassen bis in den späten Nachmittag gefeiert wurde. Mit einer freiwilligen Spende konnte man den Nockalm Fond unterstützen. Auch dieses Unterhaltungsprogramm konnte sich sehen und hören lassen. Mit dabei waren: Die Edlseer, die z.B. mit Hits wie " Stark wia die Steiermark" oder " Die Musik kommt aus Österreich" für große Stimmung sorgten. Sowie u.a. auch: Kindermund, die Faschingsstars Dietlinde und Hans Wernerle, das Mugl Duo, die Himmelberger, das Schneiderwirt Trio, die Dorfer und natürlich zu guter Letzt nochmals die glorreichen Sieben: Das Nockalm Quintett. Das neue Album " Mit den Augen einer Frau" hatte wieder Gold und Platinstatus erreicht, welches sie am Freitag auch verliehen bekamen. Viele Hits aus dem neuen Album wie " Rivalen der Liebe", " Mit den Augen einer Frau" oder " Volare" hatten sie im Gepäck, sowie auch die alt bekannten und beliebten Lieder wie " Schwarzer Sand von Santa Cruz", " Und über Rhodos küss ich dich", " Zieh dich an und geh", " Heiligenschein" und viele mehr. So ging ein großartiges Fest leider wieder viel zu schnell zu Ende, doch es gibt ein Wiedersehen 2014.






__________________________________________________________________________________________


Krönender Abschluss bei Immer wieder Sonntags 2013

Vergangenen Sonntag fand die letzte Sendung mit Stefan Mross " Immer wieder Sonntags" für die Saison 2013 statt. Sogar Petrus hatte gute Laune und lies diesmal den Regen ausfallen. In dieser letzten Sendung wurde auch der Sommerhitkönig gekrönt. Dieses Mal gewann Corinna Zollner und wurde zur Sommerhitkönigin gekrönt, mit ihrem Titel " So a wahnsinns Sommergfühl". Ebenso mit dabei waren: Stefanie Hertel, Angelika Milster, Laura Wilde, die Tonihofbuam, Mickie Krause, Santiano, G.G. Anderson, Beatrice Egli, Maxi Arland, sowie Captain Cook und seine singenden Saxophone. Natürlich durfte auch der Nachwuchs am roten Mikrofon nicht fehlen, sowie eine Comedyeinlage mit Jörg Knörr, und ein kleines Reisespiel mit einem Kandidaten aus dem Publikum und den drei Künstlern Stefanie Hertel, Angelika Milster und Maxi Arland. Auch ein Weltrekord wurde aufgestellt und geschafft von der beweglichsten und biegsamsten Frau der Welt. Sie öffnete mit ihren Füßen Bierflaschen. Es war eine grandiose Show zum Abschluss, in der auch Luftballonherzen in die Lüfte gelassen wurden und Stefan Mross vor Rührung Tränen in den Augen hatte, als alle Mitwirkenden und das IWS Team auf die Bühne kamen. Meinem Rustbesuch ging natürlich auch einem Besuch im Eurpapark vorraus, über diesen ich im Anschluss berichten werde, sowie mein Besuch der Generalprobe. Nun gibts noch ein paar Fotos von der IWS Sendung. Die Fans und wir freuen uns schon auf die nächste Saison 2014.

Generalprobe & Fotos von der Liveshow - 25.8.2013

 














Auch der treue erste Immer wieder Sonntags Fanclub darf in Rust nicht fehlen






__________________________________________________________________________________________

18. Sommer Musi Open Air 2013 

" Wenn die Musi spielt" hieß es wieder am vergangenen Wochenende in Bad Kleinkirchheim - St. Oswald in den wunderschönen Nockbergen am Hoferriegel. Präsentator Arnulf Prasch führte wieder einmal durchs Programm und dieses Mal mit Co Moderatorin Stefanie Hertel. Während es bei der Generalprobe am 19.7.2013 desöfteren regnete, verlief das Musi Open Air, welches in diesem Jahr das erste Mal vom mdr und ORF übertragen wurde, reibungslos und ohne jeglichen Regen. Bis auf einen heftigen Schauer während des " warm up" mit Joe Kohlhofer blieb Petrus Wasserhahn geschlossen. Mal romantisch mal fetzig rockig war die Musi und ihre Stars. Folgende Mitwirkende waren dabei: Andy Borg, Andreas Gabalier, Nockalm Quintett, Nik P, Francine Jordi, Marc Pircher, Semino Rossi, Edlseer, Meissnitzer Band, Mayrhofner, Alpenrebellen, Sondercombo, Münchner Zwietracht, Silvio Samoni, Charly Brunner & Simone, Stefanie Hertel, Anita & Alexandra Hofmann, Alexander Pamer, Volxrock, sowie die Begleitband Meilenstein. Geschätzte 15.000 Open Air Besucher, Gäste und Fans der Musi waren von Nah und Fern gekommen, um wieder richtig abzufeiern, nicht nur aus vielen Teilen Österreichs, auch aus Belgien, Niederlande und Kroatien waren sie gekommen, um ihre Lieblingsstars zu genießen und das wunderbare Ambiente zu erleben. Im Vorprogramm heizte Marc Pircher richtig ein, genauso wie auch am Ende der Generalprobe. Hits wie " Anna Lena" oder " Sieben Sünden" durften da nicht fehlen. Am Samstag des 20. Juli 2013 um 20.15 gingn es dann los mit dem 18. Sommer Musi Open Air im wunderschönen Kärntnerland. Den Auftakt machten die Edlseer mit ihrem Titel " Die Musik kommt aus Österreich". Stefanie Hertel stand dieses Mal nichit nur als Sängerin mit Band auf der Bühne, mit ihrem Titel " Dirndlrock", sondern war auch Co Moderatorin von Arnulf Prasch. Mit dem Superstar aus Argentinien Semino Rossi wurde es so richtig romantisch. Er sang seinen neuen Song " Bella Romantica". Stadlmoderator und Sänger Andy Borg begeisterte seine Fans mit seinen Titeln " Portofino" und " Als sie noch Anna hieß". Der charmante Tiroler der mittlerweile im Zillertal lebt, der Erf(v)ol(k)gsmusiker Marc Pircher war sich sicher " Alles wird gut" und bat musikalisch " Schatzi schenk mir ein Foto". Schlagerstern Nik P verlieh Gänsehautfeeling mit seinem neuen Titel " Berlin" und rockte als Zugabe noch mit seinem Lied " Wir rocken diesen Sommer". Während der Sendung wurden auch Videoeinspielungen gezeigt, über die vergangenen " Kärntnermilch" Musi Wanderungen von St. Oswald. Mit vielen Gästen, drei Wanderführern und natürlich den Stars der Musi hatten Fans und Wanderfreunde ihren Spaß. Doch nicht nur seit Jahren erfolgreiche und bekannte Künstler, sondern auch Newcomer bekommen bei der Musi ihre Chance zu einem Fernsehauftritt, so in diesem Jahr Alexander Pamer, der die Harmonikaweltmeisterschaft gewann und bei der österreichischen Castingshow " Die große Chance" mit dabei war und seit kurzem Mitglied der Gruppe Volxrock ist. Einer durfte jedoch in diesem Sommer nicht fehlen: Der Volksrocknroller Andreas Gabalier. Er lies musikalisch seine " Zuckerpuppen" tanzen und sorgte zum Ende noch mit einem Medley seiner größten Hits für Megastimmung. Zum großen Finale kamen alle Künstler nochmals auf die Bühne und traten als Mountainfamily mit der Musihymne " Open Air" / Musik und Träume und noch mehr .... auf. So war das 18. Sommer Musi Open Air in Bad Kleinkirchheim, welches mit einem großen Feuerwerk gekrönt wurde. Im Anschluss spielte das Nockalm Quintett noch ein eineinhalb stündiges Konzert, welches fürs Fernsehen aufgezeichnet wurde.

Mit Arnulf Prasch`s Worten " I gfrei mi auf euch" sage ich bis zum nächsten Mal und auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen im Sommer 2014. Ein Wiedersehen mit der Musi gibts im Winter! Da findet dann am 11.1.2014 das Winter Open Air statt.




Mehr Fotos findet ihr unter Pressefotos. danke.

_________________________________________________________________________________________

Abschlussfest der Musiwanderungen Bad Kleinkirchheim 2013 

Am 19.7.2013 ging wieder einmal die Kärntner Milch Musiwanderwoche zu Ende. Diese wurde dann mit einem Abschlussfest beim Berghof in St. Oswald gekrönt. Viele Stars des Sommer Musi Open Airs waren gekommen um mit Presse und Fans Fotos zu machen, live aufzutreten und zu feiern. 

Mit dabei beim Abschlussfest waren: Die Geschwister Hofmann, Stefanie Hertel, Semino Rossi, Andreas Gabalier, Die Edlseer, Volxrock, Sondercombo, Charly Brunner & Simone, Die Mayrhofner, die Alpenrebellen, das Nockalm Quintett, die Meissnitzer Band und Marc Pircher. Auch für Spiel und Spaß waren die Künstler zu haben. Beim Entenangeln und ich nenne es mal Rießenrollerwettrennen hatte jeder seine Gaudi und gewonnen hat am Ende die Meissnitzer Band.

Sogar Petrus hatte ein Herz für dieses schöne Fest und bei herrlichem Sonnenschein konnte man dieses Fest richtig genießen. Für Livemusik und gute Unterhaltung sorgten die Edlseer, Sondercombo, Marc Pircher und die Mayrhofner.

Nach knapp drei Stunden hatten sich dann alle eine Pause verdient, bis es nachmittags mit Restproben auf dem Open Air Geländes des Hoferriegels in St. Oswald weiterging, bzw. am Abend fand dann die Generalprobe statt.



_________________________________________________________________________________________

München feierte " Rewe Family" 2013 

Pünktlich um 10 Uhr öffneten sich die Pforten auf der Münchner Theresienwiese. Viele Besucher, gute Laune, Sonnenschein und vor allem viel Musik, Spiel & Spaß bei freiem Eintritt für die ganze Familie erwartete die Besucher am 7 Juli 2013, bei Rewe Family - dem Familienevent. Für alle kleinen Gäste bot das Rewe Kinderland jede Menge Spiel und Spaß, u.a. eine Riesenrollenrutsche, einem Kinder Einkaufsladen oder ein Traktorrennen. Was die Besucher noch erwartete? Die Rewe Genuss Arena unter dem Motto " Bewusst genießen". Promiköche wie Stefan Marquard, Frank Rosin, Björn Freitag und Holger Stromberg zauberten auf der Rewe Kochbühne leckere Gerichte. Zudem gab es die Rewe Beauty Lounge, eine Rewe Fußballwert und nicht zu vergessen die große Rewe Music Stage Bühne . Auf dieser traten auf: Neonherz, Afterburner, DSDS Gewinnerin Beatrice Egli, Stereolove, Thomas Godoj, Cassandra Steen und Vito Lavita & Toni Tuklan. Durch das Programm führten wie in jedem Jahr Popstarscoach Detlef D. Soost, Kate Hall und Morning Man Mike Thiel von Gong 96,3 - die Hitgarantie. Wie auch schon in den vergangenen Jahren fanden auch wieder die Talentwettbewerbe " Mein Song" und " Mein Move" statt. Natürlich bot das Rewe Family auch wieder ein Rießenangebot an Schnäppchen und Leckereien. Verschiedene Hersteller und Markenfirmen waren mit ihren Produkten vor Ort. Da war auch schon mal die eine oder andere Gratiskostprobe dabei. Kommen wir zum Rahmenprogramm der Music Stage. Vor dieser hatten sich wieder viele junge Fans versammelt, die den Auftritt ihres diesjährigen Superstars Beatrice Egli herbei sehnten. Sie ist die neue Schlagerprinzessin und verzauberte ihre Fans mit den Hits aus ihrem Debütalbum " Glücksgefühle". U.a. Sang Beatrice ihren Siegersong " Mein Herz", " Ich will immer wieder dieses Fieber spürn", Zum Teufel mit dir", " Ich liebe das Leben" , " Tausend Mal", sowie " Jetzt und hier für immer". Vorher gab es aber noch eine Aktion für den Guten Zweck, nämlich eine Spendenübergabe an das Projekt siaf e.V.  und die Nocolaidis Stiftung, je 10.000 Euro. Ebenso begeisterte auch der ehemalige DSDS Gewinner Thomas Godoj seine Fans. Seine etwas rockigere aber dennoch deutsche Musik begeistert und durch seine sympathische Art sang er sich längst in die Herzen seiner Fans. Er sang Songs aus seinem bereits vierten Album, das den Titel " Männer sind so" trägt. Auch sein Hit " Helden gesucht" durfte nicht fehlen. Nicht nur die Sonne, sondern auch die anderen Künstler heizten München so richtig ein. Zum Ende legte dann Cassandra Steen nochmal so richtig los und sang als Zugabe ihren großen Hit " Stadt". So ging ein heißer aber schöner Sommertag langsam dem Ende zu. Mike Thiel verabschiedete sich, bedankte sich bei allen fürs Kommen und freut sich schon heute auf ein Wiedersehen in München 2014.

Bilder vom Event sehen sie hier, sowie auf unserer Seite Pressefotos!










__________________________________________________________________________________________

Helene Fischer - Das Sommerevent 2013 in Österreich


Am 29.6.2013 war es endlich soweit. Bei herrlich strahlendem Sonnenschein und einem bestens gelauntem Publikum natürlich in großer Vorfreude auf Helene Fischer,  fand das einzige Österreich Konzert von Helene Fischer im Schwarzl Freizeitzentrum Unterpremstätten bei Graz statt. Mit dabei: Special Guests: Die Gruppe Santiano. Die Seemänner machten den Auftakt zum großen Sommerevent - Open Air am SFZ. Um 19.50 Uhr ging es los mit Santiano. Mit ihren Hits wie " Santiano" oder " Frei wie der Wind" sorgten sie für große Stimmung. Das gesammte Open Air Gelände war von tausenden Besuchern bis auf den letzten Platz gefüllt. Gegen 20.30 begann die Schlagerkönigin Helene Fischer mit Band und Tänzern ihre Show. Zunächst mußte erstmal der türkise große Vorhang von der gigantischen Rießenbühne fallen, dann legte Helene mit " Let me entertain you" los, in dem sie sich von einem Seil mit weißen Luftballons langsam auf die Bühne gleiten lies, welche dann sanft wie Federn in den Himmel flogen. Mit Liedern wie " Phänomen" oder " Von hier bis unendlich" ging es mit dem Konzertprogramm weiter. Dazu kamen auch immer wieder wie man es von Helene Fischer kennt, nicht nur Gesangs, sondern auch akrobatische Showeinlagen. Mal auf einem Ballon liegend, mal mitten im Publikum auf einer erhöhten Bühne, wobei sie von einem ihrer Musiker auf dem Piano begleitet wurde. Doch im Vorfeld nach dem Auftakt grüßte Helene mal eben auch ihren Schatz Florian Silbereisen, der mit vielen bekannten Gästen mit seinem Sommerfest ebenso am selbigen Abend in Graz zu Gast war. (In der Stadthalle) So sprach sie zu ihren Fans, die Stimmung hier am Schwarzl toppen zu müssen, was ihr auch sehr gut gelang.  Im Anschluss an diese Ballade nahm Helene ein " Bad" in der Menge, indem sie am Publikum vorbeilief auf dem gesammten bestuhltem Gelände. Die Fans hatten ihre Freude mit solch einer Überraschung und so manch einer folgte ihr sogar. Beschenkt wurde die Künstlerin auch, mit Blumen und vielen kleinen Geschenken und auch mit den Kleinsten hatte die Künstlerin ihre Freude. Allein an den strahlenden Gesichern bei Groß und Klein konnte man sehen, dass es gefiel und super gut ankam. Das Konzert dauerte über zwei Stunden mit Zugaben und anschließendem kleinen Feuerwerk. Ein musikalisches Feuerwerk aus Hits wie " Mitten im Paradies", " Du fängst mich auf und lässt mich fliegen" oder " Und morgen früh küss ich dich wach" war es auf alle Fälle. Und so ging das lang ersehnte Sommerevent leider wieder viel zu schnell zu Ende. Wir wünschen Helene Fischer für die Zukunft weiterhin alles Gute.

 




Weitere Fotos finden sie in der Kategorie Pressefotos

________________________________________________________________________________________

Giganten des Schlagers am Schwarzlsee 2013 

Am 30.5.2013 fand in der Steiermarkhalle im Schwarzl Freizeitzentrum ein Konzert der Schlagergiganten statt. Dieser Nachmittag war sehr stimmungsvoll und viele Schlagerfans waren gekommen, um Gregor Glanz, Monika Martin, Semino Rossi, Hansi Hinterseer, DJ Ötzi und Newcomerin Anna Hirschmann live zu erleben. Anna steht noch am Anfang ihrer Karriere und bekam bei den Giganten des Schlagers die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Dies ist ihr auch gelungen mit Liedern wie " Für immer jung", " Dann spiel ich Klavier" oder " Wir tun uns gut". Romantisch melodisch ging es mit Gregor Glanz weiter, der fragte " Was wäre wenn?" und schwärmte dann vom " Zucker im Kaffee" . Spätestens danach waren alle munter und liesen sich auch von Monika Martins Hits verzauben. Sie sang ihren aktuellen Hit " Hörst du noch Mississippi ?" , sowie auch " Und heute fühl ich mich wie zwanzig". Beim Schlageroldie " Mozartgasse 10" wurden Erinnerungen wach und ebenso hatte die stille aber immer fröhliche Monika Martin aus Graz noch Songs wie " Du hast noch einen Koffer in Berlin", " Hier ist ein Engel" und " Angelo" im Gepäck. Auch zwei Tiroler haben es in die Steiermark geschafft, wobei einer von ihnen gebürtig aus Argentinien kommt und somit der glanzvollste Stern am Schlagerhimmel ist: Ihrer und unser Semino Rossi. Er präsentierte Lieder aus seinem neuen Album "Symphonie des Lebens" , darunter " Bella Romantica", " Du bist meine Symphonie", und natürlich durfte auch sein großer Hit " Rot sind die Rosen" nicht fehlen. Tiroler Nummer 2 und mit einem bärigen Auftritt versprühte Hansi Hinterseer mit seinem unverwechselbaren Charme und seinen Hits ebenso gute Stimmung und gute Laune. Die Fans hielt es nicht mehr auf ihren Plätzen. Mit ihrem Hansi fühlten sich die Grazer " Im siebten Himmel". Kometenhafte Stimmung - dafür konnte nur einer sorgen: DJ Ötzi! Er war das Schlusslicht des Schlagernachmittags und er brachte die Halle nochmal so richtig zum Kochen. Mit seinen Hits " Du bist es", " Wie ein Komet" oder auch " Nur mit dir allein". Sagenhaft! Tolle Stimmung - tolle Künstler und alles live am Schwarzl Freizeitzentrum! Wie es war, sehen sie auf unseren Bildern! Viel Spaß dabei!





_________________________________________________________________________________________

Ein ganzer See war Gabalier

Sie hobn a Engerl gsehn, hoch über ihnen schwebn, es hat gspielt und glacht, in der Samstag Nacht. Der ganze See war Gabalier und es war so scheeeee. Diesen Worten werden wohl alle Open Air Besucher des gestrigen Heimspiels von Andreas Gabalier am Schwarzlsee bei Graz zustimmen. Dieses Mal wagte sich der VolksRocknRoller hoch hinaus. Mit Hilfe eines Krans und Unterstützung eines professionellen Stuntteams schwebte er zunächst minutenlang über den Köpfen des Publikums hinweg und stimmte dabei " I sing a Liad für di" an, mit der steierischen Harmonika. Allein das sorgte schon für große Begeisterung. Heil und gut auf der Bühne gelandet legte Gabalier eine Show auf die Bühne die jedes VRR Herz höher schlagen lies. Zusammen mit seiner Band spielte er seine beliebten und bekannten Erfolge und stellte auch ein paar Titel aus seinem in Kürze erscheinenden neuen Albums vor. U.a. " Zuckerpuppen", " Home sweet Home", " Zwölfender Hirsch", " Bergbauern Buam" oder auch " Sweet little Rehlein". Trotz des leider schlechten Wetters (es regnte in Strömen) harrten die eingefleischten Gabalierfans tapfer aus und auch Andreas stellte sich während seiner letzten Songs freiwillig den Fans zuliebe ebenfalls in den Regen. Nach mehreren Zugaben gab es als Krönung des Abends noch ein ca. 6 minütiges großes schönes Brillantfeuerwerk. Im Anschluss an des gelungene Heimspiel wurde dann im extra aufgebautem und im Andi Style dekorierten Volksmusikstadl mit Familie und Freunden von Andreas Gabalier bei steierischen Schmankerln gefeiert.

Fotos vom Event gibts wie immer hier und auf unserer Pressefotoseite!



________________________________________________________________________________________

Große Schlagersterne bei " Schlagernacht des Jahres 2013 " in Linz

In der ausverkauften Tipsarena in Linz feierte gestern wieder die Schlagernacht des Jahres mit seinen großen Stars des Schlagers aus Deutschland und Österreich. Ein " Get together" mit Schlagerkönigin Andrea Berg aus Kleinaspach ( Baden Württemberg). Keine vor ihr hat es je geschafft, sich über 6 Jahre mit einem Best Of Album in den Charts zu halten. Dazu kamen Preise wie der Echo oder der Amadeus. Ebenso mit dabei: Das Nockalm Quintett aus Kärnten, der " Stern der seinen Namen trägt" - Nik P, Ella Endlich, die Paldauer ( aus der Steiermark), sowie Charly Brunner

Lange hielt es die Fans nicht auf ihren Plätzen. Schon bei den Paldauern war große Feierstimmung angesagt die den Auftakt mit Ihren Hits " Corina" oder " Mach mir die Hölle nicht auf Erden" starteten. Romantische Melodien, Party und ausgelassene Tanzstimmung auch bei Ella lEndlich. Sie hatte vor ca. 4 Jahren großen Erfolg mit dem Song " Küss mich, halt mich, lieb mich" ( aus dem Märchen Drei Haselnüsse für Aschenbrödel), den sie uns gestern Abend nicht vorenthalten wollte. Ebenso war sie von einem ganz sicher überzeugt, was sie mit dem Oldie " Ich will keine Schokolade" zum Ausdruck brachte. Weitere Ella Songs des Abends waren: " Hier ist mein Herz" und " Lass uns Sommersonnenkinder sein". Das Publikum bedankte sich mit großem Beifall.

Mit geballter Ladung und Rießenstimmung ging die Schlagernacht weiter mit unserem Kärntner Schlagerstern NIK P. " Wo die Liebe deinen Namen ruft" , der bewegenden Ballade " Berlin" in der es darum geht, seine Träume zu leben, sowie auch mit " Come on lets Dance" rockte er die Bühne. Sein Riesenerfolg " Einen Stern der deinen Namen trägt" durfte natürlich nicht fehlen, genauso wenig wie " Gloria" . Dieser Titel wurde auch aus dem Publikum von einem Fan gewünscht, als Nik fragte, was sich so mancher wünschen würde, wenn eine Sternschnuppe fällt? Da fiel den meisten Gesundheit ein, Glück, ja und eben auch der Titel Gloria. Wie bescheiden. Nicht wahr? Keine Millionen, nein, nur ein Song gesungen von Nik P, was ihn auch sehr freute.

Im Anschluss des Auftritts von Nik P folgte erst einmal für alle eine wohlverdiente Pause. In dieser stellten sich die Künstler gerne für Autogramm und Fotowünsche zu Verfügung. Danach ging es mit Charly Brunner weiter. Er ist nun auch nach der Auflösung des Duos " Brunner & Brunner" als Solokünstler erfolgreich. Mit Titeln " Was immer du tust", " Sag mir ich brauch dich", " 300 Tage" oder ehem Brunnersongs wie " Shananana", " Schenk mir diese eine Nacht" sorgte er für große Begeisterung.

Nach Charly Brunner war das Nockalm Quintett an der Reihe, welches erst mit " Zieh dich an und geh" begann, gefolgt von " Einer von uns lügt" und danach zwei neue Titel aus dem brandneuem Album " Mit den Augen einer Frau" vorstellte. Daraus sangen sie den gleichnamigen Titel, sowie auch " Rivalen der Liebe" . Diesen Song nahm Frontmann Gottfried Würcher zusammen mit Bandkollege Sigi auf, der normalerweise das Schlagzeug spielt. Mit einem " Wahnsinnsflug auf Wolke 7" und einem " Hitmedley" verabschiedeten sie sich dann auch schon wieder.

Der Höhepunkt und Schlusslicht der Schlagernacht in Linz war Andrea Berg. Sie legte so eine Power auf die Bühne das die Fans sie am liebsten garnicht gehen lassen wollten. Mit " Schenk mir einen Stern", " Flieg mit mir fort" ( lass uns Traumpiraten sein) oder auch " Ich schieß dich auf den Mond" feierte sie mit Ihren Linzer Fans eine große Party. Es war aber auch eine tolle große Stimmung, vor allem auch bei ihren großen Erfolgen wie " Du kannst noch nicht mal richtig lügen", " Die Gefühle haben Schweigepflicht" oder " Du hast mich tausendmal belogen". Noch mehr Andrea Berg gibt es dann 2014 auf ihrer großen " Atlantis " Tournee, auf die viele Fans sicherlich schon sehnlich warten. U.a. ist Andrea Berg dann am 14.3.2014 in Zürich - Hallenstadion ( Schweiz). So schnell verging wieder mal ein großes Schlagerkonzert. Auf ein Wiedersehen freuen wir uns schon heute.

Weitere Schlagernächte gibt es u.a.: Die Schlagernacht am Neusiedler See 16. + 17.Juli 2013 Seebühne Mörbisch, oder auch Die Schlagernacht des Jahres am 1.9. auf der Seebühne Bregenz.

Bericht: Susanne Nömer .......................................... Fotos finden sie auch unter Pressefotos


_____________________________________________________________

Die große Schlagerstarparade in München 2013

Geballte Schlagerpower pur und Party ohne Ende .... so gigantisch war die gestrige Schlagerstarparade in der ausverkauften Olympiahalle in München. Das der deutsche Schlager lebt hat man gestern wieder erlebt. So viele Menschen waren gekommen um ihre Lieblinge live zu erleben. Auf der großen Bühne gab es auch zwei Videowände auf denen alle die etwas weiter entfernt ihr Plätze hatten, auch mitverfolgen konnten, was sich auf der Bühne abspielt. Mit dabei waren: Andrea Berg, Matthias Reim, Michelle, Olaf, Helene Fischer, Charly Brunner, Kristina Bach, Nik P, Anna Maria Zimmermann, Andreas Gabalier, die Cappuccinos, Sebastian Charelle, sowie Kurzauftritte von Pia Malolepski, der Tochter von Ex Flippers Olaf Malolepski, Simone (sie sang zuerst mit Charly Brunner im Duett), danach auch solo, sowie Voxxclub. Mit ihrem Hit " Rock me" rockten sie leibhaftig die Bühne und die Fans waren hellauf  begeistert. Die sechs Jungs in Lederhosen haben es echt drauf. Noch sind sie Newcomer, aber Experten sagen ihnen schon heute eine große Karriere voraus. Bereits auf 30 Jahre Bühnenerfahrung und Riesenerfolge blickt Kristina Bach zurück. Sie ist nicht nur als Sängerin, sondern auch als Produzentin erfolgreich. So verhalf sie beispielsweise schon Michelle oder den Cappuccinos zu einer erfolgreichen Karriere. Mit ihren Hits wie " Antonio", " Erst einen Cappuccino" oder " Gib nicht auf" glänzte sie auf der großen Showbühne. Ebenso " verdammt" erfolgreich ist auch Matthias Reim. Da durfte sein aktueller Song " Einsamer Stern" genauso wenig fehlen, wie seine älteren Hits " Ich hab geträumt von dir" und " Verdammt ich lieb dich". Wer ihn in Kürze wiedersehen möchte, hat am 2.5. 13 die Gelegenheit dazu, denn da ist Matthias Reim zu Gast im Cirkus Krone. An der Spitze des deutschen Schlagerhimmels stehen ohne Zweifel Andrea Berg und Helene Fischer. Bei beiden Künstlerinnen waren die Fans total euphorisch und sorgten für Megastimmung. Im Schein eines phänomenalen Lichts trat Helene Fischer auf die Bühne, wo man sie zuerst nur als Shilouette sah. Mit " Du bist ein Phänomen" begann sie ihre erstklassige Show. Viele ihrer weiteren Hits folgten. Mit Traumpiraten war sie 2012 so erfolgreich, dass sie 2014 mit einer weiteren Tournee die den Titel " Atlantis" trägt, weitermacht. Eine Sängerin, ein Name, der ebenfalls seit über zwei Jahrzehnten TOP erfolgreich ist: Andrea Berg. Mit " Traumpiraten", " Du hast mich tausend Mal belogen", oder " Ich schieß dich auf den Mond" sorgte sie für ausgelassene Stimmung. Doch nicht nur deutsche Künstler, nein, der österreichische Exportschlager, sowie auch der VolksrocknRoll haben sich längst bei uns etaibliert und fühlen sich alle heimisch bei uns in Deutschland. So kam auch Simone extra für einen Auftritt nach München, sowie für ein Duett mit Charly Brunner. Das war so romantisch. " Ne Party auf dem Mond" feierten die Cappuccions. Erstklassig! Ebenso erstklassig und einzigartig ist ER, der VolksrocknRoller aus der Steiermark: Andreas Gabalier. Popowackel, steirische Harmonika, sein rot weißes Tücherl und dazu sein unwiderstehlicher Charme! Er rockte die Bühne und die Madl und Buam waren ausser Rand und Band. Er wurde gefeiert wie ein Popstar. Mit " So liab hob i di" verzauberte er seine " Sweet little Rehleins" und dann besang er " SIE" ( hat des Feuer in ihr....) und für uns alle sang er auch seinen Rießenhit" I sing a Liad für di". Das Schlusslicht bildete kein geringerer als Nik P . Der Kärntner lies es sich nicht nehmen, nochmal richtig Stimmung zu machen und die Halle zum Kochen zu bringen. Mit seinen Hits " Da wo die Liebe deinen Namen ruft", " Gloria", " Ireen", " Berlin", " Der Fremde" und " Ein Stern der deinen Namen trägt" sorgte er für große Begeisterung. Gegen 21.15 war die große Schlagerparty dann leider schon wieder zu Ende. Doch die Tour geht noch weiter, z.B. 27.4. 13 in der Lanxess Arena mit der WDR 4 Schlagernacht des Jahres, dann 5.5. in Berlin, 2.6. Hamburg usw. Die nächste Schlagerstarparade in München findet am 13.04.2014 statt.






___________________________________________________________________________________________

Chris de Burgh and Band Live in Concert München 2013

Der kleine Ire ganz groß! Er war am Abend des 9.4. 2013 zu Gast in der Münchner Olympiahalle und begeisterte wieder einmal mit seiner einzigartigen Stimme seine Fans. Die Olympiahalle war bis auf wenige Plätze fast ausverkauft. Chris de Burgh ist ein Künstler der es ohne viel Worte, sondern nur mit seinem Auftreten und seiner Aura schafft, vor allem die weiblichen Fans zu verzaubern. Er gab sowohl Lieder aus dem Album " Footsteps", sowie auch alt bekannte Songs zum Besten. Darunter: Waiting für the Hurricane, The Spirit of Man, Up here in Heaven und Missing you. Während seinem Megahit" Lady in Red" lies er es sich nicht nehmen, durch die Arena ins Publikum zu gehen und so manche " Lady in Red" persönlich mit einer Umarmung zu begrüßen. Natürlich durften auch Lieder wie " Borderline", "Africa", " Living on the Island" , sowie ein Medley der Beatles nicht fehlen. Bei diesen Hits " Blue", " Let it be", " Lady Madge" und " Long Train" stieg die Stimmung. Am Ende hielt es nur noch wenige auf ihren Plätzen. Sie stürmten zur Bühne und tanzten und feierten zu " Don`t pay the Ferryman" sowie " High on Emotion". Ein sehr gelungenes Konzert, bestehend aus traumhaften Balladen und legendären Songs ging dann gegen 22.30 wieder mal viel zu schnell dem Ende zu. Wir wünschen Chris de  Burg weiterhin viel Erfolg.





_________________________________________________________________________________________

Neue Welle in München 2013


Zum 4. Male fand am Abend des 7.März 2013 im Club Freiheiz die " Neue Welle " statt. Über 400 geladene Gäste, darunter Medienschaffende, Musiklabels und Mitarbeiter folgten der Einladung von Koch Universal .Ebenso waren Produzenten, Songwriter, Manager, Pressevertreter und viele namhafte Personen die in der Musikbranche tätig sind anwesend. Unter den prominenten Gästen waren Ute Freudenberg, Christian Lais, Marina Koller, Olaf Berger, Claudia Jung ,Sängerin Lou und Andre Stade. Ebenso waren Jean Frankfurter, Sepp Adlmann und Manni Schulte (ehem. Veranstalter der Starparaden) der Einladung gefolgt.

Mit dabei waren: Allessa, Ilka Wolf, Peter Michael, Mariemarie, Faun, Semino Rossi und Voxxclub.

Den Anfang machte Allessa, eine junge sympathische Künstlerin aus Graz. Seit 2007 kennt man Allessa in der Schlagerbranche. Ihre Leidenschaft für die Musik kann man sehr gut spüren. Sie sorgte mit ihren Liedern " Mein Herz" und " Warum hab ich`s dir nicht einfach gesagt " für große Begeisterung. Ihr folgte eine junge Künstlerin aus München. Ilka. Die Chemnitzerin absolvierte auf der berühmten Joop van der Ende Academy in Hamburg eine Gesangs und Musicalausbildung. Nach ihrem Studium konnte man sie deutschlandweit im Musical " Grease" bewundern.Eine neue Formation die nicht nur mich, sondern auch das Publikum überraschte, waren Voxxclub. Die Neue Welle steht für neue Künstler, dient als Sprungbrett in eine große Karriere in der Musikbranche. So war z.B. Allessa 2012 noch als Gast im Publikum und gestern schon auf der Bühne. Ebenso als Sprungbrett nutzte die Künstlerin Mariemarie ihre Chance. Der wuschelige Rotschopf spielte auf der Harfe und hüpfte fröhlich auf der Bühne herum. Performte mit ihrer leidenschaftlichen Stimme und erntete dafür großen Beifall. Die Mittelalter Band Faun stieg gerade erst mit ihrem aktuellen Album " Von den Elben" in die Charts ein und landeten auf Platz 7 in den deutschen Charts. Die Gruppe besteht bereits seit 10 Jahren und begeistert mit ihrem Mittelalterfolk Jung und Alt. Für romantische Momente sorgte Stargast Semino Rossi. Er kam an diesem Abend zusammen mit Frau Gabi. Sein neues Album " Symphonie des Lebens" welches in Kürze erscheint, entstand in Zusammenarbeit mit dem Poptitan Dieter Bohlen. Die Zusammenarbeit verlief harmonisch und respektvoll. Bohlen arbeitete bereits mit Andrea Berg und Yvonne Catterfeld zusammen. Semino trat zusammen mit Band auf und gab drei Titel zum Besten. Alle Künstler bekamen einen Rießenapplaus und sorgten an diesem Abend für ausgelassene Stimmung.Ein erfolgreicher gelungener Abend neigte sich dann leider gegen 23.30 dem Ende zu. Im nächsten Jahr wird dann bereits die fünfte Neue Welle stattfinden, mit garantiert neuen peppigen Künstlern die ihre Chance nutzen und mit ihrem Können überzeugen werden. In diesem Sinne sagen wir Danke für die Einladung und freuen uns auf ein Wiedersehen 2014.




_________________________________________________________________________________________

30. Jahre Kastelruther Spatzen - Jubiläumtournee 2013

Unfassbare 30 Jahre stehen die Kastelruther Spatzen bereits auf der Bühne. Sie sind eine der bekanntesten und erfolgreichsten Musiker ihres Genres und begeistern seit 30 Jahren Jung und Alt. Ihre Texte und Melodien sind einfühlsam, leicht zum Mitsingen und regen auch zum Nachdenken an. Sie erzählen vom Alltag und mitten aus dem Leben, soywie es jedem von Uns oft geht. Mit ihren unzähligen Liedern haben sie nicht nur Erfolgsgeschichte geschrieben, sondern auch viele Preise bekommen. U.a. Goldene Stimmgabeln, Echos, Hitparadensiege, Grand Prix der Volksmusik und unzähliges Edelmetall. Jedes Jahr feiern sie mit ihren Fans ein Open Air und das Spatzenfest in ihrer Heimat Kastelruth. Über 200 Tage im Jahr sind sie für ihre Fans unterwegs und geben Konzerte. Nun waren sie auch zu Gast in Ingolstadt am 31.1.2013 und wir haben sie dort besucht. Es war ein tolles Konzert mit vielen Ihrer Hits die Norbert Rier wie immer mit seiner einzigartigen Stimme interpretierte. U.a. " Leben und leben lassen", " Hand aufs Herz", einem Medley und " Ein Leben lang". Mit dabei war auch Norberts Sohn Alexander Rier, der mittlerweile auch schon seit 3 Jahren auf der Bühne steht. Zusammen sangen die beiden ein Duett und im zweiten Teil des Konzertes machte Alexander Rier den Auftakt. Am Ende des Konzertes gaben die sieben Spatzen wie immer fleissig Autogramme und liesen sich gerne gemeinsam mit ihren Fans fotografieren. Wir wünschen den Kastelruther Spatzen noch eine weitere schöne Tournee und für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.Ihnen ist etwas Neues und Einzigartiges gelungen: nämlich mit Ihren Stimmen A Capella im Volxpop Sound zu überzeugen. Allein nur mit ihren Stimmen, ohne Verstärker, Drums oder Instrumenten sorgen die lustigen Jungs in kurzen Lederhosen für etwas frisches und Neues.

                                                               

 _________________________________________________________________" Musizauber in Bad Kleinkirchheim 2013

 


Ein fantastisches Open Air Wochenende liegt hinter uns und es war mal wieder ein richtiger Winter Musi Zauber an der Kaiserburg in Bad Kleinkirchheim. " Wenn die Musi spielt" - Winter Open Air 2013 - präsentierte uns wie immer Arnulf Prasch mit vielen bekannten und beliebten Musistars. In diesem Jahr waren mit dabei: DJ Ötzi, Die Edlseer, Schürzenjäger, Stefanie Hertel, Petra Frey, Zellberg Buam, Die Wahnsinn`s 3, Die jungen Zillertaler , Aschenwald, Die Lauser, Original Südtiroler Spitzbuam, Vera und ihre Oberkrainer, Freddy Pfister Band, Ilztal Granaten, Dominik Ofner, Trio Alpin, Steirerbluat, die Begleitband Meilenstein und Stadlstern Gewinnerin Sandra Ledermann. Viele Künstler wurden von Meilenstein musikalisch begleitet. Für`s Warm Up war mal wieder Joe Kohlhofer zuständig, der dem Musipublilkum kräftig einheizte, sowie u.a. Silvio Samoni, Ö5 ( sie lassen den Austro Pop wieder aufleben) und Francesco die im Vorprogramm schon für große Stimmung sorgten. Auch Petrus hatte wieder ein Herz für die Musi und so war es trotz winterlicher Temperaturen niederschlagfrei und es " regnete" dafür musikalisch Lieder über Sterne, die Liebe und der Heimat. DJ Ötzi begeisterte mit " Du bist es" und " Wie ein Comet" seine Fans, die sich bereits aufs neue Album freuen, welches im Februar erscheint und den Titel " Es ist Zeit" tragen wird. Mit bereits 4 Jahren stand sie schon auf der Bühne und feiert in diesem Jahr ihr bereits 30 jähriges Bühnenjubiäum: Stefanie Hertel. Sie sang ihre größten Hits in einem Hitmedley und einen neuen Song vom Grand Hotel. Seit 20 Jahren stehen sie auf der Bühne: Aus der Steiermark kommen sie, die vier und sorgen seit zwei Jahrzehnten auf jedem Fest für Rießenstimmung: Die Edlseer. Mit einem Edlseer - Medley feierten sie mit den Musifans und hatten Lieder wie " Im Himmel gibt`s an Edlseerstern", " Die Madl vom Land", " A Musikant im Trachtengwand" und viele mehr im Gepäck. Die Ilztal Granaten meinten " Die Musi is da Hammer" und der Halbfinalist Dominik Ofner, bekannt aus " Die große Chance" ( Eine Castingshow in Österreich) begeisterte mit seinem Lied " Liab mi oder loss mi". Die musikalische Wintermusi Reise führte uns weiter ins Zillertal mit den Schürzenjägern, die seit 2011 mit neuer Besetzung wieder auf der Bühne stehen. Von ihnen hörte man den Titel " Die Rebellion geht weiter". Typisch im Schürzenjägersound. Stadlsterngewinnerin Sandra Ledermann sang ihren Siegertitel " Lasst uns heute feiern". Ja das taten die Musifans und alle weiteren Künstler wie die Freddy Pfister Band, Aschenwald, sowie auch Steirerbluat mit ihrem Titel " I will lebn". Das begehrte Musi Edelweiss wurde in diesem Jahr an die Sängerin und Dancing Star Gewinnerin Petra Frey verliehen. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch. Aufgeigt, tanzt und einfach a große Gaudi, Stimmung pur und des unvergleichliche Musifeeling ist das was die Musi in Bad Kleinkirchheim einfach ausmacht. Das einzigartige Flair und Ambiente inmitten der Nockberge. Im Anschluss an die Livesendung welche im ORF übertragen wurde, spielten dann noch die Gruppe Meilenstein ein Konzert. Wie stimmungsvoll und schön es war, seht ihr hier in Kürze auf unseren Fotos. Und nicht zu vergessen: Vormerken: 20 Juli 2013 - Sommer Musi Open Air in Bad Kleinkirchheim - St. Oswald. Wir schließen uns Arnulf Prasch`s Worten an: " I ( Wir ) gfrei (n) mi ( uns) auf euch .....




weitere Fotos gibt es unter der Rubrik Pressefotos ( C) Susanne Nömer 2013

________________________________________________________________________________________

" Zauber der Weihnacht" zu Gast in Salzburg

 

Die perfekte Kulisse, dazu leise Töne aus der Mundharmonika von Supertalentgewinner 2008 - Michael Hirte - so wurde der Konzertabend  " Zauber der Weihnacht" in der Salzburgarena am 12.12.2012 eröffnet. Ebenso mit dabei waren die großartigen Künstler Marc Pircher aus dem Zillertal, der kürzlich zum dritten Mal glücklicher Papa wurde, Claudia Jung, die Edlseer, Markus Wolfahrt, die fidelen Mölltaler, sowie das Nockalm Quintett aus Kärnten. Die schönsten und traditionellsten Weihnachtslieder, dazu passende Geschichten und Anekdoten zu Weihnachten, vorgelesen von Markus Wolfahrt der durch das Programm führte, da konnte man sich einfach nur wohlfühlen und in Weihnachtsstimmung kommen. " Für Anna" und " Ich schwör" waren nur einige Lieder von Marc Pircher, vom Vollblutmusiker, der stets für gute Stimmung sorgt. Doch auch etwas besinnlicher sang er den Titel aus seinem aktuellen Album 30 Jahre Marc Pircher " Wenn sie die alten Lieder hört" und " Das schönste Land der Welt für mich ist Österreich" - eine Hymne sozusagen an seine Heimat. Ja den Zauber der Weihnacht brachte uns auch Markus Wohlfahrt auf seinem Flügelhorn nahe, sowie auch Michael Hirte mit " Ave Maria" und " Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", der gefühlvollen Ballade " Halleluja" und " Sierra Madre".

In die " Schöne Winterzeit" nahmen uns die Edlseer mit auf musikalische Reise und besangen dann den " Vater". Ein sehr sehr schönes Lied. Claudia Jung - die Grand Dame des Schlagers hatte " Ihren Plan fürs nächste Leben" im Gepäck, sowie auch das wunderschöne Weihnachtslied " Hell klingt der Glockenklang Weihnacht" ( welches man auch auf englisch als " White Christmas" kennt), ebenso begeisterte sie uns mit einem amerikanischen Christmassong und der Ballade " Lass mich traurig sein" . 

Nach einer zwanzig minütigen Pause ging es stimmunsvoll mit dem Weihnachtslied " Jingle Bells" von Markus Wolfahrt gesungen weiter. Mit " Weihnachtszeit" , " Feliz Navidad", " Es wird scho glei dumpa" und " Still still still" versezte er das Publikum wieder in Weihnachtsstimmung und erzählte zwischendrin immer wieder schöne Geschichten zur Weihnachtszeit, übers Christkind und den Engeln. Ja sogar ein Nikolaus war mit dabei, der Markus mit einem Modellauto beschenkte und das Publikum mit kleinen Süßigkeiten.

Die fidelen Mölltaler stehen seit vielen Jahrzehnten auf der Bühne und begeisterten ebenfalls ihre Fans mit Liedern wie " Weihnacht in den Bergen" und die berühmte Hymne " Eine Herde weißer Schafe" , sowie mit der " Weihnachtsmelodie" und dem " Friedenslicht".

Das musikalische Schlusslicht bildeten Das Nockalm Quintett mit teilweise aktuellen Hits wie " Schwarzer Sand von Santa Cruz", " Zieh dich an und geh", aber auch aus ihrem Weihnachtsalbum mit dem Titel " Ein Weihnachtslied das dir gehört". Das altbekannte und beliebte Weihnachtslied " Aba heidschi bum beidschi" durfte natürlich nicht fehlen, sowie " Der alte Mann der einsam ist". Dann stellte sich noch die Frage: Wer sagt denn dass der Weihnachtsmann ein Mann ist? Tja, da haben sie doch recht, oder? Es war jedenfalls ein sehr unterhaltsamer schöner Abend gemischt mit traditionellen beliebten Weihnachtshits, aber auch mit einigen Stimmungshits.

Gegen 23 Uhr ging dann der musikalische Weihnachtsabend dem Ende zu. Wir sagen Danke und wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest. Auch im nächsten Jahr wird es wieder eine solche " Zauber der Weihnacht" Tour geben. Dann werden mit dabei sein: Die Zellberg Buam, Sigrid & Marina, Saso Avsenik, Monika Martin, Oesch`s die Dritten und das Nockalm Quintett. In diesem Sinne bis zum Jahr 2013. 



__________________________________________________________________________________________

Kreischalarm beim DSDS Zweitfinalisten Daniele Negroni 


Am gestrigen Abend des 25.11.2012 gab der DSDS Zweite 2012 Daniele Negroni ein Konzert in der Tonhalle München welche sich auf dem Kultfabrikgelände befindet, dem Partyareal nähe Ostbahnhof. Vor allem weibliche junge Fans waren mit Plakaten, Transparenten und bemalten Gesichtern und Armen gekommen um ihr Idol zu sehen. Um 19 Uhr betrat der Paradiesvogel die Bühne. Er ist bunt - er ist wild, aber auch total süß, so finden ihn viele, vor allem die Girls. Daniele legte auch gleich, mal rockig und mal balladisch mit seinen Hits aus dem Debutalbum " Crazy" los. Rote Hose, bunte Haare und viel Charme, aber vor allem ein Temperament, das ist und hat Daniele. Einem weiblichen jungen Fan erfüllte er einen ganz besonderen Wunsch. Passend zum Song " Chello" holte er ein Mädchen auf die Bühne, welches dieses Instrument beherrscht, so behauptete es jedenfalls. Davon wollte sich der DSDS Star selbst überzeugen und wurde nicht enttäuscht. Mit Bravour meisterte das sichtlich erfreute und überraschte Mädchen seinen Auftritt. Dafür erntete es auch großen jubelnden Applaus. Doch damit nicht genug. Daniele holte weitere Mädchen aus dem Publikum auf die Bühne, welche dann zu einem seiner Lieder eine Choreografie einstudierten und dazu tanzten. Satte 90 Minuten heizte er den Fans in der sehr gut besuchten Tonhalle ein. Seine Lieder, darunter auch der Finalsong " Don`t think about me", sowie auch " Forgive forget" oder " I like it hot" durften nicht fehlen. Gemeinsam mit seinen Eltern war er in München zu Gast, doch leider nahm er sich im Anschluss keine Zeit mehr für seine Fans, die im Hintergebäude auf ihn warteten und so machte sich Daniele nach Ende des Konzertes, nachdem er sich wieder frsich gemacht hatte,  schnell wieder auf den Heimweg. Wir wünschen Daniele dennoch weiterhin viel Erfolg. 


_______________________________________________________________________________________

Schürzenjägerzeit in München 

Am 3. November 2012 war es soweit und die seit über 2 Jahrzehnten bekannte und erfolgreiche Gruppe aus dem Zillertal - Die Schürzenjäger waren zu Gast im Cirkus Krone in München. Einige Fans waren mit Transparenten und T - Shirts, sowie Fanschals ausgestattet, um ihre Schürzenjäger kräftig anzufeuern. Um 20 Uhr begann das Konzert und die Zillertaler legten mit Schürzenjägerzeit gleich los. Auf der Bühne rockten Alfred Eberharder Senior, Gesang und Harmonika, Alfred Edenharder Junior am Schlagzeug, Johannes Hintersteiner,. sowie der Rest der Band. Viele ihrer Klassikhits, sowie auch aktuelle hatten sie mit im Gepäck. Unter anderem durfte natürlich der " Zillertaler Hochzeitsmarsch", " Die Hey Mann Polka", " Setz di nieder" und " Dafür mach ma Musik" fehlen. Über zwei Stunden lieferten sie ein Vollpowerprogramm vom Feinsten ab. Doch auch Balladen wie " Du bist mei Hoamatland", " Großer Manitu" waren darunter. Richtig fetzig wurde es bei den Liedern " Laut" und " Die Rebellion geht weiter". Unter den Zugaben durfte dann ihr großer Hit " Sierra Madre" nicht fehlen. Die Zirkusarena wurde in ein Licht von Feuerzeugen, Leuchtstäben und Sternwerfer getaucht. Wirklich sehr romantisch. Unter den Konzertbesuchern waren unter anderem Mitarbeiter der Sony Music, sowie Musikmanager Franz Selb, der viele weitere Künstler unter Betreuung hat, wie z.B. Semino Rossi. Selbst nach diesem Mammutprogramm von mehr als zwei Stunden liesen es sich die sechs Mann nicht nehmen, noch eine Autogrammstunde zu geben. Ein sehr gelungener Abend neigte sich langsam dem Ende zu und alle Besucher gingen fröhlich beschwingt nach Hause, im Gepäck vermutlich auch die Vorfreude auf das große Open Air 2013 das ebenso schon Tradition in Finkenberg geworden ist.

Wie es richtig abging, seht ihr hier auf unseren Bildern. Viel Spaß dabei. 




________________________________________________________________________________________

Schlagernacht des Jahres in Wien 2012

Das war mal eine Schlagernacht vom Feinsten. Alle hochkarätigen Künstler aus der Volksmusik und Schlagerszene waren vertreten. Diese sorgten alle für eine rießengroße Stimmung. Es begann um 16 Uhr und die Stadthalle war sehr gut besucht. Den Auftakt machte eine symphatische Sängerin / Newcomerin aus Wien. Ihr folgten dann die seit vielen Jahrzehnten bekannte Band aus dem Zillertal: Die Schürzenjäger. Mit neuer Besetzung, dennoch ist Alfred noch mit dabei. So hieß es Schürzenjägerzeit in Wien. Mit ihren Hits wie dem Zillertaler Hochzeitsmarsch, " Hey Mann" und Sierra Madre sorgten sie schon am frühen Nachmittag für eine ausgelassene Stimmung. Diese verlor jedoch nicht an Höhe, denn es ging Schlag auf Schlag weiter. Der Superstar Christoff aus Belgien begeisterte ebenso die Schlagerfans mit seinen Songs "Ich hab Alain Delon" gesehen, " Du bist meine Nummer Eins", " Viel schöner kann es für mich nicht sein" und ein weiteres Lied handelte von kleinen Helden.

 

Nach dem Star aus Belgien folgte dann d e r Andi, da Volksrocknroller Andreas Gabalier. Langsam mit leisen Akkordeonklängen schlich er sich auf die Bühne mit einem Intro. Zum Einstieg sang er von Dahoam, weiter ging`s mit " I sing a Liad für di " , dem " Sweet little Rehlein", seinem Markenzeichen " VolksrocknRoller" ein wahnsinns Hit und einer gewaltigen Ballade über " Sie" ( hat des Feuer in ihr...). Des hat er auch. Seine Fans waren hin und weg. Zum Abschluss gab es noch seinen Song " So liab hob i di". Im nächsten Jahr kommt Andreas Gabalier auf große Deutschlandtournee, zu der er alle seine Fans schon mal herzlich einlud. Weiter ging es im Schlagermarathon mit Stadlchef Andy Borg, der immer für eine ausgelassene Stimmung sorgt. Man könnte ihn auch den Komiker des Schlagers nennen, denn mit gespielten Stolperszenen mit der er stets die Bühne betritt, hat er immer die Lacher auf seiner Seite. Mit " was kann mir schon passieren" , den " berühmten drei Worten" und einem Medley vom unvergessenen Peter Alexander sang er sich in die Herzen seiner Wiener Fans. Zu seinem großen Erfolgshit " Die Fischer von St. Juan" verriet er, dass diese Fischer jetzt im Duo singen und sich die Amigos nennen. Lach. Da brach in der Halle ein schallendes Gelächter aus.

Tja was konnte diesen Nachmittag noch toppen, fragt ihr? nun ja, der Stimmungsgarant schlechthin der zwar nicht aus dem Eis kam, dennoch aber Ötzi heißt: DJ Ötzi. Er startete mit " Anton aus Tirol " und erzählte von den " Sieben Sünden". Dann schenkte er uns musikalisch " Einen Stern...." und sang aus fester Überzeugung " Du bist es" - seine neue Single. Mit dem Partyhit " Hey Baby" brachte auch er die Halle kräftig zum Kochen. Eine zwanzig minütige Pause zum Erholen, Souveniers kaufen oder um sich die Füße zu vertreten gab es natürlich auch.

Danach ging es nicht weniger stimmungsvoll weiter. Das Nockalm Quintett, Vicky Leandros, Hansi Hinterseer und Mickie Krause sind ebenfalls der Einladung in die Wiener Stadthalle gefolgt.30 Jahre stehen sie bereits auf der Bühne, die Nockis aus Millstatt in Kärnten. Sie nahmen ihre Fans mit auf einen " Wahnsinnsflug auf Wolke 7". Ebenso sorgten sie mit " Zieh dich an und geh", " Schwarzer Sand von Santa Cruz" und " Über Rhodos küss ich dich" für romantische Stimmung.

Großer Jubel auch beim Kitzbühler Sunnyboy Hansi Hinterseer. Bei ihm schwebten alle Fans musikalisch " Im siebten Himmel". Schunkelstimmung war angesagt beim " Tiroler Medley " wie " Das Kufsteiner Lied". Dann war Hansi nach Tanzen und er forderte " Hey Baby tanz mit mir" und " Komm mit mir in die Berge" - seiner schönen Tiroler Heimat. Wer einmal dort war weiß, wovon er singt. Bei " Hände zum Himmel" hielt es dann auch den letzten nicht mehr auf seinem Platz. Danke Hansi für die bärige Stimmung.

Nach diesem wunderbaren Auftritt folgte eine sehr stimmgewaltige und erfolgreiche Schlagerkünstlerin die ebenfalls seit vielen vielen Jahren auf der Bühne steht und Grand Prix Erfolge für sich verbuchen kann, sowie viele große Musikpreise: Vicky Leandros. Sie legte auch sofort mit " Apres toi" los und ihrem Hit " So wie ich bin". Natürlich durfte auch " Theo wir fahr`n nach Lodz" nicht fehlen. Auch sie erntete großen Beifall.

Das Schlusslicht des Nachmittags, naja, es war schon Abend geworden, bildete Ballermannstar Mickie Krause, der die Stimmung nochmal so richtig anhob. Mit " Reiß die Hütte ab" und " Oh wie ist das schön" sorgte auf für lauten Fangesang der größer war als die Fischerchöre. Eine neue Single die sicher wieder die Charts stürmen wird, hatte er auch mit im Gepäck, die da lautet " Sie hatte nur noch Schuhe an". Ein Stimmungshit durfte in Wien natürlich nicht fehlen: " Schatzi schenk mir ein Foto" und die " 10 nackten Frisösen". So einigen Leuten hat es wohl nicht so ganz getaugt und da sind viele schon aus der Halle, was bedauerlich für den Künstler ist. Dies sollte man normal nicht tun, dennoch nahm es Mickie Kraus locker und feierte mit seinen treuen Fans die letzten Minuten bis zum Ende.

Eine tolle Stimmung, ein großartiger Schlagernachmittag neigte sich gegen 21 Uhr dem Ende zu. Im Mai 2013 ( Anm. der Red. vorraussichtlich 11.5.) gibts die nächste große Schlagernacht des Jahres in Wien. Wir sagen Danke für das großartige Event und wünschen allen dagewesenen Künstlern für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg. Bis auf ein Wiedersehen in Wien 2013.




__________________________________________________________________________________________________

Luca Mania in der Tonhalle München

Der  DSDS Gewinner Luca Hänni gab am Abend des 6. Oktober 2012 ein Konzert in der Tonhalle des Kultfabrik Geländes und versetzte einfach alle seine Fans von 13 bis ca. 25 Jahren in einen Rausch des Kreischens und der Extase. Auf der Bühne gab er Vollgas, holte sogar Fan Melina auf die Bühne und sang für sie und natürlich auch für alle anderen Fans eine schöne Ballade. " I wanna die for you" ( Ich würde sterben für dich) war sein Einstiegssong. Danach folgte der Hit von Polarkreis 18 " Allein Allein", sowie auch " Baby " von Justin Biber. Viele Songs waren noch vom Recall  der auf den Malediven stattfand und aus den Mottoshows. U.a. waren auch " I`l be there", " One step closer" und " New Somebody" dabei. Natürlich durfte auch sein Siegertitel " Don`t think about me" und " I can be your hereo Baby" nicht fehlen. Viele junge Mädchen kreischten was das Zeug hielt, riefen " Luca ich liebe Dich" und hatten große Plakate dabei. Fangeschenke, darunter überwiegend Stofftiere waren auch dabei. Tja, ein Superstar zum Träumen. Doch ihn hinterher noch zu treffen, dieser Traum ging leider für viele Fans nicht in Erfüllung. So standen doch hinter der Bühne auf dem Gelände nahe eines Containers noch etliche Fans und warteten auf ihr Idol. Doch der DSDS Star nahm sich leider keine Zeit mehr für seine Fans. Nach langem Warten war ein Motorengeräusch zu hören und man sah  urplötzlich ein schwarzes Auto davonflitzen..! Weg war er. Einfach ins Auto geflüchtet... und tschüß! Eben nicht wie in das bereitgestellte Auto, sondern in ein ganz anderes war er wohl vor dem Gekreische geflüchtet. Da war die Enttäuschung bei so manchen Fans groß. Zu gerne hätten sie nochmal einen Blick auf ihn erhascht, oder ein Autogramm ergattert. Nun ja, bleibt jetzt nur zu hoffen, dass es beim nächsten Wiedersehen das ein oder andere glückliche Gesicht am Ende des Konzertes zu sehen gibt, welches dann auch ein Foto bekommen, oder ein Autogramm in den Händen hält. Wir wünschen Luca für seine Karriere weiterhin viel Erfolg.

 




_____________________________________________________________________________________________

30 Jahre Nockalm Quintett - Jubiläumsfest der Superlative




                                   

 

Was war das für ein Wochenende??? Ich kann nur sagen: Bombastisch! Was die sieben Nockis zusammen mit ihren bekannten und beliebten Musikkkollegen auf die Beine gestellt haben, war einfach sensationell. Vom 21.9. bis 23.9.2012 wurde Kärntens Juwel Millstatt zum Mekka der Nockis und ihren Fans. An die 3000 waren an den Millstätter See gekommen um im ausverkauften Festzelt zu feiern. Durch den Abend führe Moderator Michael Tala. Ihre Fans nahmen die Nockis mit Frontmann Gottfried Würcher, der ja liebevoll Friedl genannt wird, mit auf einen Wahnsinnflug auf Wolke sieben. Dafür wurden allerdings weder Sicherheitsgurte, noch Atemmasken benötigt. Man schwebte sozusagen von Wolke zu Wolke - musikalisch in den siebten Himmel. Bevor es mit den Nockis gegen 21 Uhr richtig los ging, sorgten beliebte und erfolgreiche Künstler im Vorprogramm für große Stimmung. Den Anfang machte am Freitag den 21.9. der Newcomer Silvio Samoni, gefolgt von Meilenstein, die Jungen Zillertaler und Wencke Myhre. Sie sorgte für eine Rießenstimmung. vor allem mit ihren großen Hits wie " Knallrotes Gummiboot" und " Er steht im Tor", sowie " Eine Mark für Charlie". Viele Fans freuen sich mit ihr, dass sie sich nach ihrer schweren Krebserkrankung wieder am bei bester Gesundheit erfreuen darf und wieder auf der Bühne stehen kann. Sie ist einfach eine Powerfrau mit viel Humor die für große Stimmung sorgt. Auch die jungen Zillertaler liesen die Hütte beben mit ihren Liedern " Auf der Buck" und dem " Zipfelmützensong" ( Drob`n auf`m Berg....), oder " Komm zum Tannenzapfen zupfen in den Wald mit mir " ( Maria Luise)... sowie auch mit dem Fliegerlied. Um 21. Uhr war es dann soweit und das Nockalm Quintett betrat die Bühne und legte nach ein paar Sicherheitshinweisen per Ansage zum Flug auf Wolke Sieben los. Bereit zum Abflug mit einem " Wahnsinnsflug auf Wolke 7" den sie in den vergangen 30 Jahren meisterhaft erreicht haben. An beiden Abenden, dem 21. und 22. 9. 2012 begeisterten sie live ihre Fans mit aktuellen und beliebten Erfolgsliedern wie z.B. " Einer von uns lügt", " Zieh dich an und geh", " Jenny", " Heiligenschein", Schwarzer Sand von Santa Cruz". Auch das Duett mit Gottfried und Sarah Stephanie " Dort auf Wolke 7" fehlte an diesem Abend nicht. Die Künstlerin Sarah Stephanie hatte am Samstag im Vorprogramm ihren Einzelauftritt und begeisterte mit ihren Songs wie " Bittersüßer Geschmack". Sogar für rockige Stimmung sorgten die Nockis, sowie fast unplugged nur mit ihren Instrumenten ohne Verstärker. " Weine nicht um Ihn" - Das hörte sich großartig an. Das ganze war ein wahrliches Feuerwerk der Musik und der guten Laune. Weitere Hits des Abends:  Und über Rhodos küss ich dich, Spiel nie mit dem Feuer, Napoleon, Gladiator, Prinz Rosenherz, Mein Wunder der Liebe und viele viele mehr. Als große Überraschung erhielten alle Nockis anstatt der üblichen Edelmetallverleihung einen sog. Oskar! Eine wunderschöne und eigens angefertigte Glasfigur. Darüber haben sich Friedl Würcher und sein gesamtes Team mit Management Gustl Viertbauer und das Koch Universal Team rießig gefreut. Diese Auszeichnung haben sie auch verdient, denn das Nockalm Quintett hat während der 30 Jahre insgesamt 4 Millionen Tonträger verkauft. Das bedeutet 30 Jahre treue Fans, 30 Jahre Leidenschaft und Leistung mit Liebe zur Musik und für ihre Fans und unzählige Melodien. Denn die Nockis haben weder Starallüren noch Berührungsängste. 

Am zweiten Tag des Jubiläumsfestes ging es ebenso stimmungsvoll weiter. Im Vorprogramm sorgten folgende Interpreten für gute Stimmung: Die 3 Oldies, Frau Wäber, Udo Wenders, Die Feldberger und Stefanie Hertel. Mit seiner Baritonstimme sang sich Udo Wenders auch an diesem Abend in die Herzen seiner Fans. Wie auch an diesem Abend erfreute er sein Publikum mit Hits wie " Wunderbar" und " Der letzte Zug". Die Lachmuskeln der Festzeltgäste kitzelte dann Hansi Voigt von den Feldbergern als " Frau Wäber". Zunächst scherzte sie mit Siegi von den Nockis, danach lies sie einen Witz nach dem anderen aus dem Sack, sozusagen. Alle Gäste brachen in schallendes Gelächter aus. Einfach eine super witzige Showeinlage. Danach entspannten erstmal alle ihre Lachmuskeln und lauschten den Klängen der Feldberger. Zu allerletz sorgte dann Volksmusikstar und Stargast des Abends Stefanie Hertel mit ihren frischen und flotten Liedern für gute Stimmung. Sie begann ihren Auftritt mit dem Song " Ein Meer aus Liebe". Weiter ging es mit älteren Liedern die ihr damals zum großen Erfolg beim Grand Prix der Volksmusik verhalfen: Platz 4 mit " So a Stückerl heile Welt" und " Über jedes Bacherl geht a Brückerl" . Bezüglich ihrer diesjährigen Teilnahme bei Lets Dance hatte sie noch ihren Song " Mambofieber" im Gepäck. Zwischen ihren Liedern erzählte sie ein klein wenig von sich und lies so manchen Witz fallen. Das fanden die Fans soweit ganz gut. Doch diese waren ja längst voller Erwartung auf ihre Nockis und die nahmen dann gegen 21 Uhr erneut ihre Fans mit auf einen Wahnsinnsflug....! Friedl Würcher begeisterte einfach mit seiner wunderbaren Stimme und seinen tollen Musikern. Davon konnten die Fans einfach nicht genug bekommen. Nach ein paar Zugaben ging dann auch leider der zweite Jubiläumsfesttag zu Ende. Doch manche Fans und Gäste feierten noch bis gegen 1 Uhr fröhlich im Golden VIP Bereich weiter und liesen sich mit einheimischen Spezialitäten vom kalten und warmen Buffett verwöhnen. 


Am nächsten Tag, dem dritten Tag des Jubiläumsfestes 30 Jahre Nockalm Quintett fand dann noch bei freiem Eintritt ein Frühschoppen statt. Freiwillige Spenden kamen einem guten Zweck zu Gute. Die Live Acts begannen gegen 10.30 Uhr mit einer Modenschau vom Trachtenhaus Strohmaier, Kindermund ( Dietlinde und Hans Wernerle), das Kärntner Quintett, Pia Vanelly, das Mugl Duo, das Kaiser Trio sowie natürlich noch mit einem kl. Minikonzert als Extraeinlage und Höhepunkt des Jubiläumswochendes vom Nockalm Quintett. Gegen 16 Uhr ging dann das große Jubiläumsfest leider schon wieder viel zu schnell zu Ende. Die Vorbereitungen für das nächste große Nockifest 2013 laufen schon. Sichert euch jetzt schon eure Tickets und seit dabei wenn es wieder heißt: Es ist Nocki - Zeit.

Auch ich sage Danke für die Einladung. Es waren unvergesslich schöne Tage!   S. Nömer 

*** Fotos sind wie immer in der Kategorie Pressefotos ***

_________________________________________________________________________________________


Tekaef Donau Linz feierte 80 jähriges Bestehen mit Stargast NIK P

 

Der Tekaef Donau Linz feierte am vergangenen Samstag des 8. September 2012 in Kleinmünchen / Linz sein 80 jähriges Jubiläum. Mit dabei Stargast Nik P und die Vorgruppen Nordwand, Die Cappuccinos, Emotion, Nachtflug, Sebastian Gomez und Silvio Samoni. Bei herrlichem Wetter fing das Open Air um 16 Uhr im Peter Rinder Stadion an. Die Vorgruppen sorgten schon am Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein für große Stimmung. In Österreich ist die Stimmung stets großartig und man sieht es den Fans an dass sie für diese Musik leben. Spaß, Gemütlichkeit und gute Laune - dafür steht Österreich mit ihren großartigen erfolgreichen Künstlern die mit viel  Herzblut ihre Musik in die Welt hinaus tragen und sich in die Herzen der Volksmusik und Schlagerfans spielen

.

Charmant und mit einer sagenhaften bezaubernden Stimme begeisterte z.B. Sebastian Gomez. Nicht zu verwechseln mit unserem FC Bayern Spieler, dem Mario, dennoch ist er ein Charmeur, was sich bei der Autogrammstunde mit Küsschen links und Küsschen rechts für seine weiblichen Fans zeigte. Der aus Argentinien stammende Künstler wurde durch einen Auftritt im Nachwuchswettbewerb im Musikantenstadl mit Andy Borg bekannt und er sang u.a. den Erfolgstitel " Rot sind die Rosen" von Semino Rossi, sowie " Ich glaub an mein Gebet ". Die Gruppe Nordwand präsentierte ihre Hits wie " Eine rote Rose", " Einfach nur dein Freund sein" und ein Lied der afrikanischen Steppe. Emotion - dafür steht F.G. Steiner - ein ebenso sympathischer Künstler der u.a. mit seinem Titel " Airport Nr. 4" für Stimmung sorgte.

Die Gruppe Die Cappuccions sorgten für frischen jungen Wind auf der Bühne und das spürte man auch. Die Jungs wurden entdeckt von Schlagerstar und Komponistin Kristina Bach. Zwei von ihnen aus Holland stammend begeisterten zusammen mit ihren Kollegen mit Liedern wie " Party auf dem Mond", " Verzeih das ich dich liebe" sowie " Lady Moonlight". Doch auch weitere Hits und Erfolgstitel standen auf ihrem Programm und so fehlten auch die Hits " Rafaela", "Marie er liebt dich noch",  "Wenn Susanna heimlich weint", " Ich mach dich zur Königin ", " Ungeküsst",  Alles Liebe meine Süße machs gut -adieu etc. nicht. 

Silvio Samoni aus Velden am Wörthersee stellte seine Hits aus dem aktuellen Album " Tanzende Herzen" dem Kleinmünchner Publikum vor. U.a. hatte er " Dann wirst du gehn" , " Il mondo" und Hits wie " Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an" im Gepäck. " Ich hab gewartet auf diesen Sommer" war ebenso ein Song des Nachmittags von Silvio Samoni aus Kärnten. Das ist Musik pur - made in Austria - die begeistert.

So langsam verging dann der Nachmittag wie im Fluge, für den auch die Gruppe Nachtflug sorgte. Gegen 21. Uhr war es dann soweit für den Auftritt von Stargast NIK P mit Band. Bei ihm gab es dann für die Fans kein Halten mehr. Nik P legte sofort los mit all seinen neuen und älteren unzähligen Hits wie z.B. " Der Mann im Mond", " Braungebrannte Haut", " Ireen", " Gloria", " Come on lets dance", " Wo die Liebe deinen Namen ruft", " Der Sonne entgegen" " Der Fremde" und viele viele mehr. Am Ende des Konzertes holte Nik P die Kinder der Vereins Tekaef Donau Linz auf die Bühne und lies sie bei seinem großen Erfolgshit " Einen Stern der deinen Namen trägt" mitsingen. Ein großes Dankeschön galt vor allem dem Veranstalter Max Ploner für seine hervorragende Organisation, der sich mit zwei großen Geschenkkörben als große Geste und mit vielen dankenden Worten bei allen Mitwirkenden wie bei Nik P, beim Bürgermeister , dem Moderator Franz Topposch von Radio Arabella, beim Tekaef Donau Linz sowie bei der Fanclubleitung des Offiziellen Nik P Fanclubs Gabi Rosner bedankte. Ein wundervoller Konzertnachmittag und Open Air Abend ging gegen 23. 30 dem Ende zu. Auch ich von EventsandMore PresseMagazin möchte mich herzlich für den lieben netten Emfang und die gute Zusammenarbeit vor Ort recht herzlich bedanken und freue mich bzw. hoffe auf ein Wiedersehen.

Susanne Nömer - EventsandMore PresseMagazin München 





______________________________________________________________________________________

Sommer Open Air " Wenn die Musi spielt" 2012

Viele tausende von Musifans und Freunde des volkstümlichen Schlagers und der Volksmusik zog es wieder nach Kärnten Bad Kleinkirchheim, zum Hoferriegel in St. Oswald um ihre Musistars zu feiern. Schon Tage zuvor wurde gewandert und die herrliche Welt der Nockberge erkundet. Am Ankunfstag meiner Reise dem 19.7. war das Wetter noch herrlich schön, doch leider wurde ich dann von einem heftigen Gewitter überrascht. Doch vor Beginn der Generalprobe fand in St. Oswald beim Berghof ein Künstlertreffen bzw. ein Abschiedsfest der Musiwanderungen statt. Zu diesem fanden sich einige Musikünstler wie Sigrid & Marina, die Mayerhofner und weitere Künstler ein. Es war schon in den Nachmittagsstunden, in deren noch Restproben stattfanden eine große Stimmung. Die Vorfreude der Gäste war rießengroß. Aus Nah und Fern waren Fans angereist, z.B. aus Nieder und Oberösterreich, aus Belgien, aus den Niederlanden, aus Deutschland und der Schweiz. Liveübertragen wurde das Musi Open Air im ZDF, dem ORF, dem SF und im Internet. Moderation Arnulf Prasch.

Folgende Interpreten waren mit dabei:

Andreas Gabaliér, Nik P, Nockalm Quintett, Ursprung Buam, Marc Pircher, Marco Ventre & Band, Seer, Mayrhofner, Die jungen Aschenwald, Monika Martin, Sigrid & Marina, Monika Martin, Truck Stop, Pascal Silva, Säntisfeger, Gilbert, Claudia Jung, Die Cuba Boarischen, Dorfrocker, Ella Endlich, Kastelruther Spatzen, Olaf, Simone, De Randfichten und die Begleitband Meilenstein, sowie der Carinthia Chor Millstatt.

Im Anschluss an die Probe gab Marc Pircher noch ein kleines Konzert, klein deshalb, weil es leider zu heftigem Regen mit Gewittern kam und die Sicherheit der Besucher und der Künstler auf der Bühne nicht mehr gewährleistet war. Doch der Stimmung tat dies keinen Abbruch. Am Samstag ging es erst richtig los und so fanden nachmittags Restproben statt. Jedoch regnete es bis ca. 18 Uhr wie aus Eimern, doch dann kam die Sonne und Petrus hatte Erbarmen mit der Sommer Musi. So wurde es nicht nur musikalisch sonnig, sondern auch wettermäßig. Sonne im Herzen obs stürmt oder schneit, a bärige Musi des brauch ma heit. So das Motto vieler treuer Fans. Kärnten und die Musi - beides steht für Tradition und Gemütlichkeit, großer Gastlichkeit und kulinarischen Köstlichkeiten. Partner der Musi wie Villacher, Kärntnermilch, Genusswelt, Pleamle Trachtenmode und einheimische Spezialitäten laden Genießer und Gäste aus aller Welt ein. Auch Postbus und Bacher Reisen sorgten für einen reibungslosen Shuttletransport zur Musi und zurück.

Kommen wir zur Livemusik. Die Kastelruther Spatzen präsentierten ihre Hits " Ein Herz und eine Rose" sowie " Hand aufs Herz". Ebenso für große Stimmung sorgten das Nockalm Quintett mit ihrem neuesten Titel " Einer von uns lügt" sowie einem Medley. Marc Pircher besang seine " Anna Lena" , Andreas Gabalier sorgte für Kreischalarm, bei ihm gab es für die Fans kein Halten mehr. Sein legendärer Hüftschwung, sein Charme und seine unverwechselbare Stimme rauben einfach vielen den Atem. Mit " Kleiner Schmetterling" einer Ballade und einem Medley seiner großen Hits " "VolksrocknRoller" , " Sweet little Rehlein", " I sing a Liad für di" etc. lies er den Hoferriegel beben.

Claudia Jung hatte einen Plan für Ihr nächstes Leben im Gepäck, mit ihrem neuen Titel " Mein Plan fürs nächste Leben" - aus ihrem neuen Album " Alles nach Plan". Bei Sigrid und Marina, den beiden Schwestern wurde es mit einem Liebesjodler ganz romantisch. Aus dem Erzgebirge angereist besangen die Randfichiten ein lästiges Geschöpf, nämlich die " Kleine Fliege" . Schlagerstern Nik P erzählte ebenso wie Claudia Jung vom " Nächsten Leben" und sang ein Medley seiner großen Hits: " Ein Stern der deinen Namen trägt", Der Mann im Mond, Gloria, braungebrannte Haut und viele mehr. " Tausend rote Rosen" überreichte Olaf ( Ex Flippers Sänger) musikalisch seinen Fans. Über die richtige Frau sang Marco Ventre mit seiner Band " So wie du" so wie du, ja so soll sie sein". Weitere musikalische Highlights des Sommer Musi Open Airs waren Die jungen Aschenwald, Gilbert, Säntisfeger, Die Dorfrocker die einfach nur feiern wollten, die Cuba Boarischen feierten eine " Fiesta total" und die bezaubernde Simone besang wie soll es auch sein, die Liebe.

Mit einem großen Brillantfeuerwerk ging dann das große Wenn die Musi spielt Open Air" leider schon wieder zu Ende. Im Anschluss spielte die Gruppe Meilenstein den Open Air Besuchern noch richtig auf.

Eine gelungene Musi mit großartigen Künstlern. Wir sagen Danke fürs Dabeisein und grein uns aufs nächste Mal 2013 wenn es wieder heißt: Wenn die Musi spielt Winter Open Air 2013 am 12.1.2013 sowie die Sommer Musi am 20.7. 2013

Bericht: Susanne Nömer                          Fotos findet ihr unter Pressefotos

___________________________________________________________________________________________

_So war die Nacht der Tracht am 5.5.12 in München

München ganz im Zeichen der Tracht und das nicht nur zur Wiesnzeit. So fanden sich hunderte von Partygästen auch am 5.5.2012 im Münchner Löwenbräukeller statt. Mit zünftiger Blasmusik wurden die Gäste schon vor den Toren des Löwenbräukellers empfangen. Präsentiert von Radio Gong 96,3 sowie Mini München. Im großen Festsaal der Löwenbräukeller spielte die Feldmochinger Blaskapelle zünftig auf. Festlich gedeckte Tische, bunte " Almdudler" Ballons in Herzform, gute Stimmung und natürlich süffiges Löwenbräubier - so liesen es sich die Münchner bei der Nacht der Tracht gut gehen. Unsere Eindrücke sehen sie hier auf unseren Fotos. / S.Nömer

_______________________________________________________________________________________

Abschlusskonzert " Disco " mit Ilja Richter

Es war die letzte " Disco" am vergangenen 3. Mai 2012 im Münchner Cirkus Krone. Mit Ilja Richter wurden Erinnerungen wach an die Zeit wo Boney M. und Abba noch die Charts stürmten. Ein unvergesslicher Abend zusammen mit der Band Night Fever und Stargast Chris Andrews. Er sorgte für mächtig Stimmung mit seinen Oldies wie " Yesterday Men" und " Pretty Belinda". Da wurden die Schlaghosen wieder aus dem Schrank gezogen und rein in die Plateauschuhe. Eine bunte Mischung aus altem Schlager, Oldies, Evergreens und Rock`n Roll. Ganz nach dem Motto " Licht aus" - Spot an". Unsere Fotos zeigen Ihnen, wie im Cirkus Krone die Post ab ging. Danke Ilja für die tolle Show. Wir sagen Danke fürs Dabeisein!

Bericht Susanne Nömer

___________________________________________________________________________________________

Hansi Hinterseer Europatournee in München 2012

 

" Komm mit mir in die Berge " diesem Ruf folgten gestern viele hunderte Fans ihrem Hansi Hinterseer in die Olympiahalle, die sich in eine reine Bergwelt verwandelte. Dem wohl berühmtesten und beliebtesten Tiroler ganz nah sein - dieser Traum wurde für viele seiner Fans am gestrigen 1. April 2012 in München Wirklichkeit. Kein Aprilscherz sondern Volksmusik pur. Schon nach wenigen Songs gab es  " Standing Ovations" und bei einem Tiroler Medley aus Liedern wie " Wenn hell die Sonne lacht", " Das Kufsteiner Lied" oder " Griaß di Gott Frau Wirtin" wagten viele Fans nach Aufforderung von Hansi das Tanzbein zu schwingen. Für Hansi und seine Fans war dies die reinste Freude. In einem sehr bewegenden Video mit rührenden Worten von Hansi zu seinem Kitzbühl Open Air, welches er sehr bedauert, dass dies nun nach 10 Jahren endet bedankte er sich nochmals herzlich bei seinen Fans und dankte ihnen für ihre Treue. Mit dem Lied " Ich lieb dieses Land" setzte er ein Zeichen dass er mit seiner Tiroler Heimat sehr eng verbunden ist. Weitere Lieder des Abends: " Viva Tirol", " Die Nacht ist viel zu kurz um zu schlafen" oder " Ich bring dich mit dem Schlitten heim". Begleitet wurde Hansi an diesem Abend natürlich von seinem Tiroler Echo. Nach gut einer Stunde war erstmal Pause angesagt, die im wahrsten Sinne des Wortes " eingeläutet" wurde. Symbolisch zogen die Musiker und Hansi an Kirchenglocken. Eine sehr witzige Showeinlage.

Fetzig, lustig und stimmungsvoll ging es im zweiten Konzertteil weiter. Eine sehr schöne Bühnen und Lichtgestaltung war geboten und schönen Videoeinspielungen über die schöne Bergwelt und natürlich mit und von Hansi. Das Tiroler Echo lies sich aber auch eine musikalische Einlage mit dem Lied " Unser Hansi ist ein Sunnyboy" nicht nehmen. Hansi Hinterseer verzauberte gestern viele hunderte von Fans und sang sich mit seinen Schmuseliedern wie z.B. " Amore Mio" in die Herzen seiner Bewunderer. Aber auch viele Stimmungshits wie " Hände zum Himmel" oder " Hey Baby tanz mit mir" fehlten an diesem Abend nicht. Nach etwa 6 Zugaben ging dieses großartige Konzert dann leider schon wieder zu Ende.

Wir wünschen Hansi noch eine weitere schöne erfolgreiche Tournee, welche am 10.4. in Linz - Österreich fortgesetzt wird und am 15.4.2012 in Innsbruck endet

Bericht: Susanne Nömer

_________________________________________________________________________________________

Adoro live mit Band & Orchester in München 2012

Am gestrigen Sonntagabend des 18.3.2012 waren ADORO zu Gast in der Münchner Olympiahalle. Mit großem einzigartigem Orchester und Band. Adoro sind die fünf Tenöre welche Pop und Schlagersongs in eine einzigartige Classicform packen und diese so sagenhaft präsentieren wie sonst niemand. So macht Klassik Spaß und die Jungs sehen auch noch gut aus. So überzeugten sie ihre Fans über zwei Stunden lang und gaben vier Zugaben. Unter den Hits waren: Dein ist mein ganzes Herz (von Heinz Rudolf Kunze), ihr eigener Song Engel, Gib mir Sonne ( von Rosenstolz), Universum ( Ich +Ich) und Irgendwie irgendwo irgendwann ( Nena).

Die charmanten Herrn hatten keine Berührungsängste und wagten sich auch zum Publikum. Sogar gemeinsame Fotos mit den Fans wurden gemacht. Untermalt wurde das Ganze auch von einer bezaubernden Balletttanzgruppe die sich auch vor akrobatischen Einlagen nicht scheuten.

Richtig stimmungsvoll wurde es gegen Ende des zweiten Teils des Konzertes. Adoro feierten mit ihrem Publikum, es gab Standingovations und großen Beifall. Weitere Lieder des Abends: Halt dich an mir fest ( Revolverheld), Für Dich ( von Ivonne Catterfeld), Liebe ist alles und Lass es Liebe sein von Rosenstolz, Ich wollte nie erwachsen sein - der Tabalugasong von Peter Maffay, sowie Über sieben Brücken. Ja ihr Reportoire reicht von Udo Lindenberg bis hin zu Rosenstolz, über Nena bis Xavier Naidoo. So durfte auch der Song " Dieser Weg" nicht fehlen, oder die Knefballade " Für mich soll`s rote Rosen regnen.

Ja am Ende regnete es rießigen Beifall der gar nicht mehr enden wollte. Nach vier Zugaben verliesen die fünf die Bühne und das Publikum machte sich nach einer anschließenden Autogrammstunde zufrieden und beschwingt auf den Heimweg.

So ging ein herrlicher Konzertabend zu Ende. Wir sagen auch Danke und wünschen Adoro weiterhin viel Erfolg.

Bericht: Susanne Nömer

______________________________________________________________________________________

The Dome 61 / Wiesbaden 2012

Ein großes Aufgebot an Stars und Sternchen aus der Musik und TV Welt fand sich am 16.3.2012 in Wiesbaden zu " The Dome 61" am roten Teppich ein, um im Anschluss natürlich im Rhein Main Theater auf der Bühne zu performen und abzufeiern. Mit dabei waren: Collien Fernandes, Mandy Capristo, der Graf von Unheilig, Rocco Stark & Kim Debkovski, Roman Lob ( Unser Star für Baku), Kay One, Cover Drive, Black Pony, Bela Klentze ( Unter Uns), Trackshittaz ( Eurovision Song Contest Vertreter für Österreich), Max Buskohl, sowie " The Voice of Germany" Gewinnerin Ivy Quainoo. Das ganze wurde wieder eine Megaparty, welche dann auch am 18.3.2012 auf RTL2 ausgestrahlt wurde. Wie dies genau auf dem " Red Carpet" aussah, sehen sie auf den Bildern.

Bericht: Susanne Nömer

Fotos: (c) Christina Loidl

            

         

       

         

 

               __________________________________  ____________________________________________________

Udo Jürgens " beflügelte" München

Der Altmeister des Schlagers und Virtuose am Klavier, so einmalig ist nur einer: Udo Jürgens. Gestern gab sich Jürgens die Ehre in der ausverkauften Olympiahalle in München. Bis auf den letzten Platz war diese gefüllt und Jürgens wurde wenige Minuten nach 20 Uhr von seinen Fans mit großem Beifall empfangen. Mit seiner " Sahnemix" Tour ist er derzeit in den Hallen Deutschlands unterwegs.

Er spielte einige seiner neuen Werke aus dem Album " Der ganz normale Wahnsinn", wie z.b. Die Frau die ich nie traf, Zwischen Glut und Eis oder auch den vielgewünschten Song " Wer nie verliert, hat den Sieg nicht verdient". dabei erzählte er von unzähligen Gesprächen mit bekannten Sportlern, die er sehr lange und gut kennt und es sich immer wieder herauskristallisiert, dass sowohl Sportler als auch Sänger und Musiker mit Niederlagen zu kämpfen haben und gerade sie von diesen gestärkt werden.

Auch eine junge Geigerin aus Russland wurde dem Publikum vorgestellt. Eine der besten der Welt! Assia Sozwela. Zauberhafte Klänge entlockte sie dem so schönen aber Schwer zu spielenden Instrument. Da wurden auch die Herzen weich,die nicht unbedingt auf Klassik gestimmt sind.

Ein weiterer Programmhöhepunkt war der Jazzchor " The Voices". Zusammen mit Udo Jürgens gaben sie das Lied " Flieg mit mir" zum Besten. Unterstützt wurde Udo Jürgens sowie auch weiteren Musiker natürlich vom längst bekannten und unverwechselbaren Orchester Pepe Lienhard.

Die große Show - ein großartiges Konzert endete für den ersten Teil mit einer halbstündigen Pause. Danach ging es für Jürgens Schlag auf Schlag weiter. Mit " Der ganz normale Wahnsinn" . Auf einer großen Videoleinwand wurde uns dann ein Filmausschnitt vorgeführt, aus " Der Mann mit dem Fagott". Untermalt mit der dazu passenden Filmmusik des Orchesters. Dafür wurde der Produktion sogar in diesem Jahr der Bambi verliehen.

Immer wieder bedankte sich Jürgens beim Orchester und er sei so stolz auf seine Musiker und so stellte er uns auch den für ihn besten Gitarristen vor: Francis Colletta. Es folgten weitere Songs, u.a.: " Heute beginnt der Rest deines Lebens", " Mein Bruder ist ein Maler" (der echte Bruder Manfred, für den der Song geschrieben wurde, saß am gestrigen Abend im Publikum), sowie " Wenn ein Lied so wär wie du". Ebenfalls ein Ehrengast an diesem Abend war Joseph Vilsmeier. Ein sehr bekannter Produzent des Films, Autor und Regisseur.

Eine große Hymne an die Liebe hatte Jürgens natürlich auch im Gepäck. Denn sie fehlt in keiner Sparte der Kunst. Die Liebe ist einfach das Größe Gefühl, so Udo und dazu präsentierte er uns den Song " Liebe lebt".

Zum Finale durften natürliche seine allergrößten Hits wie " Ich war noch niemals in New York" und " Mit 66 Jahren" nicht fehlen.

Als Udo dann zum letzten Mal, nach langem großen Applaus mit Bademantel die Bühne betrat und sich nochmals ans Klavier setzte, verklang dann auch das letzte Lied und nach langer Verabschiedung und " Shake Hands" war der wundervolle Konzertabend zu Ende.

Die begeisterten Fans machten sich dann alle glücklich auf den Heimweg.

Bericht: Susanne Nömer

_______________________________________________________________________

Justin Furstenfeld in Concert with Support Tory Vasquez

Am 26.2.2012 war Justin Furstenfeld zu Gast im Hard Rock Cafe München. Für den Support war Sängerin Tory Vasquez zuständig. Ganz im Zeichen von Blue October - der US amerikanischen Rockband, in der Justin Furstenfeld Frontman ist. Gegen 20 Uhr begann Tory mit ihrem Auftritt und sorgte dabei schon für eine gute Stimmung. Mit Gitarre begleitete sich die Künstlerin selbst. Um 21. Uhr war es soweit und Justin und sein Keyboarder wurden stürmisch empfangen. Das Hard Rock Cafe in der Orlandostraße am Platzl war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung stieg von Song zu Song. Geschätzte 250 bis 300 Gäste waren an diesem Abend gekommen. Justin ist ein US amerikanischer Rocksänger. Er spielt hauptsächlich Rocksongs und Rockballaden.

Justin Furstenfeld wurde am 14.12. 1975 in Houston / Texas geboren. Er ist ein US amerikanischer Rockmusiker, Sänger, Songwriter, Aufnahmeproduzent, Gitarrist und Frontmann der Rockband Blue October. Er schrieb bereits mer als 500 Songs, welche von Band wie The Cure, U2, Peter Gabriel und The Pixies beeinfluss wurden. Lebt in San Marcos / Texas. Mit seiner Musik, die er bereits mit 14 für sich entdeckte, verarbeitet er seine Vergangenheit. Er leidet an Depressionen, war bereits drogenabhängig und hat sich wieder ins Leben zurück " gesungen", bzw.sich wieder aufgerappelt, wie man so schön sagt.

Songs und Projekte: The Answers, Consent to treatment, History for sale, Foiled, Any Man in America....!.

Mit seiner etwas sehr impulsiven Art und meiner Meinung nach etwas zu lauten Interpretation seiner Lieder und Stimme konnte er mich leider nicht ganz so sehr begeistern. Die Fans jedoch riefen am Ende sogar Zugabe und der Künstler kam gerne erneut auf die Bühne.

Wir wünschen ihm für seine weitere Karriere viel Erfolg. Danke an das Team vom Hardrock Cafe für diesen Abend.

Bericht: Susanne Nömer

___________________________________________________________________________________________

Konzertfotos vom Winter Musi Open Air 2012